Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ab wann seelischer m*ssbr*uch?

Ab wann seelischer m*ssbr*uch?

7. Mai 2006 um 11:05

wo fängt er an? mal angenommen jemand sagt dir was, das dich total schockt und du bekommst dadurch voll den atemkrampf. wäre das schon seelischer missbrauch? oder was ist wenn deine mutter z.b. streit hatte mit deinem vater und sich hinterher bei dir ausheult, obwohl du erst 6jahre alt bist und das alles gar nicht verstehst. ich kann mir nich vorstellen, dass das schon seelischer m*ssbr*uch ist, aber ich würde gerne eure meinung wissen!
lg Missy

Mehr lesen

7. Mai 2006 um 12:29

Echt wichtig
es ist mit total wichtig, bitte gebt mir eine antwort darauf! ich weiß dass ihr keine diagnosen stellen könnt, ich möchte nur eine meinung dazu hören! lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2006 um 13:14
In Antwort auf terra_12290026

Echt wichtig
es ist mit total wichtig, bitte gebt mir eine antwort darauf! ich weiß dass ihr keine diagnosen stellen könnt, ich möchte nur eine meinung dazu hören! lg

Ich fühlte mich Spielball meiner streitenen Eltern
Hallo Missy,
Wenn meine Eltern sich gestritten hatten, hat mein vater mir von seiner Geliebten erzählt und wie schwer es für ihn wäre jetzt nicht mit ihr Sex haben zu können und das er meine Mutter gern umbringen würde. Meine Mutter hat sich oft bei mir ausgeweint und mich als beste Freundin misbraucht. Im Nachenein fühle ich mich meiner Kindheit beraubt und- ja - auch seelisch misbraucht.
Wenn dich das heute noch belastet, weißt du das deine Mutter eine Grenze überschritten hat.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2006 um 13:36
In Antwort auf emotiongirl

Ich fühlte mich Spielball meiner streitenen Eltern
Hallo Missy,
Wenn meine Eltern sich gestritten hatten, hat mein vater mir von seiner Geliebten erzählt und wie schwer es für ihn wäre jetzt nicht mit ihr Sex haben zu können und das er meine Mutter gern umbringen würde. Meine Mutter hat sich oft bei mir ausgeweint und mich als beste Freundin misbraucht. Im Nachenein fühle ich mich meiner Kindheit beraubt und- ja - auch seelisch misbraucht.
Wenn dich das heute noch belastet, weißt du das deine Mutter eine Grenze überschritten hat.
Lg

Danke, emotiongirl
ich weiß nicht, vielleicht belastet es mich unbewusst. ich habe ne depression und ne ES und versuche den grund dafür zu finden. ich finde es nicht mehr so schlimm, da es ja nicht mehr vorkommt. man kommt sich ziemlich dumm vor wenn man keinen grund hat und es einem trotzdem nicht gut geht. so schlimm wie bei dir wars nun auch nicht, aber ich musste nach nem streit meiner eltern immer stellung zu der sache beziehen. sie hat sich so verhalten wie ein kleines kind dass sein kuscheltier in den arm nimmt, wenn es ihm schlecht geht. in dem fall war ich das kuscheltier und konnte auch nix dagegen machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2006 um 13:52
In Antwort auf terra_12290026

Danke, emotiongirl
ich weiß nicht, vielleicht belastet es mich unbewusst. ich habe ne depression und ne ES und versuche den grund dafür zu finden. ich finde es nicht mehr so schlimm, da es ja nicht mehr vorkommt. man kommt sich ziemlich dumm vor wenn man keinen grund hat und es einem trotzdem nicht gut geht. so schlimm wie bei dir wars nun auch nicht, aber ich musste nach nem streit meiner eltern immer stellung zu der sache beziehen. sie hat sich so verhalten wie ein kleines kind dass sein kuscheltier in den arm nimmt, wenn es ihm schlecht geht. in dem fall war ich das kuscheltier und konnte auch nix dagegen machen.

Es mag ja sein
das es dir von außen hin so vorkommt, als ob meine Geschichte schlimmer wäre. Aber vielleicht ist es emotional das Selbe? Ich denke ein Kind sollte ein Kind sein dürfen. Dieses Glück haben aber die Wenigsten. Jeder geht anders damit um und machen ist vielleicht garnicht bewusst, das es sie belastet. Ich kenne wirklich fast Niemanden, der eine wirkliche kindheit hatte. Unsere Macken haben wir im Gegenzug alle
Ich wünsch dir viel Glück bei der Problemfindung. Ich habe mal von einer Familiengegenüberstellung gehört. Da sitzen dir Personen gegenüber, die dein näheres Umfeld spielen, um heraus zufinden was in dir schlummert. Vielleicht kannst du soetwas ja auch privat machen, vielleicht in Briefform!? Das du an jeden einen Brief schreibst, den du aber niemanden danach wirklich geben musst. Ich habe soetwas ml für meinen verstorbenen Opa gemacht und herausgefunden wie sehr mich sein Selbstmord noch heute belastet. Ich wünsche dir viel Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club