Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Alle wenden sich ab von mir, was tun?

Alle wenden sich ab von mir, was tun?

24. Oktober 2013 um 12:08

Ich habe das Gefühl, dass sich in letzter Zeit alle meine Freunde und Bekannte irgendwie von mir abwenden. Ich habe keinen großen Freundeskreis und die Personen kennen sich nicht unbedingt untereinander. Aber es kommt mir so vor, als ob die alle egoistisch geworden sind. Sobald mir etwas passiert, dass für mich toll ist, dann reden sie es schlecht oder reden besser von sich, um mich dann in ihren Augen schlecht aussehen zu lassen. Sie tun das aber nicht so direkt, wie es sich jetzt anhört, sondern irgendwie unterschwellig. Aber ich merke das schon. Interessiert zuhören, dass ich denke, sie interessiert das, aber später sich kühl abwenden, um von ihren eigenen tollen Dingen zu sprechen, und mich danach mein tolles Erlebnis klein zu reden. Keine Ahnung, wie ich das besser erklären kann.
Vor ein paar Monaten wollte ich eine gute Bekannte einladen, um etwas zu feiern, sie war erst begeistert und hat aber dann doch abgesagt, weil sie lieber mit sich beschäftigt sein wollte. Danach wollte ich immer wieder mit ihr etwas unternehmen, aber sie hat nur an sich gedacht. Ich weiß zwar, dass sie Probleme hat bei etwas bestimmten, aber die sind jetzt nicht so schwerwiegend, dass man sich nicht mehr um seine Freunde kümmern kann. So in der Art passiert mir das mit anderen Leuten auch.
Andere Personen melden sich von sich aus nie bei mir, sondern reagieren immer nur, wenn ich ihnen schreibe oder sie anrufe oder so. Heißt das, sie wollen nichts mit mir zu tun haben?
Ich bin jemand, der einem immer gut zuhört und versucht zu helfen. Aber im Gegenzug wollen die Leute nichts von mir wissen. Ich komme mir vor, wie ein Mülleimer. Anderen zuhören und Rat geben, aber wenn ich mal was habe, dann nicht mehr interessiert sein usw. Wie kann ich denen denn klar machen, dass mich dass anpisst, dass sie das immer so bei mir machen? Ich kann das niemandem so direkt ins Gesicht sagen. Soll ich jetzt zu all den Leuten den Kontakt abbrechen und mir neue Freunde suchen? Ich will das eigentlich garnicht, da ich die Personen im Grunde ja mag, und auch keine Freunde/Bekannte mehr hätte.
Sagt mal, geht das nur mir so, oder erlebt ihr ähnliche Situationen. Woran kann das denn liegen, dass die Leute sich so verhalten? Ich kann mir nicht vorstellen warum, da ich ja nie prahle oder so, ich erzähle einfach ganz normal und freue mich, und möchte die Leute treffen und so. Aber dann immer so egoistisch behandelt zu werden, mag ich nicht.

Mehr lesen

24. Oktober 2013 um 23:05

Hi
In einer gewissen hinsicht hast du die falschen freunde. denn die richtigen freunde können sich entweder für dich freuen oder sie können mit ihrem neid so umgehen, dass sie nicht über dich ablästern.
interessiert tun und dann ablästern ist die hässlichste art von allen. (es ist mir persönlich auch schon passiert und ich habe der person bis heute nicht verziehen, da ich es einfach das letzte finde.) daran erkennst du nämlich die wahren freunde: dass sie nicht nur mitleid haben sondern eben auch freude teilen können.
Was ich aus der situation gelernt habe, ist die dinge grösstenteils für mich zu behalten.

Es kann weiter sein, dass du den menschen zuviel gegeben hast, so dass sie zu wenig schätzen, dass du für sie da bist.

Möglich ist auch, dass du dich in einer unsicheren phase befindest, in der du glaubst, niemand wolle etwas mit dir zu tun haben. vieleicht schliesst du von einem vorfall auf alle anderen personen und das wäre übertrieben. dass die leute sich nicht melden, kann auch daran liegen, dass alle wirklich so beschäftigt sind (oder eben neidisch, doch dazu sollte man vil mehr wissen über deine person und aussehen).

Gefällt mir

25. Oktober 2013 um 1:48

Hallo,
das ging mir eine Zeit lang ähnlich. Ich habe auch Freunde gehabt, die ich oft angeschrieben habe und ihren Seelentröster gespielt habe. Wenn ich dann etwas erzählt habe oder ein Thema angeschnitten habe, das mich interessiert hat, waren sie kurz danach "mal eben was machen" oder wollten noch "dringend einkaufen". Das mag ja mal sein, aber es hat sich so gehäuft, dass es kein Zufall sein konnte.

Häufig kamen auch nach solchen Einladungen von mir absagen ihrerseits. Ich gehe damit so um, dass ich einfach sage "Es ist ok wenn etwas dazwischen gekommen ist. Meld dich doch am Wochenende mal wenn du Lust hast etwas zu unternehmen." Wenn dann zwei, drei Wochen verstreichen ohne dass etwas kommt, schieß die Leute in den Wind. Die Kosten dich nur Zeit und Energie. Du denkst darüber nach, wie scheiße es ist linksliegen gelassen zu werden und machst dir voll den Kopf. Das sind sie nicht wert.

Klar ist diese Situation für einen nicht schön, aber heutzutage bin ich mir zu schade, wenn ich schon den ersten Schritt für einen Termin mache und dann noch ewig hinterherlaufen muss. Lass die Leute einfach links liegen, ist mein Rat.

Ich kenne dich jetzt nicht oder wie du mit deinen "Freunden" umgehst. Ich habe allerdings auch schon das Gegenteil gehabt, nämlich zu aufdringliche Freunde. Dort reagiere ich vielleicht ansatzweise so wie du es beschreibst. Wenn ich alle 2 Stunden von Leuten Online genervt werde, was ich grade mache, falls ich dann nicht zurückschreibe per Whatsapp angeschrieben werde, etc. dann nervt mich das auch nur. Stets das gleiche Gejammer von bekannten, a la "ach mir gehts so schlecht" kann ich auch nicht mehr hören. Wenn ein Bekannter/Bekannte dauernd schlecht drauf ist, zeiht mich das auch nur runter. Dann soll er etwas an seiner Situation ändern, oder zum Arzt falls es etwas Körperliches oder Psychisches ist.

So wie du es beschreibst passt ihr, deine Freunde und du, aber einfach nicht zueinander. Da du an den Freunden aber festzuhalten scheinst, musst du entscheiden ob sie dir wert sind dich anzupassen oder ob du dir passende Freunde suchst. Ich weiß wie ich mich entscheiden würde

2 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen