Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ab wann ist eine Vergewaltigung eine Vergewaltigung!?

Ab wann ist eine Vergewaltigung eine Vergewaltigung!?

30. Mai 2007 um 17:52

Vor ein paar Jahren ist mir etwas passiert, und ich weiß nicht, wo ich es einordnen soll!
Wir waren mit vielen Leuten in Österreich auf einer Hütte, Sylvester feiern!
Alles Bekannte, Freunde meiner Mutter, ich war damals 14Jahre!
Alle sind ins Bett gegangen und ich musste ausgerechnet neben ihn schlafen, er hat schon vorher oft so blöde bemerkungen usw gemacht! Ich lag lange wach, weil ich mich nicht wohl fühlte, seine Freundin lag auf der anderen Seite neben ihn und ein weiter meine Mutter!
Ich Hatte mich eingemummelt in meiner decke, er hat sich mit der Hand ein Weg durchgebahnt, hat mich gestreichelt, überall am ganzen Körper! Ich war wie erstarrt, konnte nichts sagen, mich nicht rühren! Habe gedacht, wenn ich tu als wenn ich schlafe, vielleicht hört er dann auf!!! NEIN!!!
Er rutschte mit seiner großen, ekligen Hand immer tiefer, bis er in meiner Unterhose war! Er streichelte mich, stekte sein Finger hinnein! Es war so eklig, man hörte nur seinen Atem! Ich fühlte mich so dreckig, war so froh als wir daheim waren, ich unter die Dusche konnte!
Lange war ich der Meinung, es war meine SCHULD, ich weiß es nicht!
Habe immer versucht es zu verdrängen!
Aber ist sowas eigentlich eine Vergewaltigung!?!?!

Mehr lesen

30. Mai 2007 um 21:46

Vergewaltigung oder nicht
es ist etwas was du nicht wolltest. basta!
Männer müssen ein nein akzeptieren.
du hättest aber vllt ein laut von dir geben sollen oder laut sagen sollen lass das.
aber nun ist es vorbei und du solltest es unter ecklige männer abhacken.
Das einzigste was du machen kannst ist diese sache zu nehmen und drauß zu lernen.
eine vergewaltigung deiner seele ist das gleiche wie eine rein körperliche vergewaltigung.
so seh ich das

Gefällt mir

30. Mai 2007 um 22:45

Narancha
hallo!mir ist sowas ähnliches passiert.
ich war bei ner freundin auf der party, wo einige typen auch eingeladen waren und die kannte ich vom sehen, wir haben viel getrunken und mir war so schwindelig und schlecht und bin ins bad und habe mich auf die fliesen gelegt, weil sich alles drehte.
ein typ kam dann zu mir meinte was ist los, ich zu ihm, hol meine freundion, mir gehts schlecht, aber er hat sie nicht geholt,er hat das bad abgeschlossen, sich auf mich gelegt und angefangen mich zu küssen ich aber zu ihm, lass das, soweit ich überhaupt noch reden konnte, er hat nicht aufgehört, sogar zunge reingesteckt, ich konnte mich schon gar nich bewegen, musste mich konzentrieren, weil mir dermaßen schwindelig war, er hat meine hose ausgezogen und gesagt er will mit mir schlafen ich sagte nein, er fing an mich unten zu streicheln, und er hatte soweit ich weiß seine hose schon runter, ich war so schockiert und meine freundin kam zum glück und machte auf aber als sie dann drin war wurde mir die hose von ihm wieder angezogen......ich habe nur geweint und gesagt er hat mich angefasst, er hat es so dargestellt als ob ich mit ihm rummachen wollte aber es stimmte nich!!!!!!!!nicht mal mein derzeitiger freund hat mir geglaubt und meine freundin hat es heruntergespielt.ich fand es so dreckig und hab mich echt schlimm gefühlt

Gefällt mir

30. Mai 2007 um 22:48
In Antwort auf sweethoney851

Narancha
hallo!mir ist sowas ähnliches passiert.
ich war bei ner freundin auf der party, wo einige typen auch eingeladen waren und die kannte ich vom sehen, wir haben viel getrunken und mir war so schwindelig und schlecht und bin ins bad und habe mich auf die fliesen gelegt, weil sich alles drehte.
ein typ kam dann zu mir meinte was ist los, ich zu ihm, hol meine freundion, mir gehts schlecht, aber er hat sie nicht geholt,er hat das bad abgeschlossen, sich auf mich gelegt und angefangen mich zu küssen ich aber zu ihm, lass das, soweit ich überhaupt noch reden konnte, er hat nicht aufgehört, sogar zunge reingesteckt, ich konnte mich schon gar nich bewegen, musste mich konzentrieren, weil mir dermaßen schwindelig war, er hat meine hose ausgezogen und gesagt er will mit mir schlafen ich sagte nein, er fing an mich unten zu streicheln, und er hatte soweit ich weiß seine hose schon runter, ich war so schockiert und meine freundin kam zum glück und machte auf aber als sie dann drin war wurde mir die hose von ihm wieder angezogen......ich habe nur geweint und gesagt er hat mich angefasst, er hat es so dargestellt als ob ich mit ihm rummachen wollte aber es stimmte nich!!!!!!!!nicht mal mein derzeitiger freund hat mir geglaubt und meine freundin hat es heruntergespielt.ich fand es so dreckig und hab mich echt schlimm gefühlt

Komische freundin
ich hoffe für dich das dies nicht deine beste oder einer deiner besten freundinnen war.
finde ich echt heftig.
ich hatte die selbe geschichte wie du nur das bei mir meine freundin nicht kam.
du hast echt derbe glück gehabt.

2 LikesGefällt mir

30. Mai 2007 um 22:57
In Antwort auf thefragileandthestrange

Vergewaltigung oder nicht
es ist etwas was du nicht wolltest. basta!
Männer müssen ein nein akzeptieren.
du hättest aber vllt ein laut von dir geben sollen oder laut sagen sollen lass das.
aber nun ist es vorbei und du solltest es unter ecklige männer abhacken.
Das einzigste was du machen kannst ist diese sache zu nehmen und drauß zu lernen.
eine vergewaltigung deiner seele ist das gleiche wie eine rein körperliche vergewaltigung.
so seh ich das

Danke!
Es ist nur so schwer!
Immer wieder denkt man dran, ekelt sich und macht sich Vorwürfe!

Gerade, weil ich in dem Moment nichts gesagt habe, aber es war wie wenn einem die Kehle zugeschnürrt wurden wäre!!!
Kein Ton kam raus, ich hatte Angst und schämte mich!
Es kommt nur immer wieder hoch, ich bin zwar mitlerweile soweit, das ich im großen und ganzen eine "NORMALE" BEziehung führen kann!
Nur manchmal, gerade an diesen Tag, kommt alles hoch und kein Mensch versteht, das man deprimiert ist!
Ich habe einen lieben Freund, er weiß auch bescheid, aber manchmal sind so Tage, da sind Berührungen für mich unheimlich schwer!
Ich möchte es abhacken, aber es geht nicht!

Meine Mutter hat mein Tagebuch gelesen, da stand es drin und sie sagt"du hast doch selber Schuld" Das tut so weh, man macht sich sowieso so vorwürfe und dann das....

Gefällt mir

31. Mai 2007 um 0:06
In Antwort auf narancha

Danke!
Es ist nur so schwer!
Immer wieder denkt man dran, ekelt sich und macht sich Vorwürfe!

Gerade, weil ich in dem Moment nichts gesagt habe, aber es war wie wenn einem die Kehle zugeschnürrt wurden wäre!!!
Kein Ton kam raus, ich hatte Angst und schämte mich!
Es kommt nur immer wieder hoch, ich bin zwar mitlerweile soweit, das ich im großen und ganzen eine "NORMALE" BEziehung führen kann!
Nur manchmal, gerade an diesen Tag, kommt alles hoch und kein Mensch versteht, das man deprimiert ist!
Ich habe einen lieben Freund, er weiß auch bescheid, aber manchmal sind so Tage, da sind Berührungen für mich unheimlich schwer!
Ich möchte es abhacken, aber es geht nicht!

Meine Mutter hat mein Tagebuch gelesen, da stand es drin und sie sagt"du hast doch selber Schuld" Das tut so weh, man macht sich sowieso so vorwürfe und dann das....

Oh süsse
das ist fies von deiner mutter, vllt versteht sie nicht wie nahe es dir geht...mich versteht auch keiner:._(

Gefällt mir

31. Mai 2007 um 0:09
In Antwort auf thefragileandthestrange

Komische freundin
ich hoffe für dich das dies nicht deine beste oder einer deiner besten freundinnen war.
finde ich echt heftig.
ich hatte die selbe geschichte wie du nur das bei mir meine freundin nicht kam.
du hast echt derbe glück gehabt.

Doch
ja leider ist sie die beste

Gefällt mir

31. Mai 2007 um 10:12
In Antwort auf sweethoney851

Oh süsse
das ist fies von deiner mutter, vllt versteht sie nicht wie nahe es dir geht...mich versteht auch keiner:._(

Lass dir nicht die Schuld zuschieben...
Lass dir bloß nicht die Schuld für sowas in die Schuhe schieben. Du wolltest es nicht und damit Basta. Du kannst da nichts für, auch, wenn du ihm in diesem Moment nichts gesagt hast. Du hast ihn schließlich auch nicht dazu ermutigt, weiter zu machen.

Bitte, glaube nicht, dass es deine Schuld war. Und die Sache mit deiner Mutter... es ist gemein, aber versuch sie zu verstehen. Ich glaube, für Eltern bricht bei sowas eine Welt zusammen. Meine Eltern bzw. meine Mutter haben Jahre gebraucht, um damit ansatzweise klarzukommen. Mein Vater... er schweigt es heute noch weg (worüber nicht geredet wird, ist auch nicht passiert).

Und bevor sich das eventuell weiter auf dein Leben auswirkt, mach eine Therapie. Ich kann es dir nur raten. Ich habe viel zu lange gewartet (5 Jahre) und das waren leider die schlimmsten und vergeudetesten Jahre meines Lebens. Jetzt mache ich seit 2 Jahren Therapie und fange endlich wieder an zu leben. Auch eine Beziehung ist nun endlich mal möglich. Und die Sache mit dem deprimiert sein... ich kann dich so gut verstehen. Aber es ist schwer für den Partner, das nachzuvollziehen. Weiß dein Freund davon? Wenn nicht, dann erkläre es ihm (du musst ja nicht so ins Detail gehen), vielleicht kann er es dann besser nachvollziehen.

Ich wünsche dir viel, viel Kraft für alles. Und wenn was ist, dann kannst mich ruhig fragen

Liebe Grüße

Gefällt mir

31. Mai 2007 um 18:53
In Antwort auf younglady04

Lass dir nicht die Schuld zuschieben...
Lass dir bloß nicht die Schuld für sowas in die Schuhe schieben. Du wolltest es nicht und damit Basta. Du kannst da nichts für, auch, wenn du ihm in diesem Moment nichts gesagt hast. Du hast ihn schließlich auch nicht dazu ermutigt, weiter zu machen.

Bitte, glaube nicht, dass es deine Schuld war. Und die Sache mit deiner Mutter... es ist gemein, aber versuch sie zu verstehen. Ich glaube, für Eltern bricht bei sowas eine Welt zusammen. Meine Eltern bzw. meine Mutter haben Jahre gebraucht, um damit ansatzweise klarzukommen. Mein Vater... er schweigt es heute noch weg (worüber nicht geredet wird, ist auch nicht passiert).

Und bevor sich das eventuell weiter auf dein Leben auswirkt, mach eine Therapie. Ich kann es dir nur raten. Ich habe viel zu lange gewartet (5 Jahre) und das waren leider die schlimmsten und vergeudetesten Jahre meines Lebens. Jetzt mache ich seit 2 Jahren Therapie und fange endlich wieder an zu leben. Auch eine Beziehung ist nun endlich mal möglich. Und die Sache mit dem deprimiert sein... ich kann dich so gut verstehen. Aber es ist schwer für den Partner, das nachzuvollziehen. Weiß dein Freund davon? Wenn nicht, dann erkläre es ihm (du musst ja nicht so ins Detail gehen), vielleicht kann er es dann besser nachvollziehen.

Ich wünsche dir viel, viel Kraft für alles. Und wenn was ist, dann kannst mich ruhig fragen

Liebe Grüße

An younglady04
Ich weiß nicht, wenn eine Mutter sagt, du bist doch selber Schuld dass das geschehene passiert ist, dann kann ich das nicht verstehen!
Dann tut das nur weh!

Ich habe einen Freund und er weiß auch fast von Anfang an bescheid, wir sind seid drei jahren zusammen und sehr glücklich und nach dem was passiert ist ist er schon der 2 feste Freund! Auch der vorherrige wusste bescheid und hat mir alles sehr einfach gemacht!Mich nicht bedrängt...

Es geht ja auch mittlerweile in dem Bereich habe ich nur noch selten Probleme! Nur noch selten sind diese Momente, wo bei Berührungen der ganze Körper zusammen zuck und auch Alpträume sind nur noch selten!
Nur ist es so ein pregnanter Tag, jedes Sylvester wird man automatisch erinnert!
Sylvester ist für mich nicht schön, es ist der schlimmste Tag im Jahr! Vorallem wie erklärt man anderen, warum man Sylvester deprimiert ist und es einfach nur HASST!!!!

Nach so langer Zeit sollte man doch mal damit klar kommen oder nicht!

Gefällt mir

4. Juni 2007 um 6:51
In Antwort auf narancha

An younglady04
Ich weiß nicht, wenn eine Mutter sagt, du bist doch selber Schuld dass das geschehene passiert ist, dann kann ich das nicht verstehen!
Dann tut das nur weh!

Ich habe einen Freund und er weiß auch fast von Anfang an bescheid, wir sind seid drei jahren zusammen und sehr glücklich und nach dem was passiert ist ist er schon der 2 feste Freund! Auch der vorherrige wusste bescheid und hat mir alles sehr einfach gemacht!Mich nicht bedrängt...

Es geht ja auch mittlerweile in dem Bereich habe ich nur noch selten Probleme! Nur noch selten sind diese Momente, wo bei Berührungen der ganze Körper zusammen zuck und auch Alpträume sind nur noch selten!
Nur ist es so ein pregnanter Tag, jedes Sylvester wird man automatisch erinnert!
Sylvester ist für mich nicht schön, es ist der schlimmste Tag im Jahr! Vorallem wie erklärt man anderen, warum man Sylvester deprimiert ist und es einfach nur HASST!!!!

Nach so langer Zeit sollte man doch mal damit klar kommen oder nicht!

Ist die Zeit wirklich sooo lange????
Ich kann es schon verstehen, wie verletzend das ist, wenn gerade die Familie noch versucht, einem dafür die Schuld zu geben. Und ich finde, es gibt auch nichts schlimmeres. Aber deine Ma war bzw. ist wahrscheinlich genauso mit dieser Situation überfordert wie du. Sowas steckt man ja nicht so einfach weg, wenn man hört, dass sowas der eigenen Tochter passiert... sowas passiert immer nur anderen Familien... trotzdem ist es nicht richtig, was sie sagt.

DU HAST KEINE SCHULD!!!!!!

Ich habe mir wirklich Jahre damit zerstört, dass ich immer wieder dachte, dass ich es Schuld bin, weil ich so blöd und naiv und dumm war. Auch jetzt, nachdem wirklich die Therapie "hilft", kommen diese Einbrüche nochmal. Aber ich glaube, dass ist ganz normal, und da kann man auch nicht sagen: "Jetzt ist es aber schon so lange her, das muss doch mal weggehen!" Klar, mit der Zeit wird es immer besser werden, aber ganz weggehen werden diese Gefühle wohl nie. Die gehören anscheinend jetzt einfach zum Leben dazu.

Und diesen bescheuerten Jahrestag... die Gefühle kenne ich leider auch nur allzu gut. Mir graut es auch schon wieder vor dem kommenden Feiertag (07.06.). Und musst den Leuten wirklich erklären, dass du Silvester hasst? Ich sag immer nur, dass ich keine Lust auf Silvester habe, weil ich finde, dass dieses Fest an sich total überbewertet wird (und das ist in diesem Fall mal echt mein voller Ernst). Vielleicht kannst du das ja übernehmen

Ich wünsche mir für dich, dass du es zu deinem Besten hinkriegst... denk dran, wir haben nur dieses eine Leben!

Gefällt mir

18. Juni 2007 um 19:50

Danke für deine mail!
Ich weiß nicht, damals, hab ich einfach nix rausbebracht, heute Schäme ich mich dafür und könnte mir selber den HAls dafür umdrehen!
Wie kann man so blöd sein und den Mund nicht aufmachen!!! Aber naja, jetzt kann man einfach sagen, das man es anders machen würde!!!
Damals war es einfach, wie als wenn ich erstarre!

Heute komme ich ja mitlerweile gut damit klar! Meinem Freund habe ich es von Anfang an erzähl, aber wirklich gesprochen haben wir nicht darüber!
Aber er war sehr lieb und hat mich nie zu was gedrängt und würde dieses auch nie tun!
Manchmal würde ich schon gerne mit ihm darüber reden! Glaub aber auch für ihn ist es schwer!

Jetzt ist eh alles vorbei und wahrscheinlich zu spät!Naja...

Danke auf jeden Fall für deine Antwort, das schwierige ist echt einfach, das man in so einer Situation einfach nicht sicher ist, ob es eine Vergewaltigung war oder nicht!

Gefällt mir

6. Oktober 2007 um 15:27

Hallo
Ich würde sagen sexuelle Belästigung

lies dass mal:

Als sexuelle Belästigung wird angesehen: Strafrechtlich relevantes Verhalten und "sonstige sexuelle Handlungen und Aufforderungen zu diesen, sexuell bestimmte körperliche Berührungen, Bemerkungen sexuellen Inhalts sowie Zeigen und Anbringen von pornographischen Darstellungen, die von den Betroffenen erkennbar abgelehnt werden"

Gefällt mir

31. August 2015 um 12:37

Mir ist das gleiche passiert
Hi ich weiß das alles hier ist schon ziemlich lang her, aber ich würde mich trotzdem über eine Antwort freuen.

Mit ist genau das gleiche passiert wie dir. Wir waren vor zwei Jahren gerade auf dem Weg von einem Wettkampf nach Haus und wir haben meinen Trainer auch mit genommen. Wir saßen beide hinten, weil es echt spät war und es ein anstrengender Tag war und wir schlafen wollten. Er hat mir dann angeboten dass ich doch meine Beine ausstrecken und sie über seine legen kann damit ich besser schlafen kann, was ch auch gemacht hab. Irgendwann bin ich dann aufgewacht, weil ich gesprüht hab wie seine Hand die ganze Zeit an meine Hose lang gestreichelt hat und dann hat er seine Hand auch unter meine Unterhose geschoben und mich die ganz Zeit angefasst. Ich wusste nicht was ch machen sollte immerhin dachte er ja ich schlafe und und vorne im Auto saßen meine Eltern. Ich hab mir die ganze Zeit nur gewünscht sie würden sich umdrehen sodass er seine Hand wegnehmen muss. Das ging dann die ganze Autofahrt so (gute 2-3 Stunden) und dann als wir da waren ist er einfach ausgestiegen hat mir die Tür geöffnet und hat mich "geweckt" weil ich halt so getan hab als würde ich schlafen. Er hat einfach so getan als wäre nichts passiert! Ich hab mich so schmutzig gefühlt und missbraucht! Wie kann man nur so viel Pech haben? Heißt es nicht immer "dass man zweimal im Leben vergewaltigt wird ist so unwahrscheinlich wie mit dem Flugzeug abzustürzen" ?
Naja zumindest war ich mir am Tag danach schon nicht mehr sicher ob ich mir das nicht nur eingebildet hab. Aber ich habe mich dann trotzdem total von allen distanziert, wurde ziemlich emotionslos und sowas.
Mein Trainer hat mich immer wieder gefragt was denn los sei und warum ich mich denn so verändert hätte, aber ich konnte nicht darüber reden. Ich hab mich vor ihm geekelt konnte keine normalen Umarmungen zur Begrüßung von ihm mehr ertragen.
Mir geht es halt leider genau wie die dass ich nicht weiß ob ich nicht doch Schuld bin. Ich hab bis heute noch niemandem davon erzählt weil ich mich so dafür schäme. Deshalb ist das mit der Therapie auch eher schwierig.
Meine Frage ist ob ihr meint ich sollte ihm sagen warum ich mich so verändert hab damit ihm bewusst wird dass er schuld daran ist. Ich könnte das nicht wenn ich ihn trotzdem noch sehen würde, aber ich bin jetzt für ein Jahr im Ausland also wäre es doch vermutlich die richtige Gelegenheit oder?

Gefällt mir

20. Dezember 2016 um 2:00

hallo narancha 
ich weis wie du dich fühlst als deine mutter dir die schuld gab,
mir erging es s ähnlich
ich wurde jahrelang von meienem vater missbraucht
und als sie uns mal dabei erwischte sagte sie ich soll mir ein freund suchen mit dem ichs machen kann nicht ihren mann mein vater,
als würde ich mir dasselber aussuchen, und hätte es gewollt 
ich war damals 14 als sie uns erwischte,angefangen mit 13j 
ja und ich muss sagen man kommt darüber nie hinweg, man lernt nur damit zu leben,
ich wünsch dir alles gute und viel kraft, aber denk bitte immer dran,, DU BIS NICHT SCHULD!!!!

3 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Persönlichkeits/Horoskop-Studie
Von: studiegruppe
neu
18. Dezember 2016 um 19:19
Freunde finden
Von: daniisahnii
neu
18. Dezember 2016 um 19:05
Früherer Freund gestorben, mache mir Vorwürfe
Von: mrsfirefly19861
neu
17. Dezember 2016 um 20:19
Vom Mobbingopfer zum Transgendermodel
Von: alisamar
neu
17. Dezember 2016 um 16:19

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen