Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Als Vergewaltigungsopfer in einer Beziehung

Als Vergewaltigungsopfer in einer Beziehung

6. Februar 2016 um 15:24

Liebes Forum,

ich bin jetzt Anfang 20 und wurde vor circa fünf Jahren von einer (zumindest temporären) Vertrauensperson vergewaltigt. Seit einem Jahr bin ich mit meinem Freund zusammen - es ist meine erste Beziehung und er ist auch der erste Mann, mit dem ich (freiwillig) geschlafen habe.
Die ersten Male waren wirklich schlimm für mich, aber irgendwann habe ich anfangen, den Sex mit meinem Freund als angenehm zu empfinden. Dann kam es aber im Laufe der Beziehung zustande, dass wir nur noch selten Sex hatten und haben - zuerst verringerte es sich auf einmal die Woche, mittlerweile schlafen wir maximal einmal pro Monat miteinander.
Mein Problem ist folgendes: Desto länger wir nicht miteinander schlafen, umso schwieriger ist es für mich, ihn an mich heran und die sexuelle Nähe zuzulassen. Ich kann mich beim Sex nicht entspannen, wenn es jedes Mal so lange her ist.

Gibt es jemanden unter euch, der ähnliches erlebt (hat)? Wie geht ihr damit um?

Ich danke euch und sende euch allen liebe Grüße!

Mehr lesen

9. Februar 2016 um 9:08

Hallo
Auch ich bin Anfang 20 und lebe seit c.a einem Jahr in einer Beziehung. Ich hab auch "Erfahrungen" in meinem Leben gemacht die heute mein Sexleben sehr beeinflussen. Wenn du möchtest kannst du mir gerne privat schreiben. Lg nyx94

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2016 um 0:19

Hallo liebe Unbekannte, 

durch Zufall bin ich auf deinen Eintrag gestoßen.
Mir ist es in meiner letzten Beziehung ergangen wie dir. Wir müssen beide im gleichen Alter gewesen sein, als uns das passiert ist.
In meiner letzten Beziehung war es genau wie bei dir. 
Ich hatte das Gefühl, dass ich mich durch die fehlende Nähe immer weiter von meinem Ex distanziert habe. Ich habe das natürlich angesprochen, aber er hat das nie so gesehen. Es hat ihm nichts ausgemacht, dass wir nicht mehr miteinander geschlafen haben... 
Man muss dazu sagen, dass ich nach meiner Vergewaltigung ein komplett gestörtes Verhältnis zu Sex hatte. Ich habe es schlichtweg mit Liebe verwechselt und bin durch sämtliche Betten getingelt. Wahrscheinlich war ich auch einfach nur auf der Suche nach Geborgenheit... 
Jedenfalls hat die Tatsache, dass ich nachher keinen Sex mehr mit meinem jetzigen Ex hatte, dazu geführt, dass ich mich getrennt habe.
Durch den ganzen Scheiß der Vergangenheit möchte ich einfach, dass Sex endlich ein normaler Bestandteil meines Lebens wird. 
Es ist unwahrscheinlich schwer sich dauerhaft mit seinem Partner über bestimmte Themen auseinander zusetzen. Und gerade im Hinblick auf unsere Problematik ist die Schwierigkeit, dass man auf einmal anfängt die ganze Beziehung zu hinterfragen. Ich habe den Entschluss gefasst, dass ich keine Kraft mehr habe, mit meinem Partner die ewig gleichen Probleme durchzukauen. Er war auch wahrlich nicht der beste Diskussionspartner... Aber nach langem hin und her habe ich beschlossen, dass ich die Energie, die ich in diese Beziehung investiere auch in einen anderen Menschen investieren kann, der mehr Ansichten mit mir teilt...
Ich weiß nicht, ob es diesen Menschen gibt, aber ich meine nun jemanden dieser Art kennengelernt zu haben. 
Ich weiß nur, dass es unheimlich schwer ist, sich wieder auf seinen Partner nach langer Zeit einzulassen. Ich habe mich von meinem Ex getrennt, davor hatten wir 10 Monate keinen Sex, geschweige denn etwas leidenschaftliches... Die letzten, sehr seltenen Male Sex waren sehr komisch. Und teilweise auch schmerzhaft- ich konnte mich einfach nicht fallen lassen... 
Du solltest dich fragen, wieso ihr so selten Zärtlichkeiten austauscht... Was soll dir das sagen? 
Ist er der falsche Mann für dich? 

Dein Eintrag ist schon etwas länger her- wie hat es sich mit euch entwickelt? 

Liebe Grüße! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Die Liebe ist das schönste, was dir im Leben passieren kann!
Von: parry_12537683
neu
5. November 2016 um 14:24
Was soll ich vom Verhalten meines Chefs denken ?
Von: gina029
neu
5. November 2016 um 13:44
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper