Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Achluophobie/Nachtangst?!

Achluophobie/Nachtangst?!

20. Juli 2009 um 14:59

Hey Leute!
Ich habe da seit "Jahren" ein Problem:
ich habe Angst, irgendwo allein im Dunkeln zu sein. Zuhause ist mir auch mulmig zu mute, aber es geht noch. Schlimmer ist es, wenn ich irgendwo im Dunkeln nach Hause bzw. hin gehen muss. Da könnte ich sterben!
Ich kriege grenzenloses Herzrasen, leide unter Verfolgungswahn, d.h. ich dree mich dauernd um, bei jedem Knistern oder Knacken würde ich am liebsten zusammen brechen.
Kennt ihr das auch? Kann man dies als "Achluophobie", also Angst vor der Dunkelheit bezeichnen??
Gruß,
Anne

Mehr lesen

20. Juli 2009 um 22:42

Hallo Kleinanuschka,
ja, kenne ich, und weiss, wie schrecklich diese Angst!!! Aber, sie hat durchaus was positives: dadurch bist du extrem vorsichtig, wenn du unterwegs ist. Wir Frauen sollten es sowieso vermeiden, mitten in der Nacht allein zu laufen. Ja, ich weiss. Wie schrecklich, warum darf ich das nicht?
Man braucht am Morgen nur die Zeitungen zu lesen

Ich bin mir nicht sicher, ob du von der Dunkelheit Angst hast, oder eher von Überfälle?
Was meinst du?

LG,

Lisa Coccinella (mehr auf Amazon.de)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2009 um 22:56
In Antwort auf haukea_12454570

Hallo Kleinanuschka,
ja, kenne ich, und weiss, wie schrecklich diese Angst!!! Aber, sie hat durchaus was positives: dadurch bist du extrem vorsichtig, wenn du unterwegs ist. Wir Frauen sollten es sowieso vermeiden, mitten in der Nacht allein zu laufen. Ja, ich weiss. Wie schrecklich, warum darf ich das nicht?
Man braucht am Morgen nur die Zeitungen zu lesen

Ich bin mir nicht sicher, ob du von der Dunkelheit Angst hast, oder eher von Überfälle?
Was meinst du?

LG,

Lisa Coccinella (mehr auf Amazon.de)

Also...
...die Dunkelheit bedrückt mich sehr. Ich mag es nicht. Naja und ich gebe zu, ich habe doch auch eher Angst davor, dass da was auf mich lauert. Das da gleich jemand rausgesprungen kommt, mich überfällt, mich vergewaltigen will, schlimmer sogar, mich ermorden will...Bloß woher das kommt...??
Aber Du hast Recht; dadurch bin ich extrem vorsichtig, was doch was gutes ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2009 um 23:05

Lala
Also ich würde das eher Verfolgungswahn nennen.

Ich hatte das auch als Kind. Wenn ich alleine zu Hause war und meine Eltern nicht da waren. Da lieg ich dann tatsächlich mit einem Gewehr (!) im Bett. Und wenn ich ein Geräusch aus dem 'Schöafzimmer gehört habe, bin ich mit dem Gewehr dahin, aber es war niemals jemand da.

Ich würde dir wirklich empfehlen, dem Knistern auf die Spur zu gehen, wenn dich diese Angst stört.

Trau dich ruhig, es zu tun. WEnn du willst, kannst du ja auch Pfefferspray kaufen, damit du dich sicherer fühlst. Mit der Zeit wirst du aber keines mehr brauchen. Du wirst feststellen, dass du Angst vor Phantomen hast, die gar nicht da sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2009 um 0:10
In Antwort auf abeni_12364545

Also...
...die Dunkelheit bedrückt mich sehr. Ich mag es nicht. Naja und ich gebe zu, ich habe doch auch eher Angst davor, dass da was auf mich lauert. Das da gleich jemand rausgesprungen kommt, mich überfällt, mich vergewaltigen will, schlimmer sogar, mich ermorden will...Bloß woher das kommt...??
Aber Du hast Recht; dadurch bin ich extrem vorsichtig, was doch was gutes ist

Es kann auch ...
... der Anfang einer generalisierte Angsstörung sein, die sich ein "Kanal" aussucht, aber so eine Diagnose kann nur der Therapeut machen. Wenn es aber nicht anders geht und du nachts unterwegs bist, es kann dir helfen, wenn du ein Selbstverteigungstraining absolvierst. So ein Traning hilft.

LG,

Lisa Coccinella (mehr auf Amazon.de)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen