Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Aktuelle Erfahrungen zu Paroxetin 20 mg?

Letzte Nachricht: 10. Mai 2014 um 18:08
A
alexia_12663636
22.03.14 um 15:37

Habe mich nach langem Überlegen dazu entschieden, angesichts meiner Panikattacken gegenüber bestimmten Personen was im Nachhinein zu schlimmen Depressionen und ein Gefühl von Hass und Traurigkeit führt, heute noch mit Paroxetin 20 mg zu beginnen... Da ich mich auch schon über mögliche Nebenwirkungen informiert habe, und ich davor schon etwas Angst habe, bitte ich euch um aktuelle Erfahrungsberichte vorallem in den ersten Tagen der Einnahmephase...auch ich werde euch über mögliche Nebenwirkungen bei mir am laufen halten..

LG

Mehr lesen

J
jamal_12958555
09.04.14 um 7:17

Hallo kleene
Dein Beitrag ist nicht mehr ganz aktuell, aber vielleicht liest du das ja.
Hast Du das Paroxetin genommen und wie ist es Dir ergangen.
Ich nehme es seit ca. einer Woche. Bis jetzt nich keine merkliche positive Veränderung. Nebenwirkungen sind schon da, aber kann keine Horrorgeschichten, wie manch andere Bereichten. Bin irgendwie schlapp und kränklich und hab schwindel. Hoffe, dass das bald vorbei ist, weil ich das Medikament eigentlich zur Antriebssteigerung verschrieben bekommen habe.

Gefällt mir

A
alexia_12663636
09.05.14 um 21:35

Nie wieder Paroxetin!!!
Ich musste die Einnahme um einen Monat verschieben, aber muss sagen: Nach 2 Tagen habe ich dieses Horrorzeug wieder abgesetzt, die Nebenwirkungen gingen garnicht: vom 1.Tag der Einnahme fing es an mit Übelkeit, danach folgte Apettitlosigkeit (konnte mich gerade dazu zwingen eine vegetarische Mahlzeit am Tag zu mir zu nehmen), Magengrummeln, Durchfall, Verwirrtheit, Mundtrockenheit, fast nur geschlafen und nachdem ich die Tabletten abgesetzt habe, hatte ich immer noch ein komisches Gefühl im Magen...
Nie wieder solche cheminschen AD`s!!!
Probiere es jetzt mit was pflanzlichen: Thaivita feel good.. werden in einigen Foren sehr gelobt und haben nicht solche krassen Nebenwirkungen.. Es ist mir ja schon viel Wert ein glücklicheres Leben zu führen, aber nicht wenn ich dafür meine Gesundheit aufs Spiel setzen muss!
Wie ist es dir denn weiter nach der Einnahme ergangen? Alles okay bei dir?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
J
jamal_12958555
10.05.14 um 18:08
In Antwort auf alexia_12663636

Nie wieder Paroxetin!!!
Ich musste die Einnahme um einen Monat verschieben, aber muss sagen: Nach 2 Tagen habe ich dieses Horrorzeug wieder abgesetzt, die Nebenwirkungen gingen garnicht: vom 1.Tag der Einnahme fing es an mit Übelkeit, danach folgte Apettitlosigkeit (konnte mich gerade dazu zwingen eine vegetarische Mahlzeit am Tag zu mir zu nehmen), Magengrummeln, Durchfall, Verwirrtheit, Mundtrockenheit, fast nur geschlafen und nachdem ich die Tabletten abgesetzt habe, hatte ich immer noch ein komisches Gefühl im Magen...
Nie wieder solche cheminschen AD`s!!!
Probiere es jetzt mit was pflanzlichen: Thaivita feel good.. werden in einigen Foren sehr gelobt und haben nicht solche krassen Nebenwirkungen.. Es ist mir ja schon viel Wert ein glücklicheres Leben zu führen, aber nicht wenn ich dafür meine Gesundheit aufs Spiel setzen muss!
Wie ist es dir denn weiter nach der Einnahme ergangen? Alles okay bei dir?

Hallo kleene...
...schön, dass man nochmal was gehört hat. Ich nehme Paroxetin noch immer. Der Arzt wollte erhöhen, was ich abgelent habe. Mir geht es mittlerweile zwar besser und ich habe auch mehr Antrieb Dinge, die ich aufschiebe zu erledigen, aber als negativer Effekt fällt mir auf dass ich eine leichte "Egal-Einstellung" bekommen habe, die ich auf keinen Fall durch eine höhere Dosis verstärken will. Körperliche Nebenwirkungen habe ich kaum noch, ausser Verstopfung...

Gefällt mir

Anzeige