Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Alternative Therapie nach Suizidversuch gesucht!

Alternative Therapie nach Suizidversuch gesucht!

9. Januar 2015 um 12:36

Hallo!

Meine Schwester hat Anfang des Jahres versucht sich das Leben mit Schlaftabletten, Schmerzmittel, Antidepressiva ect. zu nehmen und ist jetzt stationär in der psychiatrischen Abteil eines Krankenhauses. Dort wird sie mit Schlaftabletten und Antidepressiva vollgepumpt.
Da ich selbst schon persönliche Erfahrungen mit dieser Thematik habe, weiß ich das diese Art der Behandlung meist zu noch mehr Problemen führt.

Daher suche ich jetzt eine Therapie für sie, die ohne Medikamente auskommt. Am besten sollte diese nicht in Wien od Wien Umgebung sein, da viele Auslöser aus dem direkten Umfeld kommen. Deshalb wäre es gut wenn sie einen Abstand zu Familie, Freunden und Bekannten hat um sich auf sich selber konzentrieren zu können.

Mir schweben Therapien vor, die tiergestützt Arbeiten oder wo Sport auch eine tragende Rolle spielt. Ebenso wären kleine Gruppen finde ich wichtig.

Ich bin für jede Info dankbar. Toll wäre natürlich wenn ihr schon selbst dort wart, dort arbeitet oder Bekannte habt die Erfahrungen mit dieser Einrichtung/Therapie haben.

Von Bekannten hab ich halt schon oft gehört das in vielen Einrichtungen oft zu Ausschweifungen und Problemen mit Drogen, Medikamenten ect. kommt.

Noch ein paar Infos: Sie ist 18 und vom Standort kommt glaub ich Österreich, Deutschland, Schweiz in frage. Finanziell ist auch ein Spielraum da, also bitte jede Idee schreiben.

Vielen Dank schon einmal

Mehr lesen

10. Februar 2015 um 18:40

Hej
Um dazu wirklich was sagen zu können wäre es relevant zu wissen:Weshalb wollte sie sich umbringen?Vorgeschichte?Hat sie eine Diagnose bekommen?
Dann kann man weiter schauen ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Gruseliger Nachbar
Von: jamal_12670457
neu
10. Februar 2015 um 17:03
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen