Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Alles vorbei?Alles Zuende?

Alles vorbei?Alles Zuende?

1. August 2007 um 23:48

Nunja wie fang ich an?! Ich denke meine Kindheit spielt viel mit bei....
Ich war schon immer so einer der immer mehr geschluckt hat als seine eigene Meinung zu sagen,ich denke das lag daran das meine Mutter immer die Kontrolle über alles und jeden haben wollte und mein Vater sich eigentlich nur durchsetzten konnte wenn er was gesoffen hatte.Ansonsten war ich immer ein sehr aufgewecktes und fröhliges Kind was sich auch bis zu meiner Ausbildung nicht verändert hatte,ich hatte immer viele Freunde und war mit Spass am Leben dabei,vorallem aber war ich selbstbewusst,was mit meiner Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann eine große Wende machte,ich war sowas von vernaart darin meine Job gut zu bestehen das ich auf nichts anderes mehr achtete,sei es die Kollegen,die Freunde oder die Familie. Nach meinen 1. Ausbildungsjahr begann ich dann auch auf mich nicht mehr zu achten ich bin den Kunden so gesehen "In den Arsch gekrochen" damit sie gut über mich redeten,damit ich Annerkennung bekomme,das ging aber allmählich nach hinten los und der dank war Spott und Gelächter,mit meinen Arbeitkollegen hatte ich auch nur eine sehr Oberflächliche Beziehung aufgebaut weil ich Angst hatte sich könnten was über mich herraus finden was für mich zum Nachteil werden würde,somit begann ich niemanden zu vertrauen.....und es wurde immer schlimmer ich machte mir Gedanken ob mich überhaupt noch jemand für voll nehmen würde,oder hatte mir Gedacht der lacht sich doch eh nur "innerlich über dich kaputt". So begann mein Selbstbewusstsein immer stärker abzunehmen,das schlimme daran war ich merkte das ich mich immer weiter zurück zog und mit überhaupt niemand mehr vernüpftig reden konnte,und doch schlängelte ich mich irgendwie durch meine Ausbildung,ich hatte sie dann abgeschlossen und das sogar sehr gut und mein Chef bat mir sogar eine Übernahme an,doch da es mir so sehr an Vertrauen in den Menschen fehlte,kündigte ich ihm.Daraufhin ging ich zum Psychologen weil ich mit niemanden mehr reden konnte,selbst mit meiner Schwester mit der ich früher so dick war konnte ich jetzt nicht mehr in die Augen schauen.Der Artzt pumpte mich mit Antideprissiva voll was mir 1 oder 2 Wochen wieder das Gefühl gab das ich jemand bin.Dann wars wieder zuende und ich begann wieder an zu grübeln und ich stehe jetzt da wo ich bin. Ich kann keinen Menschen mehr vertrauen,kann niemanden mehr offen und ehrlich in die Augen schauen,es kommt mir so vor das ich nurnoch aufwache um zu Atmen und zu Essen,und das schlimmste ist ich kann mich an nichts mehr erfreuen ich spüre mein lächeln nicht mehr und ich weiss wirklich nicht wie ich wieder der alte werden kann,das sich Leute wieder freuen mich zu sehen das ich wieder der werde der ich früher einmal war ,ich hoffe ihr habt ein paar gute Ratschläge für mich oder Erfahrungen die mir helfen können,ich denke das ich ansonsten alles liegen lassen werde und neu anfange in einen neuen Land.MFG Oli

Mehr lesen

3. August 2007 um 9:30

Hallo Oli
Ich denke dass du bereits mit diesem Beitrag bewiesen hast, dass du mehr vertrauen geben kannst wie du es dir überhaupt bewusst bist, denn nicht jeder kann so offen, ehrlich und herzlich seine Gefühle in einem Forum äußern. Ich würde gerne wissen, ob du evtl einem Hobby nach gehst? Etwas sportlichem eventuell? Das tut nämlich auch verdammt gut um seinen Kopf mal wieder frei zu bekommen. Glaub mir ich weiss wovon ich rede. Am besten einem Mannschaftssport denn da musst du deinen Mitspielern in einer gewissen Hinsicht vertrauen und gleichermaßen lernst du neue Leute kennen. Ich kenne es auch wenn man richtig down ist aber helfen kannst nur du dir selber wie in allem anderen. Leider brauchen wir dazu immer einen gewissen Ruck und bis es zu solch einem kommt kann es manchmal ewig dauern. Aber wenns soweit ist, bist du schneller ein neuer Mensch wie du denkst.

Liebs Grüssle
Vanilla

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2007 um 10:55
In Antwort auf sancha_12052176

Hallo Oli
Ich denke dass du bereits mit diesem Beitrag bewiesen hast, dass du mehr vertrauen geben kannst wie du es dir überhaupt bewusst bist, denn nicht jeder kann so offen, ehrlich und herzlich seine Gefühle in einem Forum äußern. Ich würde gerne wissen, ob du evtl einem Hobby nach gehst? Etwas sportlichem eventuell? Das tut nämlich auch verdammt gut um seinen Kopf mal wieder frei zu bekommen. Glaub mir ich weiss wovon ich rede. Am besten einem Mannschaftssport denn da musst du deinen Mitspielern in einer gewissen Hinsicht vertrauen und gleichermaßen lernst du neue Leute kennen. Ich kenne es auch wenn man richtig down ist aber helfen kannst nur du dir selber wie in allem anderen. Leider brauchen wir dazu immer einen gewissen Ruck und bis es zu solch einem kommt kann es manchmal ewig dauern. Aber wenns soweit ist, bist du schneller ein neuer Mensch wie du denkst.

Liebs Grüssle
Vanilla

Mhh..
..mhh ja das mach ich eher aus Verzweifelung um Gleichgesinnte zu finden weil cih langsam glaube das ich durchdrehe ganz schön arm was,..ja ich trainiere oft zuhause oder geh mal joggen oder Fahrad fahren,das dumme sit ja auch der Wille ist da,was neues zu machen nur ich bin so Ideenlos und Interessenlos,ich würd am liebsten erstmal wieder richtig abschalten doch ich find den KNopf nicht mehr dafür,es ist immer noch so als ständ ich auf der Arbeit und der Laden ist voll. BURNOUT
aber vielen dank für dein Beitrag der gib wieder neues Imput zum grübeln,ich weiss das du Recht hast und man unter Menschen gehen soll aber mir fällts momentan einfach so schwer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2007 um 14:07
In Antwort auf rodion_12968415

Mhh..
..mhh ja das mach ich eher aus Verzweifelung um Gleichgesinnte zu finden weil cih langsam glaube das ich durchdrehe ganz schön arm was,..ja ich trainiere oft zuhause oder geh mal joggen oder Fahrad fahren,das dumme sit ja auch der Wille ist da,was neues zu machen nur ich bin so Ideenlos und Interessenlos,ich würd am liebsten erstmal wieder richtig abschalten doch ich find den KNopf nicht mehr dafür,es ist immer noch so als ständ ich auf der Arbeit und der Laden ist voll. BURNOUT
aber vielen dank für dein Beitrag der gib wieder neues Imput zum grübeln,ich weiss das du Recht hast und man unter Menschen gehen soll aber mir fällts momentan einfach so schwer

Hi
ja das glaub ich dir.. ich hab mich auch schwer getan darin wieder unter leute zu kommen aba durch meinen nachbar bin ich jetzt dienstags und sonntags hobbymäßig volleyball spielen die haben sich mal übers internet zusammen gefunden.. du packst das schon.. wie heissts so schön es gibt höhen und tiefen und wenn sich ne tür hinter dir schließt öffnet sich meist irgendwo ne andere und irgendwo geht immer ein lichtlein auf ich weiss ist meistens leichter gesagt als getan aba an solchen sprüchen is immer ein fünkchen wahrheit.. man muss eben (leider) ab und zu im leben wieder zu sich selbst finden bevor man eine lösung sieht bzw einen ausweg..

Liebs Grüssle
Vanilla

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2007 um 14:50
In Antwort auf sancha_12052176

Hi
ja das glaub ich dir.. ich hab mich auch schwer getan darin wieder unter leute zu kommen aba durch meinen nachbar bin ich jetzt dienstags und sonntags hobbymäßig volleyball spielen die haben sich mal übers internet zusammen gefunden.. du packst das schon.. wie heissts so schön es gibt höhen und tiefen und wenn sich ne tür hinter dir schließt öffnet sich meist irgendwo ne andere und irgendwo geht immer ein lichtlein auf ich weiss ist meistens leichter gesagt als getan aba an solchen sprüchen is immer ein fünkchen wahrheit.. man muss eben (leider) ab und zu im leben wieder zu sich selbst finden bevor man eine lösung sieht bzw einen ausweg..

Liebs Grüssle
Vanilla

Hi
ja ist halt nur schwierig wenn man sich sein eigenes gefängnis gebaut hat,und is halt schwer sich durch zusetzten wenn man noch nichmal seinen Erzeugern in die Augen schauen kann,ich raffs ja einfhc nicht wenn allein bin,bin ich eigentlich ganz gut drauf udn kann klare Gedanken fassen,aber sobald ich jemand unter den Augen trete,bin ich ein anderer Mensch.Eine Frage hab cih noch die ich mir ncith mehr selbst beantowrten kann,sidn Freunde wikrlich Freunde wenn sie sehen das man sich zum Nachteil verändert hat und sie es einfahc akzeptieren und nicht versuchen wirklcih ernsthaft zu sprechen?...was denkt ihr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2007 um 15:05
In Antwort auf rodion_12968415

Hi
ja ist halt nur schwierig wenn man sich sein eigenes gefängnis gebaut hat,und is halt schwer sich durch zusetzten wenn man noch nichmal seinen Erzeugern in die Augen schauen kann,ich raffs ja einfhc nicht wenn allein bin,bin ich eigentlich ganz gut drauf udn kann klare Gedanken fassen,aber sobald ich jemand unter den Augen trete,bin ich ein anderer Mensch.Eine Frage hab cih noch die ich mir ncith mehr selbst beantowrten kann,sidn Freunde wikrlich Freunde wenn sie sehen das man sich zum Nachteil verändert hat und sie es einfahc akzeptieren und nicht versuchen wirklcih ernsthaft zu sprechen?...was denkt ihr?

Hi nochmal..
Also das mit den Freunden kann man von 2 Seiten betrachten die eine wäre, Freunde könnten einem helfen und beistehen um aus dieser Miserie wieder rauszukommen oder die andere Seite wäre, Freunde geben dir die Zeit die du brauchst um dich selbst wieder zu finden..

Liebs Grüssle
Vanilla

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2007 um 1:12
In Antwort auf sancha_12052176

Hi nochmal..
Also das mit den Freunden kann man von 2 Seiten betrachten die eine wäre, Freunde könnten einem helfen und beistehen um aus dieser Miserie wieder rauszukommen oder die andere Seite wäre, Freunde geben dir die Zeit die du brauchst um dich selbst wieder zu finden..

Liebs Grüssle
Vanilla

......
aber ich verstehe es nicht,bei mir wars früher genau so wie ehtue so das wenn ich sehe das es ein Freund von mir schelcht geht dann rede ich mit ihm,wenn er nciht reden will gut okay aber ich verscuhe ihm zumindenst aufzu muntern,bei denen komtms mir so vor als wäre es ihnen scheiss egal wies mir geht und es kommt mir so vor als würden sie sich sogar drüber lustig machen,ach verzweiflung pur,end mies sowas da hätt ich lieber beine beine und arme gebrochen als so ne Deprission

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram