Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Hilfeleistung und Beratung

Abitur im April und danach mit dem Partner zusammenziehen - Hilfe vom Staat?

1. Dezember 2012 um 15:57 Letzte Antwort: 4. Dezember 2012 um 5:20

Schönen guten Tag!
Ich mache im April mein Abitur, bin 18 Jahre, wohne derzeit noch bei meiner Mutter. Im Mai möchte ich gerne mit meinem Freund nach Essen ziehen - ca. 110 km von meinem derzeitigen Wohnort entfernt. In Essen möchte ich studieren.
Nun ist meine Frage: Inwiefern kann mich der Staat unterstützen?
Mein Freund hat einen festen Arbeitsplatz, sein Einkommen würde für Miete und den Rest (Strom, Internet..) reichen - dann würde allerdings nichts mehr für Lebensmittel etc. übrig bleiben.
Muss ich - bis ich an der Uni angenommen werde - Hartz IV beantragen und kann ich dies überhaupt beziehen? Oder kann ich da bereits BAföG beantragen?
Ich kenne mich leider nicht sehr mit solchen Dingen aus, weswegen ich um eure Hilfe bitte.

Danke im Voraus!

Mehr lesen

2. Dezember 2012 um 16:24

Schön, ...
... daß Ihnen Internet wichtiger ist als Lebensmittel.

Ja, Sie können BAFöG beantragen.

Gefällt mir

4. Dezember 2012 um 5:20

BaföG
oder Hartz. BaföG wird erst mit beginn des Studium's/ Ausbildung gezahlt.
Das einkommen des Lebenspartners wird dazu gerechnet.
Bis Das BaföG gezahlt wird sollte Hartz beantragt werden zur Grundsicherung und auch dort wird das Einkommen des Lebenspartners dazu gerechnet.
MfG

Gefällt mir