Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Alte Seele

Alte Seele

9. Dezember 2019 um 11:07 Letzte Antwort: 16. Dezember 2019 um 21:47

Hallo zusammen, 

​seit ich mich vor über einem Jahr aus einer ziemlich komischen Beziehung gelöst habe, beschäftige ich mich sehr intensiv mit meiner Persönlichkeit. Ich bin auf jedenfall Hochsensitiv, das merke ich gerade sehr stark.

​Ich bin vor kurzem auf das Thema "Alte Seele" gestoßen, habe ein Buch darüber und lese ab und zu. Ich finde mich da sehr wieder und doch verstehe ich das alles nicht. Bisher war ich eher so biologisch unterwegs, wenn es um solche Sinnfindungen oder Erklärungen geht. Kennt sich jemand von euch damit aus. Ich wünsche mir einen Austausch darüber...

Danke und liebe Grüße
Marta

Mehr lesen

10. Dezember 2019 um 21:42

was genau meinst du mit "alte seele"?

Gefällt mir
12. Dezember 2019 um 14:46

War es ein Buch über die Seelenmatrix? "Archetypen der Seele"? Ich habe es gelesen und auch wenn ich an sowas nicht wirklilch glaube, hat mir das doch einiges über mich selbst beigebracht. "Alte Seele" wäre dementsprechend dein Seelenalter, aber du hast auch eine Rolle, ein Ziel und ein Hindernis. Daraus setzt sich quasi das Leben zusammen.

Ich sag jetzt auch nicht, dass ich da 100 % dran glaube, aber ich finde es irgendwo interessant... wie Selbsttherapie.

Gefällt mir
13. Dezember 2019 um 16:26

Hey Bergamotten, 

Danke für deine Antwort. Ich habe ein anderes Buch und finde es sehr interessant, aber irgendwie ist mir das zu übersinnlich und esoterisch... Kennst du dich damit näher aus? Wie soll das alles funktionieren, dass man schon x mal "gelebt" hat, aber nur unterbewusst aus den Erfahrungen schöpfen kann!? 

@bimetall... Google mal danach. Ist n umfangreiches Thema... 

Danke und liebe Grüße 

Gefällt mir
16. Dezember 2019 um 7:59
In Antwort auf marta_1981

Hey Bergamotten, 

Danke für deine Antwort. Ich habe ein anderes Buch und finde es sehr interessant, aber irgendwie ist mir das zu übersinnlich und esoterisch... Kennst du dich damit näher aus? Wie soll das alles funktionieren, dass man schon x mal "gelebt" hat, aber nur unterbewusst aus den Erfahrungen schöpfen kann!? 

@bimetall... Google mal danach. Ist n umfangreiches Thema... 

Danke und liebe Grüße 

Na ja, dieses Konzept von Seele und Wiedergeburt ist immer übersinnlich und esotherisch? Wissenschaftliche Erklärungen dazu wirst du nicht finden... Ich kann nur das Buch empfehlen, dass ich oben bereits genannt habe, ich finde da wird das auch gut erklärt. Grob gesagt ist es so:

- Deine Seele ist einzigartig. Du bist ein bestimmter Typ Seele, der immer unverändert bleibt, du bleibst in deiner Rolle (z.B. eine Kämpferseele oder eine Seele, die gerne andere heilt)

- Mit jeder Reinkarnation suchst du dir aus, welches Hindernis du diesmal überwinden möchtest. Du stellst dir selbst quasi Aufgaben, an denen du 'wachsen' möchtest. Denn durch dieses Wachstum, wächst auch deine Seele. So wirst du von einer jungen Seele, stetig zu einer alten Seele.

- Ziel ist es, dass deine Seele irgendwann wie ein Kuchen fertig gebacken ist und diese Wiedergeburt nicht mehr braucht. So hast du quasi eine höhere Ebene der Existenz erreicht.

Entweder man glaubt daran oder man glaubt da nicht dran. Ich denke das ist wie mit Religion, entweder es hilft einem oder nicht... Warum man sich nicht konkret an jedes Leben erinnert: keine Ahnung. Wobei es aber wohl Menschen gibt, die das können bzw. auch erforschen. Das menschliche Hirn ist ja viel zu klein, um sich an all diese Dinge zu erinnern. Du vergisst ja schon in diesem einen Leben tausend Dinge, weil das Gehirn sie als nicht wichtig abschreibt. Durch Meditation soll man aber angeblich trotzdem auf diese Informationen zugreifen können.

Wie gesagt... das ist ein esotherisches Thema, da wirst du keine wissenschaftliche Erklärung zu finden ich hoffe das hilft dir trotzdem irgendwie?

Gefällt mir
16. Dezember 2019 um 13:28
In Antwort auf bergamotten

Na ja, dieses Konzept von Seele und Wiedergeburt ist immer übersinnlich und esotherisch? Wissenschaftliche Erklärungen dazu wirst du nicht finden... Ich kann nur das Buch empfehlen, dass ich oben bereits genannt habe, ich finde da wird das auch gut erklärt. Grob gesagt ist es so:

- Deine Seele ist einzigartig. Du bist ein bestimmter Typ Seele, der immer unverändert bleibt, du bleibst in deiner Rolle (z.B. eine Kämpferseele oder eine Seele, die gerne andere heilt)

- Mit jeder Reinkarnation suchst du dir aus, welches Hindernis du diesmal überwinden möchtest. Du stellst dir selbst quasi Aufgaben, an denen du 'wachsen' möchtest. Denn durch dieses Wachstum, wächst auch deine Seele. So wirst du von einer jungen Seele, stetig zu einer alten Seele.

- Ziel ist es, dass deine Seele irgendwann wie ein Kuchen fertig gebacken ist und diese Wiedergeburt nicht mehr braucht. So hast du quasi eine höhere Ebene der Existenz erreicht.

Entweder man glaubt daran oder man glaubt da nicht dran. Ich denke das ist wie mit Religion, entweder es hilft einem oder nicht... Warum man sich nicht konkret an jedes Leben erinnert: keine Ahnung. Wobei es aber wohl Menschen gibt, die das können bzw. auch erforschen. Das menschliche Hirn ist ja viel zu klein, um sich an all diese Dinge zu erinnern. Du vergisst ja schon in diesem einen Leben tausend Dinge, weil das Gehirn sie als nicht wichtig abschreibt. Durch Meditation soll man aber angeblich trotzdem auf diese Informationen zugreifen können.

Wie gesagt... das ist ein esotherisches Thema, da wirst du keine wissenschaftliche Erklärung zu finden ich hoffe das hilft dir trotzdem irgendwie?

Danke für deine Antwort! Ich werde ggf noch was dazu lesen. Im Moment habe ich das Gefühl, dass es mir irgendwie hilft mich zu verstehen... Und ich denke, nur weil die Wissenschaft das nicht erklären kann, ist es nicht unbedingt Mist... 

Mal sehen. 

Danke und allen ein frohes Fest! 😘 

Gefällt mir
16. Dezember 2019 um 21:47

ich bin eine alte seele  würde sogar sagen ,sehr alt. habe die letzen 10 jahre immer wieder gesagt als ich unbewusst war das es die ganze halbleiter technik etc schonmal gab  da die atlanter (bewohner von atlantis)
ja auch kristalline  verwendet haben zur Energie erzeugung und zum speichern von Daten
da wird sich dann drüber lustig gemacht  und jetzt graben die dioden und alles mögliche zeugs aus von vor rund 4-5 tausend jahren ...    also  hätte mir besser öfter zu gehört .
Oder habe ohne zu wissen was es ist von Feinstofflichkeit erzählt hab vor 2 wochen geguckt ob es sowas gibt und tatsächlich hatt jemand das in einem buch verfasst  und in etwa so erklärt wie ich mit dem zusatz das weisen die schon bald nach ^^  also nicht immer  glauben das man schwachsinn erzählt die andren brauchen immer erst beweise . Eigentlich hab ich noch unzählige andre sachen gesagt aber wie gesagt hätte man sich selbst besser zu gehört. weil grade kommt nix mehr 

Gefällt mir