Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / An Arbeitstagen immer Übel , Durchfall

An Arbeitstagen immer Übel , Durchfall

6. Juni 2016 um 7:47 Letzte Antwort: 6. Juni 2016 um 17:48

Hallo ihr lieben ,

Seit 7 Monaten bin ich nun in dem neuen Unternehmen tätig. Und bereits nach 1 Monat dort fing es an. Magenschmerzen , Übelkeit und Durchfall. Immer morgens direkt nach dem Aufstehen.
Jetzt war ich bis letzte Woche Montag im Urlaub & hatte 2 Wochen nichts. Mir ging es super und ich dachte bis zum letzten Samstag meines Urlaubs : ich bin total erholt und mega fit ! Sonntags fing es dann schon an mit einem flauen Gefühl im Magen. Vor 2-3 Monaten war ich damit auch schon mal beim Arzt, dieser meinte jedoch das es oft nur Einbildung ist ?! Ich fühlte mich nicht ernst genommen. Meine Frage ist nun an euch : Ist das alles psychischen Ursprungs und nur Einbildung oder soll ich mich nochmal an einen anderen Arzt wenden. Denn mein Hausarzt scheint wohl nicht der richtige Ansprechpartner zu sein.

Danke schon mal im Voraus für eure Antworten

Mehr lesen

6. Juni 2016 um 14:09

Krankheit



ja, such dir auf alle fälle einen besseren Arzt!!

es ist eine Krankheit, welche müsste der Arzt herausfinden.

vielleicht ist es psychosomatisch, also allein der gedanke auf die arbeit zu müssen verursacht diese Probleme.
lösung wäre hier zu probieren das Unbehagen auf der arbeit zu verbessern, hier wäre dein Chef gefordert, die Situation zu verbessern so dass du gerne auf die arbeit gehst.
tut der Chef nichts hilft nur kündigen bevor du deine Gesundheit komplett ruinierst.

davor wäre jedoch abzuchecken ob es überhaupt an der arbeit liegt. vielleicht ist es auch nur zufall gewesen und du hast eine (körperliche) Erkrankung, es kann eine lebensmittelunverträglichkeit sein, hiv, krebs, etc....
wie jede Schwächung des körpers wird diese durch stress verstärkt, merkt man also im gechillten zustand nicht so wie unter Belastung.

also such dir einen Arzt der dein leiden ernst nimmt das ist die einzige vernünftige Vorgehensweise. gute Besserung!

Gefällt mir
6. Juni 2016 um 17:48
In Antwort auf shawnkempdeserveshalloffame

Krankheit



ja, such dir auf alle fälle einen besseren Arzt!!

es ist eine Krankheit, welche müsste der Arzt herausfinden.

vielleicht ist es psychosomatisch, also allein der gedanke auf die arbeit zu müssen verursacht diese Probleme.
lösung wäre hier zu probieren das Unbehagen auf der arbeit zu verbessern, hier wäre dein Chef gefordert, die Situation zu verbessern so dass du gerne auf die arbeit gehst.
tut der Chef nichts hilft nur kündigen bevor du deine Gesundheit komplett ruinierst.

davor wäre jedoch abzuchecken ob es überhaupt an der arbeit liegt. vielleicht ist es auch nur zufall gewesen und du hast eine (körperliche) Erkrankung, es kann eine lebensmittelunverträglichkeit sein, hiv, krebs, etc....
wie jede Schwächung des körpers wird diese durch stress verstärkt, merkt man also im gechillten zustand nicht so wie unter Belastung.

also such dir einen Arzt der dein leiden ernst nimmt das ist die einzige vernünftige Vorgehensweise. gute Besserung!

Ähnlich
Hallo. Mir geht es ähnlich aber bei mir kommt es auch einfach mal so und dabei fühle ich mich dann innerlich aufgeregt.. Bei mir wurde bis jetzt eine Fruktose und laktoseintoleranz diagnostiziert... Aber der Verzicht hilft noch nicht daher haben wir jetzt eine Magendspiegelung gemacht.. Ergebnis kommt am Donnerstag.. Ich glaub schon, dass es mit der Psyche auch zu tun hat .. hoffe aber trotzdem, dass was gefunden wird

Gefällt mir