Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Abneigung gegen Kinder!

Letzte Nachricht: 17. September 2015 um 13:34
A
an0N_1270334899z
27.01.13 um 15:37


Du hast wie Sunrise in ihrem Beitrag genau auf den Punkt gebracht!

Gefällt mir

Mehr lesen

N
nightflight1
27.01.13 um 17:14

Leute
wie Du sollten sich mal im Oberstübchen untersuchen lassen, Du beweist genau den Egoismus, den Eltern heutzutags an den Tag legen, nämlich JEDER soll den Lärm ihrer Bälger akzeptieren, bahhh. Was glaubst Du wieviel Mietwohnungen und Hotels mittlerweile kinderfrei sind? Und die Nachfrage danach wächst stetig, da haben solche Leute wie Du gaaanz schlechte Karten und aus diesem Grund würde ich an Deiner Stelle nicht so weit ausholen!!!

1 -Gefällt mir

N
nightflight1
27.01.13 um 22:41

Also irgendwie bist Du Babsi nicht ganz dicht!
Ich habe mir eben mal Deinen ganzen Beiträge durchgelesen, Du bringst Argumente aus der Not heraus, die sind zum tot lachen.
Erstens einmal soll Dir klar werden, dass heutzutags die meisten nicht mehr drauf hoffen können irgendwann im Alter von den Kindern gepflegt zu werden, das gehört der Vergangenheit an, wenn man sich so umsieht. Ebenso das Beispiel mit der Rente, lächerlich. Wir alle bekommen keine Rente mehr, weil alles erschöpft ist. Wer da noch dran glaub, dem ist nicht mehr zu helfen. Ich weiss nun nicht mehr wer den User wiegesagt als alte vergammelte Schachtel bezeichnet hat, aber ich glaube das kam auch von Dir. Ich verwette meinen A... dafür, dass die meisten Mütter weitaus mehr vergammelt sind als eine kinderlose Frau, denn die hält wenigstens noch etwas auf sich und bekommt zumindest kein Hinterteil wie ein Brauereigaul. Genauso ist es und nicht anders. Und wenn Du schon so gross von Erziehung tönst, dann würde ich Dir empfehlen Dich um Deine KIDDIS zu kümmern, als im Internet Mist zu verbreiten, wär nämlich ne sinnvolle Aufgabe... Schönen Abend!

Gefällt mir

N
nightflight1
27.01.13 um 22:43

Tja,
solche Leute sind eben egoistisch, weil ihnen nur die eigene Brut am wichtigsten ist und die darf ja nicht aussterben. Das isses doch worauf es im Leben ankommt... Und wenn sie noch so arm sind, Kinder müssen sein, im Notfall gibts ja noch HartzIV!!!

Gefällt mir

Anzeige
N
nightflight1
28.01.13 um 1:30

Klar, aber gerne doch!
Gib mir Deine Adresse und ich komm vorbei. Gerne können wir auch einen Treffpunkt woanders ausmachen, wenn Dir das lieber ist, aber ich wette dafür bist Du vieeel zu feige. Brauchst jetzt nicht angepisst zu sein, hast schließlich damit angefangen und wer austeilt muss auch einstecken können!!!

Gefällt mir

N
nightflight1
28.01.13 um 1:34

Da
hast Du allerdings recht, die Kranken werden tatsächlich sitzen gelassen, während HartzIV-ler bestes Beispiel sind die Wollnys (ab morgen wieder bei Assi-TV zu sehen) mit 7 Kindern und mehr Zucker in den Hintern geblasen bekommen. Und Du wirst es nicht glauben, aber ich arbeite tatsächlich bei der Regierung, cool oder?

Gefällt mir

N
nightflight1
28.01.13 um 1:44


Du bringst es auf den Punkt, so war ich auch und genau da liegt der Knackpunkt heutzutags. Da werden die eigenen Eltern beschinpft und sogar angespuckt. Mein lieber man, meine Mutter hätte mir etwas anderes erzählt. Aber einige Kinder der heutigen Generation bekommen dann zur Belohnung noch ein Eis. Und in meinen Augen ist es eine Schande, sich darüber noch großartig rechtfertigen zu müssen, während dies von anderen noch beschönigt wird, HAMMER!

Gefällt mir

Anzeige
N
nightflight1
28.01.13 um 1:57

Bella, Du sagst es...
Wenn ich je welche haben möchte, dann würde ich mir auch eins adoptieren. Am liebsten ein farbiges, die find ich sowieso sehr süss und so einem Kind wär auch geholfen, denn es hätte in seinem Leben eine Chance... Aber glaub mir, solchen wie Babsi und Co. geht es nur darum ihre eigenen Gene weiterzugeben, die Familie XY darf ja nicht austerben, so will ich es mal ausdrücken und das ist EGOISMUS!!!

Gefällt mir

A
andrej_12935822
28.01.13 um 8:53

Von Volkmar
Das hast Du schön gesagt und ich stimme Dir voll zu!
Ich liebe Kinder über alles!

Gefällt mir

Anzeige
A
andrej_12935822
28.01.13 um 9:08
In Antwort auf an0N_1270334899z


Genau darin liegt der Unterschied. Natürlich war ich mal klein und wild, aber ich habe mich in der Öffentlichkeit immer benommen, im Gegensatz zur heutigen Generation. Zumindest habe ich nicht meine Eltern angespuckt und zu ihnen F*** Dich gesagt. Und ganz ehrlich, wenn deren Eltern da nicht eingreifen, müssen das eben Außenstehende tun. Ich habe schon mehr als eine ich will mal sagen "assoziale Famile" des Geschäftes verwiesen, da vezicht ich lieber auf den Umsatz, wobei wir auf solche Leute zum Glück nicht angewiesen sind...

Von Volkmar
Das verstehe ich und da gebe ich Dir auch recht.
Aber deswegen "mir selbst" verbieten zu lassen, dass "ich" Kinder bekomme? Also das solltest Du nochmal überdenken.
LG - Volkmar

Gefällt mir

A
an0N_1270334899z
28.01.13 um 14:33

Ja,
bestitze ich nur zu genüge. Ich habe alles in meinem Leben erreicht, was ich erreichen wollte: einen tollen Mann, einen Traumjob, meine Tiere und viele Freunde und im gross und ganzen bin ich ein angnehmer Mensch, ausser wenn ich mir solchen Stuss wie DU ihn von Dir gibst durchlesen muss. Sowas ist wirklich erbärmlich... Was hst das mit einem Mangel an Liebe zu tun? Ich wette, ich kann mehr Liebe vergeben als jemand der nur der Fortpflanzung oder besser gesagt der Evoluition zuliebe Kinder in die Welt setzt. Schade, dass man deshalb als schlechter Mensch abgestempelt wird, ihr Egoisten. Und um es am Rande zu erwähnen, als ich diesen Thread vor 3 Jahren eröffnet habe, habe ich nicht nach pro und contra gefragt, sondern nach Leute, die gleicher Meinung sind und die gibts hier nur zu genüge. Frage mich sowieso schon die ganze Zeit, was die Pro-Kinder-Fraktion hier möchte... Kümmert euch um euren Mist und vorallem um die Kinder, da habt ihr genügend zu tun! Ihr seit doch alle nur neidisch, weil ihr bereits alle verbittert seit und nur noch dazu dient das Heimchen hinterm Herd zu spielen und die Kinder zu hüten. Ich möchte nicht wissen wieviele gerne mit einem aufregenden tollen und vorallem unbefangenen Leben tauschen würden. Also nochmal: Kümmert euch um euer Nest, ihr Glucken und für mich ist auch hiermit die Diskusion beendet!!!

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1270334899z
28.01.13 um 16:51

...
Du willst jetzt mit Sicherheit hören, dass ich auf den Besitzer sauer wär oder? Nein, das kommt auf die Situation an, aber normalerweise werden Hunde nicht einfach so agressiv, auch dies ist Erziehungssache, wie bei Kindern auch. Es gibt da ein schöner Spruch: "Wie der Herr so das Geschirr oder der Apfel fällt nicht weit vom Stamm". Es sei denn, er würde von dem gennanten Passanten massiv gereizt werden, aber auch in dem Fall sind Hunde sehr geduldige Lebewesen. Es gibt ja so schreckliche Leute, die ihre Hunde quälen oder schlagen und selbst in dieser Situation legen sich Hunde meistens auf den Rücken und ergeben sich, lecken ihrem Herrchen dazu noch die Hand.

Gefällt mir

N
nightflight1
28.01.13 um 17:34

Du schreibst:
"Jeder, der was gegen Kinder sagt, gehört abgewatscht"... Willst Du jedem Kinder aufzwingen? Lieber ist ehrlich zu sagen, dass man keine Kinder will anstatt dumm rumzuheucheln "Auja, ich mag Kinder" und zum guten Schluß landen sie im Heim, weil manche nicht damit fertig werden. Was das Erziehungsgeld angeht, gehe ich absolut mit Dir konform, darüber habe ich mich shcon mehr als einmal bestialisch aufgeregt. Eltern sind sozusagen gezwungen, daheim zu bleiben, weil die KITAS viel zu teuer sind und können auch somit nicht mehr arbeiten gehen. Aber beschwere Dich da lieber bei unserer depperten Familienministerin, die ja auch mittlerweile auf die tolle Idee gekommen ist uralte Kult-Bücher bsp. Struwelpeter umschreiben zu lassen aufgrund angeblicher rassistischer Inhalte. Schade, dass so eine Ministerin (warscheinlich den Titel an der Schiesbude geschossen) sonst nichts auf Lager hat. Da kann man nur sagen "Armes Deutschland".

Gefällt mir

Anzeige
N
nightflight1
28.01.13 um 17:37

Ich
bin kein Politiker, das ist ein Unterschied. Wenn Dir jemand sagt, er arbeitet bei der Regierung, muss er nicht zwangsläufig für die Gesetze zuständig sein. Und wie oben erwähnt halte ich auch nicht viel davon. Allerdings kann es auch nicht sein, dass eine Familie zig Kinder bekommt, wenn sie nichtmal die nötigen finanziellen Mittel dafür hat, damit ist keinem geholfen...

Gefällt mir

Y
younes_12689727
28.01.13 um 18:30

Kinder
Also ich persönlich fänd schwanger sein ganz toll... da is was in dir, von einem Mann, der dich bestenfalls natürlich liebt und bei dir ist und so. Aber Kinder an sich kann ich auch nicht ausstehen. Wenn du keine Kinder bekommen möchtest ist das doch vollkommen in ordnung. Es gibt viele Frauen und Männer die keine Kinder haben (weil sie keine wollen). Es ist schließlich dein Körper und dein Leben.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1270334899z
28.01.13 um 20:14
In Antwort auf younes_12689727

Kinder
Also ich persönlich fänd schwanger sein ganz toll... da is was in dir, von einem Mann, der dich bestenfalls natürlich liebt und bei dir ist und so. Aber Kinder an sich kann ich auch nicht ausstehen. Wenn du keine Kinder bekommen möchtest ist das doch vollkommen in ordnung. Es gibt viele Frauen und Männer die keine Kinder haben (weil sie keine wollen). Es ist schließlich dein Körper und dein Leben.

Ich
wollt ja eigentlich nix mehr dazu schreiben, aber Dein Kommentar "gefällt mir".

Gefällt mir

A
an0N_1270334899z
28.01.13 um 20:15

Meinst
etwa ich bin von Dummbach? Nee im ernst jetzt, ist auch so gemeint wie ichs geschrieben habe, bin hier wie auch im realen Leben ehrlich!

Gefällt mir

Anzeige
Z
zina_12164934
28.01.13 um 21:21

Es ist okay
Bitte köpft mich nicht, aber ich glaube Kinder bekommen zu wollen hat was mit Selbstliebe zu tun. Wer keine "kleine Version" von sich selbst haben will, liebt sich aus meiner Sicht auch nicht genug selbst und meint diese Liebe, die ein Kind benötigt gar nicht aufbringen zu können. Manchmal liegt es auch an der eigenen Kindheit. Aber ich meine das echt nicht böse, denn es ist völlig in Ordnung keine Kinder zu bekommen, wenn man keine will, wirklich und da braucht sich auch niemand schlecht deswegen zu fühlen.

Gefällt mir

Z
zina_12164934
28.01.13 um 21:26

Nicht festlegen
Übrigens sollte man sich nie zu früh auf irgendetwas festlegen und niemals nie festlegen. In jungen Jahren hat man einfach keinen Plan vom Leben. Ich bin selbst jung und mit 16 habe ich die Welt auch anders gesehen als ich sie heute sehe, heute eher realistischer und das planen echt vergessen sollte. Das Leben entwirft sich selbst.

Gefällt mir

Anzeige
Z
zina_12164934
28.01.13 um 21:41
In Antwort auf an0N_1270334899z

Ja,
bestitze ich nur zu genüge. Ich habe alles in meinem Leben erreicht, was ich erreichen wollte: einen tollen Mann, einen Traumjob, meine Tiere und viele Freunde und im gross und ganzen bin ich ein angnehmer Mensch, ausser wenn ich mir solchen Stuss wie DU ihn von Dir gibst durchlesen muss. Sowas ist wirklich erbärmlich... Was hst das mit einem Mangel an Liebe zu tun? Ich wette, ich kann mehr Liebe vergeben als jemand der nur der Fortpflanzung oder besser gesagt der Evoluition zuliebe Kinder in die Welt setzt. Schade, dass man deshalb als schlechter Mensch abgestempelt wird, ihr Egoisten. Und um es am Rande zu erwähnen, als ich diesen Thread vor 3 Jahren eröffnet habe, habe ich nicht nach pro und contra gefragt, sondern nach Leute, die gleicher Meinung sind und die gibts hier nur zu genüge. Frage mich sowieso schon die ganze Zeit, was die Pro-Kinder-Fraktion hier möchte... Kümmert euch um euren Mist und vorallem um die Kinder, da habt ihr genügend zu tun! Ihr seit doch alle nur neidisch, weil ihr bereits alle verbittert seit und nur noch dazu dient das Heimchen hinterm Herd zu spielen und die Kinder zu hüten. Ich möchte nicht wissen wieviele gerne mit einem aufregenden tollen und vorallem unbefangenen Leben tauschen würden. Also nochmal: Kümmert euch um euer Nest, ihr Glucken und für mich ist auch hiermit die Diskusion beendet!!!

Unmöglich
Boah, also nach diesen Zeilen scheinst du kein besonders sympathischer Mensch zu sein! Und mal ehrlich, wenn deine Zeit abgelaufen ist, kann sich dein Mann (was sehr realistisch ist heute) immer noch ne neue holen. Dann wäre dein Traumleben im gleichen Atemzug vorbei. Du erwartest Verständnis, verurteilst im gleichen Atemzug Frauen, die sich für Kinder entschieden haben. Außerdem willst du auch nur Bestätigung deiner Situation hören, keine ehrliche Meinung. Wenn du dir so sicher wehrst, würdest du auch nicht nach gleich gesinnten Fragen.


Eine Frage, hast du überhaupt Sex? Du hörst dich so frigide an. Schliesslich dient Sex der abscheulichen Fortpflanzung!


Ich habe sehr viel mit alten Menschen zu tun und die die alleine sind stehen ganz schön da. Wievield bei uns landen, weil sie in Wahrheit Versorgungprobleme zu Hause haben. Ich bin zu diesem Menschen sicherlich sehr nett Uwe unterstütze sie für die Tage wo ich sie betreuen muss !, aber danach sind sie weg. Meinst du ernsthaft Pflegepersonal wird dir eine Familie ersetzen? Es ist ein Job! Hast du überhaupt schon mal jemanden betreut in deiner Familie, der nicht mehr so kann? Die Verachtung die du einer Familie entgegenbringst deutet nicht gerade darauf hin, dass du sollte dein Vater

Gefällt mir

Z
zina_12164934
28.01.13 um 21:48
In Antwort auf zina_12164934

Unmöglich
Boah, also nach diesen Zeilen scheinst du kein besonders sympathischer Mensch zu sein! Und mal ehrlich, wenn deine Zeit abgelaufen ist, kann sich dein Mann (was sehr realistisch ist heute) immer noch ne neue holen. Dann wäre dein Traumleben im gleichen Atemzug vorbei. Du erwartest Verständnis, verurteilst im gleichen Atemzug Frauen, die sich für Kinder entschieden haben. Außerdem willst du auch nur Bestätigung deiner Situation hören, keine ehrliche Meinung. Wenn du dir so sicher wehrst, würdest du auch nicht nach gleich gesinnten Fragen.


Eine Frage, hast du überhaupt Sex? Du hörst dich so frigide an. Schliesslich dient Sex der abscheulichen Fortpflanzung!


Ich habe sehr viel mit alten Menschen zu tun und die die alleine sind stehen ganz schön da. Wievield bei uns landen, weil sie in Wahrheit Versorgungprobleme zu Hause haben. Ich bin zu diesem Menschen sicherlich sehr nett Uwe unterstütze sie für die Tage wo ich sie betreuen muss !, aber danach sind sie weg. Meinst du ernsthaft Pflegepersonal wird dir eine Familie ersetzen? Es ist ein Job! Hast du überhaupt schon mal jemanden betreut in deiner Familie, der nicht mehr so kann? Die Verachtung die du einer Familie entgegenbringst deutet nicht gerade darauf hin, dass du sollte dein Vater

Du bestimmt nicht
Einen Schlaganfall erleiden sofort los sprintest und ihn so gut du kannst versorgen kannst. Dann wärst du ja auch nicht mehr frei zu tun was du willst und wärst genauso gebunden wie bei einem eigenen Kind und was meinst du wie lange jemand der heute pflegebedürftig ist durchhält? Jahre bi Jahrzehnte! Und was ist mit deinem Mann, was wenn er seine Selbstständigkeit verliert? So wie du dich äußerst, scheint mir als wärst du die erste die sich einen neuen Sucht, der nicht so viel mühe macht. Wenn du wirklich frei sein willst, dann geh bloß keine sozialen Beziehungen ein!!! Dann kannst du den Rest deines Lebens auch tun was du willst, ohne das irgendeiner was von dir will.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1277585299z
28.01.13 um 21:48

Haha, bei mir genauso!
Ich versteh dich voll und ganz. Besonders dieses "Bald kriegst du auch Kinder" Nein, aber ganz bald krieg ich Brechreiz. Kinderlachen klingt für mich wie Fingernägel auf einer Tafel... und ich hatte eine sehr schöne Kindheit, daran wirds also nicht liegen Was mich am allermeisten ankotzt sind eben die Menschen, die einen deswegen als dumm und gestört hinstellen. Es lebe das Recht auf freie Meinungsäußerung in Deutschland!!!

1 -Gefällt mir

A
an0N_1270334899z
28.01.13 um 21:54
In Antwort auf zina_12164934

Du bestimmt nicht
Einen Schlaganfall erleiden sofort los sprintest und ihn so gut du kannst versorgen kannst. Dann wärst du ja auch nicht mehr frei zu tun was du willst und wärst genauso gebunden wie bei einem eigenen Kind und was meinst du wie lange jemand der heute pflegebedürftig ist durchhält? Jahre bi Jahrzehnte! Und was ist mit deinem Mann, was wenn er seine Selbstständigkeit verliert? So wie du dich äußerst, scheint mir als wärst du die erste die sich einen neuen Sucht, der nicht so viel mühe macht. Wenn du wirklich frei sein willst, dann geh bloß keine sozialen Beziehungen ein!!! Dann kannst du den Rest deines Lebens auch tun was du willst, ohne das irgendeiner was von dir will.

Man merkt leider, dass Du erst 16 bist,
aber ich find Dich trotzdem zuckersüss, hast Dir ja immerhin sehr viel Mühe gegeben. Aber komm erst mal in mein Alter, dann wirst Du es verstehen.
Und ja nur noch ganz kurz, ich habe einen Partner, der selbst keine Kinder will und mit dem ich den wundervollsten Sex aller Zeiten habe.
Ich wünsch Dir was!

Gefällt mir

Anzeige
Z
zina_12164934
28.01.13 um 22:09
In Antwort auf an0N_1270334899z

Man merkt leider, dass Du erst 16 bist,
aber ich find Dich trotzdem zuckersüss, hast Dir ja immerhin sehr viel Mühe gegeben. Aber komm erst mal in mein Alter, dann wirst Du es verstehen.
Und ja nur noch ganz kurz, ich habe einen Partner, der selbst keine Kinder will und mit dem ich den wundervollsten Sex aller Zeiten habe.
Ich wünsch Dir was!

Haha
Ich bin 24. Du lebst in einer Traumwelt. Dein kann noch mit 80 Kinder zeugen, eine Sterilisation kann er rückgängig machen, du ja nicht. Bin mal gespannt wann seine midlif crisis einsetzt. Meinst du nicht so einer will irgendwann lieber wieder ne 20 jährige besteigen, als eine alte Kuh wie dich, die du dann sein wirst? Ihr passt jetzt gut zusammen, weil ihr euch beide nur für euch selbst interessiert. Ich glaube nicht, dass du oder er zur bedingungslosen Liebe fähig seid.

Gefällt mir

A
an0N_1277585299z
28.01.13 um 22:11
In Antwort auf zina_12164934

Unmöglich
Boah, also nach diesen Zeilen scheinst du kein besonders sympathischer Mensch zu sein! Und mal ehrlich, wenn deine Zeit abgelaufen ist, kann sich dein Mann (was sehr realistisch ist heute) immer noch ne neue holen. Dann wäre dein Traumleben im gleichen Atemzug vorbei. Du erwartest Verständnis, verurteilst im gleichen Atemzug Frauen, die sich für Kinder entschieden haben. Außerdem willst du auch nur Bestätigung deiner Situation hören, keine ehrliche Meinung. Wenn du dir so sicher wehrst, würdest du auch nicht nach gleich gesinnten Fragen.


Eine Frage, hast du überhaupt Sex? Du hörst dich so frigide an. Schliesslich dient Sex der abscheulichen Fortpflanzung!


Ich habe sehr viel mit alten Menschen zu tun und die die alleine sind stehen ganz schön da. Wievield bei uns landen, weil sie in Wahrheit Versorgungprobleme zu Hause haben. Ich bin zu diesem Menschen sicherlich sehr nett Uwe unterstütze sie für die Tage wo ich sie betreuen muss !, aber danach sind sie weg. Meinst du ernsthaft Pflegepersonal wird dir eine Familie ersetzen? Es ist ein Job! Hast du überhaupt schon mal jemanden betreut in deiner Familie, der nicht mehr so kann? Die Verachtung die du einer Familie entgegenbringst deutet nicht gerade darauf hin, dass du sollte dein Vater

*Mal einmisch*
Also ich glaube, da bist eher Du unmöglich, denn mit der Reife hast Du es scheinbar nicht wirklich. Du verurteilst hiermit jemanden, den Du nicht annähernd kennst, in dem Du schreibst, er würde sich nicht einmal um seinen Partner kümmern oder Vater. Schließt Du etwa von Dir auf andere? Wahhh, wenn ich sowas lese bekomm ich Dünnschiss ohne Spass. Des weiteren war hier die Rede von Kindern und nicht von alten Menschen und damit bist Du völlig am Thema vorbei. Du bist ja wohl nur voller Vorurteile, scheinst wirklich viel durchgemacht zu haben, sorry aber den Eindruck hinterlässt Du hiermit!

Gefällt mir

Anzeige
Z
zina_12164934
28.01.13 um 22:13
In Antwort auf an0N_1270334899z

Man merkt leider, dass Du erst 16 bist,
aber ich find Dich trotzdem zuckersüss, hast Dir ja immerhin sehr viel Mühe gegeben. Aber komm erst mal in mein Alter, dann wirst Du es verstehen.
Und ja nur noch ganz kurz, ich habe einen Partner, der selbst keine Kinder will und mit dem ich den wundervollsten Sex aller Zeiten habe.
Ich wünsch Dir was!

Eher würde ich von der klippe springen als so zu werden wie du
Ich bete darum niemals so selbstsüchtig zu werden und eines Tages nicht alleine dazustehen.


Wahrscheinlich bist du auch eine dieser peinlichen Frauen, die sich unters Messer legen, eine botox verschandelte haut haben, wo aber schon an Händen und Augen klar ist, wie alt du bist. Und nicht zu vergessen die vergrößerten brüste. Sieht so selbstliebe oder selbsthass aus? Hat das was mit würde altern zu tun?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1270334899z
28.01.13 um 22:15
In Antwort auf zina_12164934

Haha
Ich bin 24. Du lebst in einer Traumwelt. Dein kann noch mit 80 Kinder zeugen, eine Sterilisation kann er rückgängig machen, du ja nicht. Bin mal gespannt wann seine midlif crisis einsetzt. Meinst du nicht so einer will irgendwann lieber wieder ne 20 jährige besteigen, als eine alte Kuh wie dich, die du dann sein wirst? Ihr passt jetzt gut zusammen, weil ihr euch beide nur für euch selbst interessiert. Ich glaube nicht, dass du oder er zur bedingungslosen Liebe fähig seid.


Ich lebe nicht in einer Traumwelt, sondern ich habe mir meine Träume verwirklicht, wozu Du anscheinend nicht in der Lage bist. Etwa neidisch? Das tut mir aber leid. Und wenn ich Dir jetzt sage, dass mein Partner 30 Jahre älter ist als ich, nennst Du mich dann immer noch alte Kuh? Dumm gelaufen gell? Ich sags ja, immer vorher informieren, bevor man die "Wutz" rauslässt. Und ganz ehrlich, nach diesem Beitrag schätze ich Dich nicht mehr auf 16, sondern eher auf 12, muss grad so das lachen verbeißen, aber ich geb Dir etwas Welpenschutz.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1270334899z
28.01.13 um 22:18
In Antwort auf zina_12164934

Eher würde ich von der klippe springen als so zu werden wie du
Ich bete darum niemals so selbstsüchtig zu werden und eines Tages nicht alleine dazustehen.


Wahrscheinlich bist du auch eine dieser peinlichen Frauen, die sich unters Messer legen, eine botox verschandelte haut haben, wo aber schon an Händen und Augen klar ist, wie alt du bist. Und nicht zu vergessen die vergrößerten brüste. Sieht so selbstliebe oder selbsthass aus? Hat das was mit würde altern zu tun?

Nö,
da muss ich Dich enttäuschen, ich bin von Natur aus ganz ansehlich, hab weder Falten noch sonst irgendwas und das ganze ohne Botox. Und jetzt?

Gefällt mir

N
nightflight1
28.01.13 um 22:32
In Antwort auf zina_12164934

Es ist okay
Bitte köpft mich nicht, aber ich glaube Kinder bekommen zu wollen hat was mit Selbstliebe zu tun. Wer keine "kleine Version" von sich selbst haben will, liebt sich aus meiner Sicht auch nicht genug selbst und meint diese Liebe, die ein Kind benötigt gar nicht aufbringen zu können. Manchmal liegt es auch an der eigenen Kindheit. Aber ich meine das echt nicht böse, denn es ist völlig in Ordnung keine Kinder zu bekommen, wenn man keine will, wirklich und da braucht sich auch niemand schlecht deswegen zu fühlen.


Ich muss gerade feststellen, Du bist noch schlimmer drauf als diese Babsi... OMG

Gefällt mir

Anzeige
N
nightflight1
28.01.13 um 22:35


Das ist wohl leider bei vielen der Fall, häufig auch mit Minderwertigkeitskomplexen verbunden. In dem sie dann einen Stall voller Kinder zeugen, versuchen sie von sich wegzureflektieren, stellen aber damit die Nicht-Eltern als "krank" hin.

Gefällt mir

N
nightflight1
28.01.13 um 23:35

So sehe ich das auch
und damit ist sie egoistisch... Aber ist ja klar, dass genau diese Leute das nicht wahr haben wollen. Stattdessen versuchen sie andere, die nicht ihrer Meinung sind, zu beleidigen.

Gefällt mir

Anzeige
N
nightflight1
29.01.13 um 10:41

Na und?
Klar mach ich mir die Welt wie sie mir gefällt, schließlich hab ich nur dieses eine Leben. Erbärmlich sind Leute wie Du, die sich ihr Leben von der Gesellschaft vorschreiben lassen... so langsam glaub ich wirklich, dass Du neidisch bist!!!

Gefällt mir

N
nightflight1
29.01.13 um 11:15

Dein
einziges Problem ist, dass Du nicht verstehen kannst, dass wir keine Kinder wollen. Somit versuchst Du nun alles schlecht zu machen was schlecht zu machen ist. Akzeptier doch mal die Meinung anderer, aber genau das schaffst Du nicht. Stattdessen fängst Du an hier die Leute zu beleidigen... Sorry, aber Dich kann man nicht für ernst nehmen!

Gefällt mir

Anzeige
N
nightflight1
29.01.13 um 13:15

Du nervst so langsam...
Was WILLST Du hier überhaupt? Suchst Du ein Forum um Deinen Familienfrust los zu werden? Dann geh doch bitte ins Elternforum oder zu Urbia, aber in diesem Thread bist fehl am Platz. Jaaa man, davon reden wir doch die ganze Zeit. Meinst etwas ich hab gegen alle Kinder eine Abneigung? Nein, nur gegen die, die verzogen sind nach dem sog. antiautoritären Erziehungsstil. Aber Du pauschalisierst hier und sagst, wir hätten alle generell eine Abneigung. Und nochmal: Wer keine Kinder will, der will eben keine, damit musst du ein für alle mal leben!!!

Gefällt mir

N
nightflight1
29.01.13 um 23:48


Schade, dass Du ein autoritärer Erziehungsstil "in Form von Prügelstrafe" bezeichnest, echt schade...

Gefällt mir

Anzeige
A
andrej_12935822
30.01.13 um 9:04

Also babsi
Hier muss ich Dir mal absolut recht geben!
Und für die anderen:

Gefällt mir

A
an0N_1277585299z
30.01.13 um 10:28
In Antwort auf andrej_12935822

Also babsi
Hier muss ich Dir mal absolut recht geben!
Und für die anderen:

Und
mehr hast du nicht zu sagen? Ausser ein paar
Oh mein Gott!!!

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1270334899z
30.01.13 um 16:17

Ist
doch super, dass Du Dich hier verirrt hast. Dann checken mal ein paar wie es im wahren Leben in einigen Familien abgeht und da bin ich doch mal gespannt, ob das dann immer noch beschönigt wird, wie so vieles. Meine Meinung? Ich hätte dem Kind eine an die Waffel gekloppt mit 2 Wochen Ausgangssperre inklusive. Aber so schauts doch heute aus, die dürfen sich doch alles rausnehmen beim sog. antiautoritären Erziehungsstil.

Gefällt mir

C
calla_12341183
31.01.13 um 13:49

Ein Kann und kein Muss
Meine Meinung zu (eigenen) Kindern... an sich eine positive. Mit kleinen Einschränkungen, die mich (26, Akademikerin) manchmal skeptisch machen.

1. Unsere Familienpolitik ist meiner Ansicht nach noch nicht soweit, dass die Vereinbarkeit von Kindern und eigenem Beruf außerhalb der Famile viel leichter gegeben ist als noch vor 10 Jahren. Klar wird was getan, mir fehlt aber generell etwas die Solidarität von Familien untereinander, um sowas zu ermöglichen. So, als würde sich jede Kleinfamilie in ihr Nest zurückziehen, anstatt Kooperation und Gemeinschaft mit anderen zu suchen. Meine Kinder wären demnach wohl eher Franzosen- da wird für jedes Kind ein Kita-Platz kostenlos zur Verfügung gestellt und die Wirtschaft ist auch sonst nachwuchsfreundlicher. Zumindest in der Tendenz.

2. Allgemeine Zukunftsängste. Alles,was man in den Nachrichten und aus der Wirtschaft hört, klingt irgendwo pessimistisch. Und so ein Kind ist - trotz aller Freude, die es bringt - eben auch ein Wirtschafts- und Verantwortungsfaktor. Ob ich in diese Welt, wie sie ist, Kinder setzen will... ich bin mir noch nicht sicher. Gerade in meinem Studienfach sind die Aussichten zuerst mal prekär vom Arbeitsmarkt her (kulturwissenschaftliches Fach). Und ständig abhängig vom Vater der Kinder? Nix für mich.

3. Es sollte doch jedem selbst überlassen sein, wo er seinen Fokus legt. Manche sind freiwillig und gerne Mutter/Hausfrau oder Vater/Hausmann, andere adoptieren lieber, sind dabei gleichgeschlechtlich orientiert und die dritten haben einfach andere Prioritäten. Nur sollte eine Entscheidung für ein Kind immer gut durchdacht sein, weil es eine Lebensaufgabe ist .

Genug gesenft

Teufelchen

1 -Gefällt mir

Anzeige
A
andrej_12935822
01.02.13 um 15:11
In Antwort auf calla_12341183

Ein Kann und kein Muss
Meine Meinung zu (eigenen) Kindern... an sich eine positive. Mit kleinen Einschränkungen, die mich (26, Akademikerin) manchmal skeptisch machen.

1. Unsere Familienpolitik ist meiner Ansicht nach noch nicht soweit, dass die Vereinbarkeit von Kindern und eigenem Beruf außerhalb der Famile viel leichter gegeben ist als noch vor 10 Jahren. Klar wird was getan, mir fehlt aber generell etwas die Solidarität von Familien untereinander, um sowas zu ermöglichen. So, als würde sich jede Kleinfamilie in ihr Nest zurückziehen, anstatt Kooperation und Gemeinschaft mit anderen zu suchen. Meine Kinder wären demnach wohl eher Franzosen- da wird für jedes Kind ein Kita-Platz kostenlos zur Verfügung gestellt und die Wirtschaft ist auch sonst nachwuchsfreundlicher. Zumindest in der Tendenz.

2. Allgemeine Zukunftsängste. Alles,was man in den Nachrichten und aus der Wirtschaft hört, klingt irgendwo pessimistisch. Und so ein Kind ist - trotz aller Freude, die es bringt - eben auch ein Wirtschafts- und Verantwortungsfaktor. Ob ich in diese Welt, wie sie ist, Kinder setzen will... ich bin mir noch nicht sicher. Gerade in meinem Studienfach sind die Aussichten zuerst mal prekär vom Arbeitsmarkt her (kulturwissenschaftliches Fach). Und ständig abhängig vom Vater der Kinder? Nix für mich.

3. Es sollte doch jedem selbst überlassen sein, wo er seinen Fokus legt. Manche sind freiwillig und gerne Mutter/Hausfrau oder Vater/Hausmann, andere adoptieren lieber, sind dabei gleichgeschlechtlich orientiert und die dritten haben einfach andere Prioritäten. Nur sollte eine Entscheidung für ein Kind immer gut durchdacht sein, weil es eine Lebensaufgabe ist .

Genug gesenft

Teufelchen

Danke
Danke, liebes Teufelchen (eigentlich muss ich bei "Teufel" ja an was Negatives denken. )

Aber Deine Antwort gefällt mir super sehr! Besonders zu "Deiner Meinung" (mit kleinen Einschränkungen) musste ich schmunzeln. Solches "senfen" gefällt mir gut!
LG von Volkmar

Gefällt mir

A
andrej_12935822
02.02.13 um 10:13

Von Volkmar
Ja, leider, so was gibt es leider auch!
Das sollte man aber nicht für "die Normalität" halten.
Volkmar

Gefällt mir

Anzeige
N
nightflight1
02.02.13 um 17:05

Traurig und
beschämend dazu, dass solche Assis gibt. Solche sollte man zwangssterilisieren, mein voller Ernst!!!

Gefällt mir

euphemisma
euphemisma
03.02.13 um 3:08

Es ist doch kein Problem,
wenn man keine eigenen Kinder will, noch nicht einmal, wenn man den Umgang mit ihnen nicht mag. Solang man selbst tolerant genug bleibt sie anderen zu gönnen und nicht bei jedem Kind am Nachbartisch im Restaurant gleich ausflippt, ist alles im grünen bereich, jeder hat eine eigene Vorstellung. Was ich jedoch, leider, häufig höre ist, wie Kinder beleidigt werden. Aufs Gröbste. Personen, die sich so verhalten kann man gut und gerne mit Nazis, Homophobikern und Co auf eine Stufe stellen, denn jeder Mensch hat das Recht mit Respekt behandelt zu werden, egal, ob groß oder klein. Ich dränge niemandem mein Kind auf, wenn dieser keine Kinder "mag". Jedoch hat man nunmal auch Kinder zu tolerieren.

Mein Motto: Meine Toleranz schließt nur die Intoleranz anderer aus!

Gefällt mir

Anzeige
A
andrej_12935822
03.02.13 um 13:44
In Antwort auf euphemisma

Es ist doch kein Problem,
wenn man keine eigenen Kinder will, noch nicht einmal, wenn man den Umgang mit ihnen nicht mag. Solang man selbst tolerant genug bleibt sie anderen zu gönnen und nicht bei jedem Kind am Nachbartisch im Restaurant gleich ausflippt, ist alles im grünen bereich, jeder hat eine eigene Vorstellung. Was ich jedoch, leider, häufig höre ist, wie Kinder beleidigt werden. Aufs Gröbste. Personen, die sich so verhalten kann man gut und gerne mit Nazis, Homophobikern und Co auf eine Stufe stellen, denn jeder Mensch hat das Recht mit Respekt behandelt zu werden, egal, ob groß oder klein. Ich dränge niemandem mein Kind auf, wenn dieser keine Kinder "mag". Jedoch hat man nunmal auch Kinder zu tolerieren.

Mein Motto: Meine Toleranz schließt nur die Intoleranz anderer aus!

Von Volkmar
Das gefällt mir, was Du hier schreibst!

Gefällt mir

A
an0N_1270334899z
04.02.13 um 10:38


Mit den ersten paar Zeilen gehe ich mit Dir konform, aber der Rest enstspricht absolut nicht der Wahrheit, eher im Gegenteil. Ich kenne viele, die Kinder von Grund auf ablehnen und genau die sind toleranter und vor allem warmherziger. Vorallem auch im Umgamg mit Tieren ist dieses Phänomen zu beobachten. Fazit: Nicht jeder der Kinder absolut nicht mag muss zwangsläufig kalt sein, das ist absoluter Blödsinn!!!

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1270334899z
04.02.13 um 10:42
In Antwort auf euphemisma

Es ist doch kein Problem,
wenn man keine eigenen Kinder will, noch nicht einmal, wenn man den Umgang mit ihnen nicht mag. Solang man selbst tolerant genug bleibt sie anderen zu gönnen und nicht bei jedem Kind am Nachbartisch im Restaurant gleich ausflippt, ist alles im grünen bereich, jeder hat eine eigene Vorstellung. Was ich jedoch, leider, häufig höre ist, wie Kinder beleidigt werden. Aufs Gröbste. Personen, die sich so verhalten kann man gut und gerne mit Nazis, Homophobikern und Co auf eine Stufe stellen, denn jeder Mensch hat das Recht mit Respekt behandelt zu werden, egal, ob groß oder klein. Ich dränge niemandem mein Kind auf, wenn dieser keine Kinder "mag". Jedoch hat man nunmal auch Kinder zu tolerieren.

Mein Motto: Meine Toleranz schließt nur die Intoleranz anderer aus!

Genau
TOLERANZ ist das Zauberwort, ebenso RESPEKT. Nun wenn ich im Wartezimmer beim Arzt sitze und ein 4 jähriger schreit wild um sich herum f*** f*** f***... dann fühle ich mich leider belästigt. Da viele Eltern heutzutags nicht Matz in der Birne sind um irhen Kindern Anstand beizubringen, müssen das eben Außenstehende tun!!!

Gefällt mir

A
an0N_1270334899z
04.02.13 um 15:10

Ja
tue ich. Schlimm? Tiere sind die viel besseren Menschen!

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1270334899z
04.02.13 um 15:14

Was ist daran arm?
Arm ist, der keine Tiere liebt, denn genau das zeigt, dass er nur auf seine Spezies fixiert ist und keine Augen für Natur, Tiere und Pflanzen hat. Man merkt, dass Du geistig nicht so wirklich aufm Damm bist. Sorry, dass ich Dir das sagen muss... aber die Diskusion mit Nightflight war deinerseits der Brüller!

Gefällt mir

A
an0N_1270334899z
04.02.13 um 15:17

Du
dürftest alles sein, aber beim ebsten Willen keine Mutter mit 5 Kindern. Wer sowas noch beführwortet, wenn ein ein 4 jähriger das ... verwendet, dem gehört mal kräftig as Hirn sarniert. Und nein, der Junge war nicht krank, er musste nur zur jährlichen Zahnarztkontrolle...

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1270334899z
04.02.13 um 15:23

Du,
die haben doch für ihre verkorkste Erziehung heutzutags immer ne Alibifunktion. Die Nr. 1 unter den Modekrankheiten ist ja bekanntlich ADHS, an zweiter Stelle kommt dann das Burnout ... OFF)-Syndrom und dann Tourette! Dann wird schnell etwas Ritalin die sog. "neue Schuldroge" verabreicht und gut iss... Armes Deutschland und dann hoffen manche Deppen noch auf Rente von dieser verstrahlten Generation, da sch... ich mir lieber jeden morgen in die Hose, dann hab ich noch mehr davon!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige