Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Absolut hilflos.

Absolut hilflos.

27. April 2016 um 10:36

Hallo, ihr Lieben,

ich habe ein Problem.
Eigentlich läuft bei mir alles super, ich lebe seit einem halben Jahr mit meinem Freund in einer gemeinsamen Wohnung und wir lieben uns sehr.
Gut, von seiner Seite ist vielleicht das Sexleben etwas eingeschlafen, aber es ist nicht so, dass gar nichts mehr läuft.

Unsere Freizeit verbringen wir mit unserem Freundeskreis, der ausschließlich aus Männern besteht.
Ich fühle mich mit den Jungs pudelwohl und habe sie alle wirklich verdammt lieb, aber mit einem der Freunde ist so langsam alles etwas komisch geworden.
Neulich auf einer Party hat er mir auch irgendetwas davon erzählt, dass er mich küssen will, was ich auch auf den Alkohol schiebe, mich aber wahnsinnig verwirrt hat, und ihn genauso.
Er war sehr erschrocken und kann sich vor allem nicht mehr erinnern, aber irgendwie können wir das Thema nicht ruhen lassen und haben seit dem dauernd Kontakt.

Versteht das nicht falsch, ich liebe meinen Freund, aber zwischen dem Kerl und mir existiert so eine verwirrende Spannung, die mich bis in meine Träume verfolgt. Ich kann nun auch wirklich nicht mit Sicherheit sagen, ob das nun tatsächlich Interesse bei ihm war, oder bloß der Alkohol, aber Fakt ist, dass wir uns seit dem Zeitpunkt beide merkwürdig verhalten und ich komplett verwirrt bin, obwohl ja eigentlich absolut NICHTS passiert ist.

Ich kann mit den Jungs leider nicht darüber reden, deswegen: was sagt ihr?

Mehr lesen

27. April 2016 um 22:27

Hey
Sprech mit dem Freund, der dich küssen wollte darüber, damit du erst einmal weißt ob da wirklich was ist oder ob du dir da was einbildest. Dementsprechend, wenn er erst sagt was er von dir hält kannst du dir deinen Gefühlen ein wenig bewusster werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2016 um 13:53
In Antwort auf basim_11863280

Hey
Sprech mit dem Freund, der dich küssen wollte darüber, damit du erst einmal weißt ob da wirklich was ist oder ob du dir da was einbildest. Dementsprechend, wenn er erst sagt was er von dir hält kannst du dir deinen Gefühlen ein wenig bewusster werden.

Puuuuuh...
Wir haben schon darüber geredet und er meint, dass er nüchtern so etwas nie gesagt hätte. Auf meine Frage hin, was er denn glaubt, WARUM er das überhaupt gesagt hat, will er mir allerdings nicht antworten. Er ist wirklich unglaublich anständig und ich würde meinen Freund nie, niemals hintergehen, aber ich will jetzt einfach wissen, WAS da ist. Langsam hab ich auch versucht, kontaktmäßig etwas auf Abstand zu gehen, aber dann meldet er sich wieder, um dann nach ein paar Antworten wieder auf Distanz zu gehen... Ich möchte einfach wissen, ob ich im Umgang mit ihm wirklich aufpassen muss, oder ob ich alles überbewerte. Aber er würde mir nie ehrlich sagen, was er denkt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2016 um 19:02
In Antwort auf wintermond96

Puuuuuh...
Wir haben schon darüber geredet und er meint, dass er nüchtern so etwas nie gesagt hätte. Auf meine Frage hin, was er denn glaubt, WARUM er das überhaupt gesagt hat, will er mir allerdings nicht antworten. Er ist wirklich unglaublich anständig und ich würde meinen Freund nie, niemals hintergehen, aber ich will jetzt einfach wissen, WAS da ist. Langsam hab ich auch versucht, kontaktmäßig etwas auf Abstand zu gehen, aber dann meldet er sich wieder, um dann nach ein paar Antworten wieder auf Distanz zu gehen... Ich möchte einfach wissen, ob ich im Umgang mit ihm wirklich aufpassen muss, oder ob ich alles überbewerte. Aber er würde mir nie ehrlich sagen, was er denkt.

Das ist schlecht
. Dann bleibt dir wohl nur diese Option über, dass du abwartet und dir deinen Gefühlen bewusster wirst. Werf deine Beziehung auf jedenfall nicht in den Sand, bevor du dir 100 prozent sicher bist in der Sache. Ansonsten hätte ich gesagt das du deinem Freund den Vorfall erzählen solltest aber das wird wohl nur unnötig Stress geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2016 um 9:10
In Antwort auf basim_11863280

Das ist schlecht
. Dann bleibt dir wohl nur diese Option über, dass du abwartet und dir deinen Gefühlen bewusster wirst. Werf deine Beziehung auf jedenfall nicht in den Sand, bevor du dir 100 prozent sicher bist in der Sache. Ansonsten hätte ich gesagt das du deinem Freund den Vorfall erzählen solltest aber das wird wohl nur unnötig Stress geben.

Schwierig
Ich weiß, was ich fühle. Ich liebe meinen Freund, und nur ihn. Aber ich will wissen, was Fakt ist und ob ich sinnlos übertreibe, oder ob meine Sorgen berechtigt sind.
Ich würde mit meinem Freund darüber reden, aber wenn ich aus einer Mücke einen Elefanten mache und da gar nichts ist, habe ich auch nichts gekonnt. Ich gehe heute und morgen ohne meinen Freund mit den Jungs raus ( er hat keine Lust), vielleicht erfahre ich dann mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2016 um 10:24

Damit könntest du Recht haben...
Wenn dem so ist, wie kann ich ihm dann helfen? Ich finde ihn ja auch wirklich attraktiv und charmant, aber meinem Freund kann er einfach nicht das Wasser reichen. Ich möchte, dass es für ihn und für mich wieder normal wird, denn diese komische Spannung zwischen uns macht mich fertig, da ich nicht weiß, wie ich mich ihm gegenüber verhalten soll. Ich will mich auch nicht in diese Sache verrennen und am Ende für uns beide alles schlimmer machen.

Ich bin ihm auch dankbar, dass er unsere Beziehung so respektiert, aber ich glaube, dass es wichtig ist, dass wir darüber reden und das will er offenbar nicht.

Ich danke dir sehr für deine Antwort!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2016 um 11:14

Du hast mich falsch verstanden.
Es ist mir mehr als ernst mit meiner "Aussage".

Aber ich kann den Kumpel gut leiden und würde die ganze Sache aus diesem Grund gern klären. Und NATÜRLICH weiß ich nicht, wie ich mich verhalten soll, da mir nicht klar ist, ob er mich wirklich mag oder da wirklich nur der Alkohol aus ihm gesprochen hat.
Als gute Freundin will ich, dass es uns beiden gut geht, und darüber sprechen hilft im Normalfall immer.

Mit meinem Ego hat das übrigens nichts zu tun, diese Aussage finde ich etwas unfair.

LG!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2016 um 7:28

Kurzes Update.
Letzten Samstag war ich mit meinen Kumpels und dem Typen OHNE meinen Freund aus.

Er hat sich wirklich enorm auffällig verhalten, ist mir nachgelaufen, hat mich ständig in der Menge gesucht, mich angestrahlt und mehrmals bei Freunden nachgefragt, wo ich bin und ob ich noch auf der Party bin.
Sein Verhalten hat sich über den Abend allerdings extrem verändert. Zeitweise hatte er anscheinend eine so schlechte Laune, dass er nur noch an mir vorbeigerannt ist, oder mir von Weitem Dinge zugerufen hat, die ich dank der lauten Musik logischerweise nicht verstehen konnte. Das Ganze hat sich dann wieder normalisiert und er verhielt sich wie am Anfang: neckisch, charmant, zuvorkommend.
Ich habe dann noch gewartet, bis die Jungs mit dem Aufräumen des Clubs fertig waren und habe sie dann heefahren, aber genau in der Zeitspanne hat er auf einmal begonnen, sich wieder normal und kumpelhaft zu verhalten.

Wenn wir jetzt unterwegs sind, sieht er mich kaum noch an und er hat auch mehrmals beteuert, dass alles normal ist, auch wenn es am Samstag sehr deutlich ganz anders aussah.

Im Endeffekt bin ich froh, dass sich das alles etwas normalisiert hat, aber nachdenklich gestimmt hat es mich trotzdem, weil ich GAR NICHT verstehe, was das für ein extremer Wandel war.

Was denkt ihr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2016 um 10:17
In Antwort auf wintermond96

Kurzes Update.
Letzten Samstag war ich mit meinen Kumpels und dem Typen OHNE meinen Freund aus.

Er hat sich wirklich enorm auffällig verhalten, ist mir nachgelaufen, hat mich ständig in der Menge gesucht, mich angestrahlt und mehrmals bei Freunden nachgefragt, wo ich bin und ob ich noch auf der Party bin.
Sein Verhalten hat sich über den Abend allerdings extrem verändert. Zeitweise hatte er anscheinend eine so schlechte Laune, dass er nur noch an mir vorbeigerannt ist, oder mir von Weitem Dinge zugerufen hat, die ich dank der lauten Musik logischerweise nicht verstehen konnte. Das Ganze hat sich dann wieder normalisiert und er verhielt sich wie am Anfang: neckisch, charmant, zuvorkommend.
Ich habe dann noch gewartet, bis die Jungs mit dem Aufräumen des Clubs fertig waren und habe sie dann heefahren, aber genau in der Zeitspanne hat er auf einmal begonnen, sich wieder normal und kumpelhaft zu verhalten.

Wenn wir jetzt unterwegs sind, sieht er mich kaum noch an und er hat auch mehrmals beteuert, dass alles normal ist, auch wenn es am Samstag sehr deutlich ganz anders aussah.

Im Endeffekt bin ich froh, dass sich das alles etwas normalisiert hat, aber nachdenklich gestimmt hat es mich trotzdem, weil ich GAR NICHT verstehe, was das für ein extremer Wandel war.

Was denkt ihr?

Ist doch eindeutig?
Wenn dein Freund nicht wäre und er nicht mit euch beiden so gut befreundet wäre, dann würde er dich definitiv angraben. ( Er hat sich scheinbar ein wenig in dich verguckt )

Wenn er nüchtern ist leugnet er es natürlich um die Situation nicht zu verschärfen. Er scheint es allerdings jetzt besser im Griff zu haben. Also mache es ihm einfacher "über dich hinweg zu kommen", indem du nicht mehr nachbohrst und etwas Distanz aufrecht erhältst. ( Nicht mit ihm eng tanzen, nichts mit ihm alleine unternehmen usw. . )

Mit der Zeit wird sich das schon wieder normalisieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2016 um 6:13
In Antwort auf wintermond96

Schwierig
Ich weiß, was ich fühle. Ich liebe meinen Freund, und nur ihn. Aber ich will wissen, was Fakt ist und ob ich sinnlos übertreibe, oder ob meine Sorgen berechtigt sind.
Ich würde mit meinem Freund darüber reden, aber wenn ich aus einer Mücke einen Elefanten mache und da gar nichts ist, habe ich auch nichts gekonnt. Ich gehe heute und morgen ohne meinen Freund mit den Jungs raus ( er hat keine Lust), vielleicht erfahre ich dann mehr.

Ich weiß nicht
Aber du machst dir azffällig viele Gedanken um einen Mann,der Interesse an dir haben könnte.
Der Typ hat anscheinend Gefühle/ Interesse an dir. Aber da dein Freund ein Kumpel ist, kann er und wird er sowas nie zugeben.
Wieso interessiert es dich so brennend ob er Interesse hat oder nicht? Du bist doch nicht auf den Kopf gefallen und merkst doch selber, dass dieser Typ hin und her gerissen ist.

Versteh mich nicht falsch aber du bist noch jung und jetzt länger in einer Beziehung. Ich vermute einfach, dass du die Bestätigung genießt und dich vielleicht auch ein ganz kleines bisschen verguckt hast. Du willst doch eigentlich hören, dass der Andere Interesse an dir hat.
Du beteuerst auch deinen Freund zu lieben. Rechtfertigst dich sogar teilweise. Vor ner Forumgemeinde braucht man sich nicht rechtfertigen. Aber du tust es vor dir selbst.
Er kann deinem Freund nicht das Wasser reichen? Ich denke schon, denn er hat es ebenfalls wie dein Freund damals, bereits in deine Gedankenwelt geschafft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2016 um 6:17

Sehe ich genauso
Ich stimme Cefeu da sehr zu. Das merkt man einfach. Unfair ist diese Meinung nicht. Lies dir einfach deinen Beitrag nochmal durch.
Sich nach Bestätigung zu sehnen ist keine Schande. Wir sind alle Menschen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2016 um 14:36

Für deine Hilfe bin ich sehr dankbar.
Und ich bin über jeden Hinweis froh.
Trotzdem bin ich nicht hier, um mir Dinge unterstellen zu lassen, sondern weil ich nicht weiß, wie ich mit der ganzen, mehr als unklaren Situation umgehen soll.

Und NATÜRLICH verwirrt mich die ganze Sache, immerhin kenne ich diesen Kumpel ebenso lange wie meinen Freund und die ganze Zeit war eigentlich alles normal...

So langsam will ich nur noch den Kopf in den Sand stecken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2016 um 14:44
In Antwort auf suxxesshh

Ist doch eindeutig?
Wenn dein Freund nicht wäre und er nicht mit euch beiden so gut befreundet wäre, dann würde er dich definitiv angraben. ( Er hat sich scheinbar ein wenig in dich verguckt )

Wenn er nüchtern ist leugnet er es natürlich um die Situation nicht zu verschärfen. Er scheint es allerdings jetzt besser im Griff zu haben. Also mache es ihm einfacher "über dich hinweg zu kommen", indem du nicht mehr nachbohrst und etwas Distanz aufrecht erhältst. ( Nicht mit ihm eng tanzen, nichts mit ihm alleine unternehmen usw. . )

Mit der Zeit wird sich das schon wieder normalisieren.

Die ganze Sache macht mich wahnsinnig...
Ich hoffe auch so sehr, dass sich das alles normalisiert.

Ich habe ihm auch mehrmals gesagt, dass er mich nicht berühren darf und rede kaum mit ihm, was ihn allerdings stört.

Wenn mein Freund bei uns ist, hält er es kaum fünf Minuten mit uns aus, aber ohne meinen Freund an meiner Seite, habe ich ihn praktisch den ganzen Abend als Schoßhund.
Aber er sieht mich NIE an. NIEMALS.
Und das finde ich komisch. Er verhält sich allgemein völlig unterschiedlich und das wird langsam anstrengend, denn entweder er ignoriert mich oder sieht mir beim Reden so tief in die Augen, dass er eigentlich zu meinem Hinterkopf wieder hinausschauen müsste.

Wir schreiben kaum noch, dafür will er aber ständig mit mir reden. Falls das ein Versuch ist, einen auf normal zu machen, stellt er sich echt verrückt an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2016 um 0:16

Armseelig
man sei doch kein ... und brech diese (wohl gewollten gefühle von dir) schon im ansatz ag. hat denn wirklich keiner mehr von euch prinzipien? was fürn ... ein freund deines freundes und sagt dir sowas? und dir imponiert das auch noch? asiperle, sry.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2016 um 11:40
In Antwort auf alby_12955653

Armseelig
man sei doch kein ... und brech diese (wohl gewollten gefühle von dir) schon im ansatz ag. hat denn wirklich keiner mehr von euch prinzipien? was fürn ... ein freund deines freundes und sagt dir sowas? und dir imponiert das auch noch? asiperle, sry.

Also.
Liebe(r) 1achwas1,

wenn ich mich beschimpfen lassen möchte, kann ich das auch auf einer anderen Plattform. Ich möchte verhindern, jemandem wehzutun, da ich den Kumpel einfach gut leiden kann und kein Interesse daran habe, eine langjährige Freundschaft zu zerstören, zumal er sich zur Zeit wirklich viel Mühe gibt, sich normal zu verhalten.

Wir sind uns weder näher gekommen noch sonst irgendwas, aber ich wollte mich gern austauschen,wenn du dich also nur so ungemein unfreundlich äußern kannst, kann ich auf deinen Beitrag gern verzichten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2016 um 11:48

Es ist alles nicht so einfach.
Hallo Tread,

Ich kann mit Frauen aus irgendwelchen Gründen nicht wirklich umgehen. Ich hatte schon immer nur männliche Freunde und als einziges Mädchen in der Gruppe fühle ich mich wirklich pudelwohl.

Ich habe meinen Freund jetzt langsam vermehrt darauf aufmerksam gemacht, wie sich sein Kumpel mir gegenüber verhält.

Auch wenn das, was ich schreibe, eindeutig zu klingen scheint, bin ich eine Frau (Anfang 20 übrigens) und neige wahrscheinlich auch dazu, Dinge überzubewerten. Ich stupse ihn also in die Richtung, ohne ihn vor den Kopf zu stoßen.
Wenn er die ganze Sache als gefährlich einschätzt, wird er mit mir darüber sprechen, aber momentan scheint er das alles noch als Standard zu empfinden.

Ich halte den Kumpel sehr auf Abstand, damit, wie du ganz richtig sagst, nicht irgendwelche komischen Bedürfnisse entstehen. Das scheint auch ganz gut zu klappen, auch, wenn wir uns natürlich nicht vollkommen ignorieren können.

Ich möchte einfach aus der Sache kein "Wir können nicht mehr befreundet sein, weil ich glaube, dass du auf mich stehst, ohne dass du das je zugegeben hast"-Drama machen.
Ich habe ihn wirklich direkt darauf angesprochen und er hat es abgestritten, was der Grund ist, weshalb ich bislang mit noch niemandem darüber gesprochen habe. Ich will den Teufel nicht an die Wand malen.

Und solange nichts sicher ist, werden wir wohl auf Abstand und alles weitere komisch bleiben.

LG Wintermond

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2016 um 12:01
In Antwort auf suxxesshh

Ist doch eindeutig?
Wenn dein Freund nicht wäre und er nicht mit euch beiden so gut befreundet wäre, dann würde er dich definitiv angraben. ( Er hat sich scheinbar ein wenig in dich verguckt )

Wenn er nüchtern ist leugnet er es natürlich um die Situation nicht zu verschärfen. Er scheint es allerdings jetzt besser im Griff zu haben. Also mache es ihm einfacher "über dich hinweg zu kommen", indem du nicht mehr nachbohrst und etwas Distanz aufrecht erhältst. ( Nicht mit ihm eng tanzen, nichts mit ihm alleine unternehmen usw. . )

Mit der Zeit wird sich das schon wieder normalisieren.

Wir sind voll am Umsetzen!
Liebe(r) Suxxesshh,

wir versuchen momentan relativ erfolgreich, deinen Rat umzusetzen.
Letzte Woche hat der Kumpel sogar mit Freunden übernachtet und es hat sich relativ normal angefühlt.

Was das enge Tanzen oder allgemein Nähe angeht- so war das bei uns von Anfang an nicht. Die anderen Jungs legen ihren Kopf auf meinen Schoß und lassen sich kraulen, das ist für uns völlig normal, aber mit dem kann ich mir nicht einmal ein Bier teilen, das hat sich irgendwie noch nie richtig angefühlt. Entweder wir zicken uns an oder bleiben auf Abstand, und wenn er "Nähe" sucht bedeutet das mehr, dass er sich hinter mich stellt oder so. Richtig aktiv ist da nie etwas. Bis eben auf den Abend, an dem er so betrunken war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2016 um 12:08
In Antwort auf lena86288

Ich weiß nicht
Aber du machst dir azffällig viele Gedanken um einen Mann,der Interesse an dir haben könnte.
Der Typ hat anscheinend Gefühle/ Interesse an dir. Aber da dein Freund ein Kumpel ist, kann er und wird er sowas nie zugeben.
Wieso interessiert es dich so brennend ob er Interesse hat oder nicht? Du bist doch nicht auf den Kopf gefallen und merkst doch selber, dass dieser Typ hin und her gerissen ist.

Versteh mich nicht falsch aber du bist noch jung und jetzt länger in einer Beziehung. Ich vermute einfach, dass du die Bestätigung genießt und dich vielleicht auch ein ganz kleines bisschen verguckt hast. Du willst doch eigentlich hören, dass der Andere Interesse an dir hat.
Du beteuerst auch deinen Freund zu lieben. Rechtfertigst dich sogar teilweise. Vor ner Forumgemeinde braucht man sich nicht rechtfertigen. Aber du tust es vor dir selbst.
Er kann deinem Freund nicht das Wasser reichen? Ich denke schon, denn er hat es ebenfalls wie dein Freund damals, bereits in deine Gedankenwelt geschafft.

Du hast Recht.
Es beschäftigt mich eigentlich hauptsächlich, WARUM mich das überhaupt so beschäftigt, denn bevor das alles losging, habe ich mich in meiner Beziehung auch noch pudelwohl gefühlt, was ich immer noch tue, aber diese Geheimnistuerei ist eben anstrengend, weswegen ich ja jetzt, wie oben beschrieben, meinen Freund darauf aufmerksam mache.

Trotzdem rede ich zu viel von dem Kerl und rege mich zu schnell auf, und das weiß ich auch. Ich will den überhaupt nicht in meiner Gedankenwelt haben, also wie kriege ich ihn da effektiv wieder raus?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2016 um 13:06

Ich gebe mein Bestes.
Wie meinst du das, also wegen der Gruppe?

Ja, ich glaube er bekommt das auch langsam aber sicher in seinen Kopf hinein, zumindest verhält er sich nicht mehr so wechselhaft wie zuvor.

Ich habe eben auch Angst davor, dass sich meine Gefühle ändern, deswegen auch der Abstand.

Nein, würde sich auch falsch anfühlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2016 um 15:25

...
Also bisher habe ich mich noch nie so wohl gefühlt wie mit diesen Jungs, ich gehöre einfach zu ihnen. Wir sind jedes Wochenende unterwegs, erzählen uns alles, wir können erwachsen, aber auch laut und kindisch sein und das alles ohne Lästereien oder Vorurteile.

Wenn sich die ganze Sache erfolgreich auflösen sollte, werde ich von dem "Ich-will-dich-küssen-blahblah" des Kumpels nichts sagen. Das würde nur unnötig alles kaputt machen.

Mit dem anderen soll nichts laufen, wirklich nicht. Ich liebe meinen Bären, und deswegen habe ich ja auch begonnen, ihn darauf hinzuweisen, dass etwas nicht stimmt.
Natürlich stechen mir jetzt auch Dinge ins Auge, die momentan nicht so laufen, was sie vorher nicht getan haben, aber ich denke, ich kann damit umgehen. Und Fremdgehen ist sowieso keine Option für mich. Entweder ganz oder gar nicht, oder wie du eben so schön sagst "Ein Mann zu einer Zeit."

Ich will auch in keine neue Richtung denken, der Typ soll für mich wieder die gleiche, kumpelhafte Rolle spielen, wie vorher. Und ich hoffe, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Natürlich muss man vorsichtig sein. Aber ich kann es eben sonst niemandem so offen sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen