Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Als Einzelgänger Leute kennenlernen

Letzte Nachricht: 8. Januar 2013 um 20:38
I
istvan_12157065
06.01.13 um 20:00

Hi, ich schreibe hier mal sporradisch rein obwohl ich ein Kerl bin.

Mein Problem ist, dass ich ein ziemlicher Einzelgänger und ich im Moment einsam bin. Ich bin 26, mein Studium so gut wie abgeschlossen und nach Jahren von Depression will ich mein Leben mit Inhalt füllen. Ich hatte immer Probleme enge Kontakte zu knüpfen, da ich ziemlich verkrampft war - die Studiumszeit war deshalb durchtränkt mit Einsamkeit und Minderwertigkeitskomplexen.

Ich habe nur einen sehr guten Kumpel, mit dem ich super viel Spass habe - er ist aber ein Stubenhocker und unternimmt nie "Feier" Tätigkeiten.

Ich habe diverse Therapien durchgemacht die auch geholfen haben - aber um Veränderung muss ich mich selbst kümmern.

Vor kurzem habe ich wohl (jedenfalls für meine Umstände) das mutigste gemacht - ich bin ganz alleine in eine fremde WG Party gegangen. Ich war nicht direkt eingeladen, aber durch eine Masseneinladung. Um es kurz zu fassen - es war echt gelungen und war eine tolle Erfahrung.

Danach kam aber eine Ernüchterung. Ich war danach nochmal auf einer Party mit der selben Clique - diesmal war die Stimmung kühl. Die Leute kennen sich lange, redeten laut und wild durcheinander, ich war nicht so richtig eingebunden in das Geschehen. Ich weiß nicht woran es lag - einige Leute meinten sie fanden es gut, dass ich alleine da kam und bewunderten meinen Selbstmut und Eigenstädigkeit - aber anscheinend wollte keiner was mit mir zu tun haben. Anscheinend war ich nicht wirklich von der Gruppe akzeptiert.

Ich war dann wieder von meiner Angst gepackt und es betrübt mich, dass so angeblich selbstbewusste Menschen dennoch keine Sozialkompetenzen aufbringen um mit fremde Menschen klar zu kommen. Seitdem sehe ich die Leute nicht mehr und bin wieder in einem Loch.

Aus der Sache habe ich gelernt, dass ich für mein Glück selbst arbeiten muss und Empathie entwicklen muss um anderen Menschen deutlich machen zu können, dass sie in mir eine wertvolle Person sehen können - denn Menschen denken im Grunde sehr eigennützig und verkehren nur mit Menschen in denen sie selbst Nutzen sehen. Ich merke es daran, dass nach dem Studium meine wenigen Uni-Kontakte verstummen, eben weil ich nicht mehr gebraucht werde.

Ich habe noch eine ganze Menge zu erzählen, möchte aber zum Punkt kommen. Je älter man wird, desto schwerer wird es an Kontakte zu kommen. Deswegen habe ich beschlossen, durch angreichertes Selbstbewusstsein, wieder alleine feiern zu gehen und diesmal aber in eine Disco. Eine die Leute ab "mitte zwanzig" reinlässt - da ich ja selbst meine postpubertäre Phase hinter mir habe.

Ich möchte von euch eure Meinungen und Erfahrungen mit sowas sammeln.

- Wie steht Ihr dazu, dass Männer alleine in Disco gehen. Ich habe Angst, dass Frauen abgeschreckt werden, da sie an Perverse oder Versager denken. Ich will ja genau mit Frauen in Kontakt treten - aber der Spaß soll im Vordergrund stehen.
- Wart Ihr selbst schonmal alleine in Disco / Kneipe und habt ihr langfristige oder zumindest bereichernde Bekanntschaften (Freunde) geknüpft?

Ich finde den Gedanken ziemlich interessant, auf eigene Faust, selbstbestimmend und graziös, und vollkomen losgelöst von der Bewertung anderer eine Nacht in der Disco zu verbringen. Das Problem ist aber, dass ich ziemlich analytisch denke und manchmal nicht so spontan und locker rüber kommen kann. Manchmal komme ich mir dumm vor, weil ich gewisse Bands/ DJs/ Filme nicht kenne.

- Welche Möglichkeiten habe ich noch um Leute in meinem Alter kennen zu lernen? Es gibt ja Dinge wie Vereine oder sowas - bin aber nicht so an Sport interessiert, obwohl ich selbst gerne viel Laufe.
- Habt Ihr auch Erfahrungen mit Berufstätigen WGs gesammelt? Ich könnte mir vorstellen mit Beginn meines Berufsleben in eine WG zu ziehen um zumindest Abends etwas Gesellschaft zu haben.

Jedenfalls möchte ich intensiv an Veränderungen arbeiten und die Trostlosigkeit von der Vergangenheit abschütteln.

Mehr lesen

L
lizzy_12730632
07.01.13 um 18:08

Alleine feiern
Hallo Du!

Also ich hab die Erfahrung gemacht, dass es überhaupt nicht schlimm ist, alleine feiern zu gehen.
Ich war zwar nie alleine in einer Disko, aber es lief dann schon mal so, dass sich die Wege zwischendrin trennten.. Ich hatte die Angewohnheit "Runden zu drehen"
Und dabei habe ich IMMER jemanden kennen gelernt, eine Runde gequatscht und manchmal dann auch den gesamten Abend mit den neuen Bekannten verbracht.

Da deine "Zielgruppe" Mädels sind, wie du sagst, sollte ich vielleicht noch erwähnen, dass ich ein Mädel bin und die Diskobekanntschaften fast immer Jungs waren. Einen davon hab ich dann auch relativ häufig zum / beim Party machen getroffen.

Also keine Sorge!

Gefällt mir

A
an0N_1189750099z
07.01.13 um 19:38


Also wenn ich unter den Leutz / Mädels wäre, die Du kennenlernen willst, wäre bei
"es betrübt mich, dass so angeblich selbstbewusste Menschen dennoch keine Sozialkompetenzen aufbringen um mit fremde Menschen klar zu kommen."
game over.

Ich komm mit "Normalos" (zumindest für den oberflächlichen Party-Kram), mit Außenseitern, (schon interessanter) und solchen die nicht mit dem Strom schwimmen (gute Basis) und mit Freaks (like me) klar.
Aber mit Menschen, die davon ausgehen, dass ich den ganzen Sozialkram machen *muss* weil ich eben der Idiot bin, der es kann - ganz sicher nicht.

Weißt Du, es gibt einen sehr großen Unterschied zwischen "Sozialkompetenzen aufbringen *können* " und "Sozialkompetenzen aufbringen *wollen* " und wenn man kann heißt das ganz bestimmt nicht, dass man es auch tun muss.

Ansonsten heißt nach meiner Meinung der Schlüssel "Selbstbewußtsein" und das selbige hat weniger damit zu tun, was man kann und mehr damit, was einen all die anderen können.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
T
thalia_12658259
08.01.13 um 20:38

Warum hast du nicht die Hosen runtergelassen
Wenn du geschrieben hättest was du gemacht hättest, hätte
mann dir diferenzierter Tips geben können.

Nach dem Text ,bist du ein AS ler,Du suchtst kontakt ,
am besten zu einer Person ,der du auch zugang zu dir erlauben würdest.
Auf einer Party will eigentlich keiner mit dir was zu tun haben ,
Auser die jedermannsfreunde die hören sich deine Monologe ,und deine Spezial intressen ,auch mal länger an ,auch wirst du manchmal jemanden treffen der dein Intresse teilt,aber nicht so lange wie du es erwartest.

Wenn ich richtig liege ,bist du mit deinen gegenwärtigen Umgangsformen ,nicht geeignet für zwischenmenschliche
Beziehungen ,(Bin sicher du bist ein möglicher weise zuvorkommender hilfsbereiter Mensch )
Aber darum geht es nicht ,zuerst macht mann smaltak(kannst
du das (nicht nur deine sonder die außensicht ist wichtig )
Menschen haben ungeschriebene Gesetze ,die Verhalten ,und
das Sprechen über Themen reglementieren ,kennst du diese
Beherscht du sie soweit das du Komunikationsversuche machen könntest ,wenn du vesteckte negative Rückmeldungen erhälst wird dich das ,demoralisieren (Depresion ,Drogenmisbrauch können folgen davon werden)

Wenn du die dich geschult hast in der Komunikation ,du hast
die Besten erfolgsausichten ,erfolgreiche Komunikation zu erlernen ,wenn du es dir zum Ziel gesetzt hast (deine Zähigkeit, deine Neugier ,deine Intiligenz)

Melde dich für einen Singel Tanzkurs an ,evtl .Diskofox
auch wenn es dir nichts gibt (Tanzen ist ein Sport der sich
Positiv körperlich auswirkt)
Zwangsweise kommst du dann in Kontakt ,mit Frauen
und du lernst mehre kennen ,dort kannst du erlernen wie
Frauen denken .Dann such dir Tanzversnstaltungen ,einfache ,(Langzeit projekt)geh immer zum gleichen Termin hin ,wenn du gute termine gefunden hast .
Mit der Zeit könntest du dich auf Discofox spezialiesiren ,zusatzfiguren erlernen ,und so zu einem Gesuchten
Tanzpartner weden.
Sieh es als Geschäft ,Frauen tanzen gerne ,aber nicht im
Gleichen Maße finden sich Männer dafür ,durch tanzen gehen hast du die Möglichkeit ,im realen Leben mit Frauen
in Kontakt kommen ,

Gefällt mir

Anzeige