Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / 7 Jahre lang Missbraucht

7 Jahre lang Missbraucht

3. April 2010 um 23:03

Mein Onkel hat mich 7 Jahre lang Missbraucht. :'(

Mein onkel Missbrauchte mich zum ersten Mal als ich 5 jahre Alt war. Bin 15 und bis heute noch habe ich schwer damit zu kämpfen. Ich musste als Kind oft bei der Oma übernachten, dort wohnte auch mein Onkel, irgendwann, ich weis bis heute auch nicht warum?! Ich schlief alleine in einem Zimmer, er kam und holte mich aus meinen Bett und brachte mich runter ins Wohnzimmer, er zog mich ganz aus, er selber hatte noch eine Unterhose an... Er tat so ob er ,,Sex'' mit mir hätte,danach musste ich seinen Penis in den Mund nehme, ihn einen Runterholen und versuchte ,,Anal verkehr'' mit mir zu haben und spritzte sein Sperma auf mich.
Und als es endlich vorbei war, meinte er: Das ist unser Geheimnis!!
7 Jahre tat er dass...
Er nutze eiskalt jede Gelegenheit um mich zu Missbrauchen, sobald meine Oma schlief ( Mittagsschlaff), zog er mich in der Küche und zwag mich zum Oralverkehr!!
Eine Jahre Lange Qual, er hatte seinen Spass und ich musste leiden... !!!

Das letzte mal als das geschah war ich 11-12 und nochmals versuchte er mich anzufassen, als ich 13 war... Als meine Oma zur Toilette ging, fragte er mich: Darf ich deine Brüste anfassen?
Er kam auch immer näher, dazu meinte ich lass mich!
Danach ging ich sofort nach Hause.

Um so Älter ich wurde um so mehr schämmte ich mich, stärker wurde mein Hass und ich versuchte immer wieder es meinen Eltern zu erz...

Als ich dan 13 war, im Sommer 2008, habe ich es meiner Mutter erz... Hatte den ganzen Tag nur geweint, suchte Gelegenheiten um es meiner Mutter zu erz. Meine verhältnisse zu ihr sind viel besser wie die die ich zu meinen Vater ( Bruder von meinen Onkel ). es war Abends, bin so fertig gewesen, sie fragte mich endlich was mit mir los ist... und dabei erwähte sie meinen onkel und ich sagte ja und fingen beide an zu weinen...

Ich war erleichtert, meine Mutter hatte sowas im gefühl...
Und ich erfuhr das mein Onkel auch früher einmal meine 18 Jährige Schwester angefasst hat. Doch bei ihr ging er nicht so weit wie bei mir, zum Glück. Sie hatte es sogar schon vergessen!!

Meine Mutter ging darauf zur polizei und zeigte ihn an!!
Meine Oma, die ganze Familie von meine Vater war wüntend und meinten ich würde nur lügen!!
Ich bin sogar zu meiner Oma hin und habe ihr alles erz...!!
Sie hat mir gar nicht zu gehört und meinte wie gut mein Onkel doch ist!!
Nach der Meinung meiner Oma bin ich der Tätter!!

Sie fragte mich warum ich nichts früher gesagt oder mich nicht gegen ihn gewert habe !!?
Diese frage ich leicht zu beantworten, man ist klein schüchtern, man kann darüber nicht offen reden, man ist halt hilflos und beschämmt.

Ich habe Oft deswegen leise geweint. Das tue ich heute noch, es ist keine schwere last mehr, doch es tut mir weh!!

MFG KruemelMonster94


Mehr lesen

4. April 2010 um 21:59

Das Geschehne verarbeiten = oberste priorität
Ich bin zutiefst erschüttert über deine Erlebnisse und wünsche dir viel Kraft das Ganze zu verarbeiten.

Kein Verständnis kann ich für alle jene aus deinem Umfeld aufbringen die erst 7 Jahre gar nichts merken und dem Opfer dann auch noch nicht glauben wenn es die Kraft findet zu reden. Vor allem wenn der "gute Onkel" schon mal in der Beziehung (18 jährige Schwester angegrabscht) auffällig geworden ist - da ist man dann doch besonders aufmerksam.

OK-hilft alles nichts !! Jetzt heisst es für dich das Geschehene irgendwie zu verarbeiten. Ich hoffe du hast in deinem Umfeld jemand mit dem du sprechen kannst - das hilft oft beim Verarbeiten. Wenn nicht hol dir rechtzeitig Hilfe. Spiel hier nicht die Tapfere - versprochen ??

Viel Kraft wünsche ich dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2010 um 22:24

...
Meine Mutter hatte meine Onkel erwischt, als meine Schwester nackt auf dem Bett lang, er selber hatte alles an...
Meine Mutter ist sofort runter und hat meinen Vater alamiert, nur haben sie den ,,Missbrauch'' Familiär geklert, so dass meine Schwester nicht mehr zu der Oma geht, ausser mit begleitung meiner Eltern.!
Nur sie haben nie daran gedacht das er sich an mich vergreift!!
Ich verstehe es selber nicht warum meine Eltern nichts geahnt oder getahn haben!! Auch wenn er der ,,Onkel'' ist!!
Früher war ich auch oft wund am Po und an der Vagina und dann hat meine Mutter erst begriffen warum!!

Meine Eltern, meine ganze Familie nimmt das ganze viel zu locker, sie denken nur weil ich es ihnen gesagt habe und einen Psychologen besuche das es mir viel besser geht!
Wär es ein Fremder gewesen, dann hätten die sich anders für mich eingesetzt!! Das begreif ich wirklich nicht!!

Vor allem bin ich enttäucht! Nach dem ich alles gesagt habe, ging meine Schwester noch zu der Oma und den ,,Onkel''! Das begreif ich nicht!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2010 um 22:47
In Antwort auf kruemelmonster94

...
Meine Mutter hatte meine Onkel erwischt, als meine Schwester nackt auf dem Bett lang, er selber hatte alles an...
Meine Mutter ist sofort runter und hat meinen Vater alamiert, nur haben sie den ,,Missbrauch'' Familiär geklert, so dass meine Schwester nicht mehr zu der Oma geht, ausser mit begleitung meiner Eltern.!
Nur sie haben nie daran gedacht das er sich an mich vergreift!!
Ich verstehe es selber nicht warum meine Eltern nichts geahnt oder getahn haben!! Auch wenn er der ,,Onkel'' ist!!
Früher war ich auch oft wund am Po und an der Vagina und dann hat meine Mutter erst begriffen warum!!

Meine Eltern, meine ganze Familie nimmt das ganze viel zu locker, sie denken nur weil ich es ihnen gesagt habe und einen Psychologen besuche das es mir viel besser geht!
Wär es ein Fremder gewesen, dann hätten die sich anders für mich eingesetzt!! Das begreif ich wirklich nicht!!

Vor allem bin ich enttäucht! Nach dem ich alles gesagt habe, ging meine Schwester noch zu der Oma und den ,,Onkel''! Das begreif ich nicht!!

Es geht jetzt aufwärts - Think pink
7 Jahre lassen sich nicht so schnell aufarbeiten. Besonders schlimm ist das Ganze wenn der Täter jemand aus dem engeren Umfeld und noch dazu eigentlich eine Vertrauensperson ist. Noch schlimmer das ein Großteil der Mißbräuche in den Familien passiert und wenns aufkommt vielleicht auch noch versucht wird es unter den Teppich zu kehren ohne sich darüber Gedanken zu machen was man beim Opfer auslöst wenn der Täter nicht bestraft wird. Das ist meistens der erste Schritt der Aufarbeitung des Ganzen.

Schön, daß du bei einem Psychologen bist, nicht schön, daß deine Familie das alles zu leicht nimmt.

Ich hoffe du hast ansonsten ein "normales" Umfeld - Freundinnen mit denen du sprechen kannst. Eine Clique die Verständnissvoll und Einfühlsam mit dem Geschehenen umgeht.

Schön, daß alles vorbei ist - ab jetzt gehts aufwärts

Viel Kraft wünsch ich dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2010 um 23:13

....
Ich schaffe es nicht meiner besten Freundin es zu erz, von dem Missbrauch.
Es würde mir gut tuen, aber ich habe angst das unsere Freundschat sich dadurch ändert...Das es ihr vllt zu viel ist und sie erz es weiter...

Bei allem was du schreibst gebe ich dir Recht!!

MFG KruemelMonster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2010 um 23:29
In Antwort auf kruemelmonster94

....
Ich schaffe es nicht meiner besten Freundin es zu erz, von dem Missbrauch.
Es würde mir gut tuen, aber ich habe angst das unsere Freundschat sich dadurch ändert...Das es ihr vllt zu viel ist und sie erz es weiter...

Bei allem was du schreibst gebe ich dir Recht!!

MFG KruemelMonster

Finde deinen Weg
Tja - da könntest du recht haben.

Jeder verarbeitet solche Dinge anders - du mußt irgendwie deinen Weg finden zu verarbeiten.

Hör auf deine Gefühle!

Wenn du der Meinung bist, das ist der Weg dann probiers !

Finde deinen Weg und schau nach vorne. Die Vergangenheit kannst du nicht mehr ändern, die Zeit nicht mehr zurückdrehen. Versuch zu verabeiten und schau nach vorne.

Du hast dein ganzes Leben noch vor dir - die Zukunft kannst du gestalten !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2010 um 19:31

Häftig!
Das ist ja echt krass...aber ich finde es gut das du es deinen eltern erzählt hast...7jahre hat er es getan?
Ich musste früher mal meinen bruders penis anfassen und ich war damals ich glaube 5jahre alt...! Jetzt bin ich schwanger und habe angst das ich so etwas auch mit meinem kind machen würde aber ich meinem Kopf weiße ich das ich das NIEMALS mchen würde aber trotzedem denke ich dran obwohl ich es halt weiß das ich dass nicht machen würde...was soll ich denn jetzt machen ich liebe mein baby ich bin so fertig HIIILLFFFEE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2010 um 23:03

...
Ja, 7 Jahre, für mich ist das nicht nur ,,Krass'' sondern schrecklich!! Ich fühle mich benutzt!!

Ich würde gerne nochmal darüber mit meiner Mutter sprechen!!
Nur ein Gespräch über mein erlebnis an zu fanegn ist nicht gerade schleicht!!

Also, ich glaube nicht das du das mit deine Sohn machen wirst!!
Du musst dir keine sorgen machen!!
Ich würd deine bruder mal zu rede stehlen und fragen wazu das gebracht hat!!
Zu nichts und wieder nichts!!

LG Kruemel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen