Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Akkustische/optische Halluzinationen; was passiert mit mir?!

Akkustische/optische Halluzinationen; was passiert mit mir?!

24. Januar 2012 um 1:24 Letzte Antwort: 24. September 2016 um 0:47

Hallo,
ich heiße Ben und ich schreibe diesen Text weil ich mir erhoffe dass mir i-jmd mit ähnlichen Problemen helfen kann. Um die Umstände meiner Probleme klarzustellen muss ich etwas weiter ausholen (keine Angst, es gibt dir Kurzfassung). Ich wurde ab meinem 4. Lebensjahr von meiner alleinerziehenden Mutter körperlich und geistig misshandelt, bis ich mich wehren konnte. Ich zog mit 15 aus der Wohnung meiner Mutter in die Dachwohnung. Seitdem lebe ich dort in einer WG mit meiner Tante die mich eig. aufgezogen/ beschützt hat (bzw. eingegriffen falls sie mal was mitbekommen hat).
*Vorgeschichtsmodus off*
Seitdem ich 11 bin habe ich (keine große Überraschung für jeden der die Überschrift gelesen hat) Halluzinationen. Ich war zu dieser Zeit extrem Depressiv und suizidal. Ich "flüchtete" mich in eine virtuelle Welt in der ich die Kontrolle hatte, in der mir niemand wehtat ( genannt World of Warcraft (ja böse Welt ich weis ich weis)), denn mein ganzes bisher aktiv wahrgenommenes Leben bestand aus Misshandlungen und Bloßstellungen von einer Person der ich von naturaus Vertrauen entgegen bringen muss (ich habs versucht, die Verbingung zu Mutter und Kind ist nicht kaputtzukriegen und sie ist sehr sehr leicht dazu zu gebrauchen um seinem Kind richtig zu schaden). Mein Leben war auf gutdeutsch scheiße, ich wollte sterben aber i-wie auch nicht. Also erschienen mir bis zu 12 Stunden World of Warcraft täglich wohl die beste Lösung ( bis heute bin ich stolz darauf dass ich es mit 11 Jahren verstand mein Leben solange "einzufrieren" bis ich mit der Situation umgehen konnte).
*Abschweifungs+Vorgeschichtenm odus wirklich off*
Also hier die Fakten: Ich bekam ab meinem 11. Lebensjahr leichte Halluzinationen, die sich in Grenzen hielten. Waren meistens so gering dass man gut damit leben kann. Ich bin heute 16. Seit diesem Lebensjahr bekomme ich Panikattacken, meine Halluzinationen haben sich mittlerweile von der Größe eines Spielzeugautos auf die, eines ausgewachsenen Mannes verschlimmert und ich höre ab und zu eine "zweite" Stimme in meinem Kopf die meine Handlungen kommentiert.
Das Komischer hierbei ist ja, dass mich das nicht stört. Die Stimme in meinem Kopf hat nen tollen Humor und meine Halluzinationen sehen zwar so aus als könnten und wollten sie mich töten, aber tatsächlich verstecken sie sich nur vor mir.
Mein Problem ist dass ich weis was passieren kann. Man stelle sich vor die wesen die durch mein Zimmer schleichen und mich ständig anschauen werden auf einmal "böse". Ich mache meine Augen zu, mache sie wieder auf und auf einmal sitzt eins der Wesen aufmir und ich bilde mir ein es würde mich töten o.ä.
Meine optischen Halluzinationen treten immer in erträglichem, manchmal aber auch so heftig dass ich Angst davor habe - maße auf. (Gott ich hoffe jmd versteht was ich hier von mir ...schreibe). Ich kenne nur einen Ort auf der ganzen Welt an der eine Halluzination zu 100% auftritt, die Restlichen ist zufall.
Seit 3 Tagen ist es so schlimm dass ich mich (wegen oben genannter "Monster-tötet-mich"-Gründe) nichtmehr traue zu schlafen. Ich halte mich absichtlich wach, sodass ich sehe was passiert.
Meine Hallus treten immer auf, aber sie verängstigen mich nur wenn ich 1. alleine bin und es 2. nacht ist.
Hat i-jmd eine Idee ( die nicht mit Antipsychiotika- oder Psychiopharmakascheiße zu tunhat) oder ähnliche Erfahrungen gemacht?
Habe ich Chancen auf "Heilung"?
(Und ja... ich liebe Klammern )

Mehr lesen

24. Januar 2012 um 1:26

Nachtrag
Halluzinationen treten nicht auf wenn ich stark abgelenkt bin (Sex, Computerspiele, Schule usw...) aber manche Formen der Ablenkung halte ich (auch wenn ich 16 bin ) nicht ewig durch.

Gefällt mir
24. Januar 2012 um 1:34

Noch ein Nachtrag ( ich hätte mit dem Abschicken warten sollen...)
Meine Idee zur Bewältigung meines Problems waren luzide Träume. Wenn ich in der Realität halluziniere müsste ich es rein theoretisch auch im Traum tun. Vllt könnte ich so mit einer Halluzination interagieren und so auf 'ne Lösung stoßen (kindisch ich weis, aber ich bin fu*in verzweifelt...)
Und ich weis nicht ob es aus dem Text hervorgeht aber ich weis dass die Dinge die ich sehe nicht real sind, sondern lediglich ein Scherz meines kranken Gehirns...

Gefällt mir
12. August 2012 um 18:18


Also 1. ich habe auch leichte akustische und optische halluzinationen , jedoch habe ich keinerlei 'schwere' vergangenheit oder ähnliches

- ich würde dir einfach raten dir mal professionelle hilfe zu holen !!

Gefällt mir
24. September 2016 um 0:47
In Antwort auf zosia_12521700

Nachtrag
Halluzinationen treten nicht auf wenn ich stark abgelenkt bin (Sex, Computerspiele, Schule usw...) aber manche Formen der Ablenkung halte ich (auch wenn ich 16 bin ) nicht ewig durch.

Was du tun solltest
Hallo,

du scheinst dich in einer sehr ernsten Lage zu befinden.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten:

Ich würde mir in jedem Fall therapeutische Hilfe holen!

-Online Beratung zur Abklärung der weiteren Vorgehensweise

- Sozialpsychiatrische Dienst in deiner Stadt


-Jugendamt, Zuständigkeit: Jugendhilfe
- Psychiatrische Hilfe, aufsuchen einer offenen Station für psychische Erkrankung.

- Selbsthilfegruppen für deinen Bereich.

Alles Gute und viel Erfolg!!

Gefällt mir