Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / 6 Jahre lang Miissbraucht

6 Jahre lang Miissbraucht

30. Juli 2014 um 23:07

Ich bin ab dem 10 Geburtstag vom meinem Vater missbraucht worden.Er war Alkoholiker und ich laut ihm keine gute Tochter und dafür müsste er mich bestrafen.Er verlangte so ekelhafte Sachen von mir .Er drang von vorne und von hinten in mich ein, ich hatte so Höllische schmerzen, dachte das Es mich zerreist. Meistens hat er mich in den Keller gebracht, da musste ich mich auf seinen Arbeitstisch legen und er drang in mich ein, immer und immer wieder. Er stank so nach Bier würg, ich weinte, hatte Angst und große schmerzen. Es war ihm egal das passiert nur, weil du nicht das machst, was gute Töchter machen. Ich musste mich mit dem Bauch auf den Tisch legen, meine Beine hingen runter er hat mich so auf den Tisch festgebunden und drang hinten in mich ein ich dachte es zerreist mich.
Wenn er fertig war, lies er mich alleine im Keller zitternd und voller Angst was passiert, wenn er zurückkommt. Das wieder holte er so oft, wie er lust hatte, danach durfte ich in mein Zimmer. Das Schlimmste war wenn ich ihm einen Blasen musste, danach musste ich mich immer übergeben. Danach wurde er sauer und noch brutaler.Es ging 6 Jahre so, bis ich von ihm schwanger wurde, im dritten Monat hat er mich so lange geschlagen und getreten bis ich bewustlos wurde. Ich habe das Baby verloren, 3-mal hat er mich noch missbraucht danach nicht mehr.
Ich erlebe in meinen Träumen diese Hölle immer und immer wieder, ich weis nicht, was ich dagegen machen kann?

Mehr lesen

1. August 2014 um 14:53

Hallo Lila!
Ich habe deine Schilderungen gelesen und frage dich wie alt bist du jetzt? Wie lange ist das her?
Ich kann recht gut nachempfinden wie es dir geht - mir ist Ähnliches passiert - es war nicht der Vater, es war der Nachbar und begonnen hat alles als ich 5 war.
Mißbrauch ist Mißbrauch und heute kommt mir oft noch die Wut hoch obwohl ich schon 56 Jahre alt bin.
Vorläufig rate ich dir, alles was geschehen ist anzunehmen. Alleine geht das sicher nicht. Wende dich an einen Psychotherapeuten. Ich bin sicher es gibt genau den richtigen für dich in deiner Nähe. Die Träume hören erst dann auf, wenn du verziehen hast.
Wie schwer das ist weiß ich. Darum wende dich wirklich an jemanden der kompetent ist.
Erwarte dir keine Unterstützung von deiner Mutter, die wird dir nicht glauben.
Wenn ich mehr von dir weiß kann ich dir mehr schreiben. Pass gut auf dich auf und wenn dir danach ist, schreibe mir.
Polymnia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2014 um 18:15

Hallo Polymnia,
danke für deine Antwort. Ich bin jetzt 39 Jahre aber die Träume kommen immer wieder. Mir geht es immer eine gewisse Zeit Gut und dann falle ich wieder ganz tief.Ich hatte schon mal einen Psychotherapeuten, da bin ich ein 3/4 Jahr hin. Habe mich noch schlechter gefühlt, hatte dann auch noch eine Essstörung und habe dann den Kontakt abgebrochen. Irgendwie fehlt mir der Mut um mich noch mal, in Therapeuten Hände zu begeben. Darüber sprechen ist nicht wirklich möglich, nicht mal mit meiner Freundin kann ich sprechen. Das geht nur schriftlich, sie macht sich sorgen und hat Angst das Ich etwas dummes mach. Deshalb schreibe ich hier und hoffe das Ich Hilfe bekomme und vielleicht den Mut, dass ich doch noch mal zu einem Therapeuten gehe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2014 um 18:59
In Antwort auf lys_12491332

Hallo Polymnia,
danke für deine Antwort. Ich bin jetzt 39 Jahre aber die Träume kommen immer wieder. Mir geht es immer eine gewisse Zeit Gut und dann falle ich wieder ganz tief.Ich hatte schon mal einen Psychotherapeuten, da bin ich ein 3/4 Jahr hin. Habe mich noch schlechter gefühlt, hatte dann auch noch eine Essstörung und habe dann den Kontakt abgebrochen. Irgendwie fehlt mir der Mut um mich noch mal, in Therapeuten Hände zu begeben. Darüber sprechen ist nicht wirklich möglich, nicht mal mit meiner Freundin kann ich sprechen. Das geht nur schriftlich, sie macht sich sorgen und hat Angst das Ich etwas dummes mach. Deshalb schreibe ich hier und hoffe das Ich Hilfe bekomme und vielleicht den Mut, dass ich doch noch mal zu einem Therapeuten gehe.

Liebe Lila!
Es freut mich von dir zu lesen. Ich hab heute selbst keinen guten Tag und komme auf meine alte Übung zurück.
Sich entspannt hinsetzen tief durchatmen und sich vorzustellen wie Licht und Liebe jede einzelne Zelle durchflutet. Eine Übung, die mir sehr oft geholfen hat das Leben wieder positiv zu sehen. Versuch das auch einmal.

Auch ich ging zur Psychotherapie und bin letztendes draufgekommen, dass sie mir nicht geholfen hat. Sie hat mir deswegen nicht geholfen weil ich selber immer um den heißen Brei herumgeredet hab und mich die Therapeutin nicht dorthin geführt hat - aber sie wußte auch nichts davon. Damals war ich auch so um die dreißig und ich hatte die Erlebnisse der Kindheit verdrängt.
Was mir dann wirklich geholfen hat war, dass ich diese Geschichte aufgeschrieben habe. Da war ich aber schon ca. 40. Als ich dann damit fertig war kam die ganze Wut hoch und ich wäre am liebsten gleich zu diesem Mann hingefahren um ihn auf der Stelle umzubringen. Das ging aber nicht und wäre so und so nicht gut gewesen so blieb mir nichts anderes übrig als zu atmen. Ich setzte mich auf mein 'Bett und atmete - so lange bis der Druck weg war. Geholfen dabei hat mir der Glaube an die Liebe. Der Glaube, dass ich eines Tages mit einem Mann wirklich glücklich sein würde.
Ein paar Jahre später haben sich auch merkwürdige Dinge getan. Ich war zu jenem Zeitpunkt verheiratet aber nicht glücklich. Ich traf einen anderen Mann, der meine Interessen teilte und ich ließ mich scheiden. Es wurde alles besser und ich war so richtig lebendig.

Wie lebst du? Hast du einen guten Job?

Alles Liebe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2014 um 19:33

Hallo Polymnia,
Mit einem Mann kann ich nicht mehr zusammen sein. Hatte eine 2 jährige Beziehung mit einem Mann, der am Anfang sehr liebevoll war.
Aber nach kurzer Zeit hat er mich auch zum Sex gezwungen, weil ich nicht so oft u.s.w wollte wie er. Er war sehr brutal, hat mich oft gewürgt, bis ich bewusstlos war. Danach hatte ich erst mal vor jeder Berührung Angst. Nach Langer zeit bin ich dann mit einer Frau zusammengekommen, mit ihr war ich über 10 Jahre zusammen. Jetzt leben wir in Scheidung, da sie mich betrogen hat. Das Schreiben fällt mir so schwer. Job habe ich einen Guten, den ich auch sehr gern mach und schon über 15 Jahre. Ich habe Angst das, wenn ich es jemanden erzähle, das gegen mich verwendet wird, ist so blöd von mir. Mein Vater hat mir ja auch immer gedroht, das was Schlimmes passiert. Ich bin schon wieder am Weinen ,wenn ich darüber schreibe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2014 um 21:39

EDMR - Therapieverfahren
Hallo lila,
ich beginne bald eine Therapie wegen etwas anderem. Mein Therapeut behandelt Traumapatienten (Krieg, Vergewaltigung, ...) und wendet da das EDMR-Verfahren an. Es ist wissenschaftlich anerkannt und die Kassen zahlen das. Man muss nicht detailiert erzählen und kann trotzdem Traumen verarbeiten. Vielleicht findest Du so einen Therapeuten in Deiner Nähe!?
Viel Erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2014 um 22:37
In Antwort auf lys_12491332

Hallo Polymnia,
Mit einem Mann kann ich nicht mehr zusammen sein. Hatte eine 2 jährige Beziehung mit einem Mann, der am Anfang sehr liebevoll war.
Aber nach kurzer Zeit hat er mich auch zum Sex gezwungen, weil ich nicht so oft u.s.w wollte wie er. Er war sehr brutal, hat mich oft gewürgt, bis ich bewusstlos war. Danach hatte ich erst mal vor jeder Berührung Angst. Nach Langer zeit bin ich dann mit einer Frau zusammengekommen, mit ihr war ich über 10 Jahre zusammen. Jetzt leben wir in Scheidung, da sie mich betrogen hat. Das Schreiben fällt mir so schwer. Job habe ich einen Guten, den ich auch sehr gern mach und schon über 15 Jahre. Ich habe Angst das, wenn ich es jemanden erzähle, das gegen mich verwendet wird, ist so blöd von mir. Mein Vater hat mir ja auch immer gedroht, das was Schlimmes passiert. Ich bin schon wieder am Weinen ,wenn ich darüber schreibe.

Hallo nochmal
Liebe Lila!
Ich hab mir fast so etwas gedacht. Nach deinen Erfahrungen geht mit einem Mann gar nichts.
Weinen wäscht die Seele - und wenn es dir danach ist dann tu es - das macht gar nichts.
Aber natürlich kann man nicht ein ganzes Leben lang weinen.
Das Wichigste für dich ist diese ganze große Last in einem Sack zu verpacken und fortzuschicken. Irgendwo stehen zu lassen und niemehr danach sehen.
Beschäftigst du dich mit Esoterik? Mit Energiearbeit? Kannst du dir vorstellen, dass so etwas helfen könnte. Wenn ja, dann gibt es sicher auch jemanden in deiner Nähe, der dir helfen kann.
Aber Fakt ist, dass dein Vater ein großes Schwein war und deine kindliche Liebe derartig ausgenützt hat. Deine Mutter hat vermutlich nichts davon bemerkt und falls sie etwas bemerkt hat dann hat sie weggesehen.
Das sind die Punkte, die dein Leben bestimmen. Die natürliche Liebe zu deinen Eltern hat einen kräftigen Dämpfer abbekommen. Diesen Dämpfer wieder gut zu machen geht nicht. Gehen tut nur eine große Distanz zu dem allen zu bekommen.

Daran kannst du arbeiten. Jeden Tag. Mit Affirmationen, die du dir selbst zusammenstellen kannst.
Das sind Sätze wie: Ich bin frei. Ich bitte um Verzeihung. In meinem Leben kommt alles zum richtigen Zeitpunkt.

Deine Eltern haben dich vor eine großen Aufgabe gestellt. Eine Aufgabe, die du dir vielleicht sogar selbst ausgesucht hast. So erkläre ich mir auch mein Schicksal. Denn was in der Kindheit war hat sich dann auf vielerlei andere Weise noch fortgesetzt. Hunderprozentig frei davon bin ich immer noch nicht - aber ich bin auf einem guten Weg. Was ich natürlich dazu brauche ist sehr viel Ruhe. Verzeihen und zu sich selber finden geht nur mit viel Ruhe.
Alles Liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2014 um 0:11

Danke für die Antworten
Ich habe eine ganz schlechte Fase. Ich durch lebe gerade alles noch mal ich kann sie hören, riechen und spüren. Ich habe Große schmerzen und Angst. Mein ganzer Körper zitter, kann mich nicht bewegen, mir ist schlecht. Bekomme schlecht Luft, so wie damals. Das macht mir große Angst.Kann mich gerade nicht befreien. Nichts hilft Tee, Wärmflasche, Kuscheltiere, Duftkerzen meine Tiere, kein Erfolg.Höre wie sie sagen, dass ich ihnen gehöre, machen muss was sie wollen, es tut nur dann weh, wenn ich böse bin und nicht genau das mach, was sie wollen.Fühlt sich an als wären sie im gleichen Raum. Habe große Panik, ich glaub ich drehe durch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2014 um 6:14

Hallo
Ich weiß das Es besser wäre sie anzuzeigen, meinen Vater ist schon tot. Mein Ex freund könnte ich noch anzeigen aber ohne das ich drüber sprechen kann macht, dass wenig sinn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2014 um 20:51
In Antwort auf lys_12491332

Danke für die Antworten
Ich habe eine ganz schlechte Fase. Ich durch lebe gerade alles noch mal ich kann sie hören, riechen und spüren. Ich habe Große schmerzen und Angst. Mein ganzer Körper zitter, kann mich nicht bewegen, mir ist schlecht. Bekomme schlecht Luft, so wie damals. Das macht mir große Angst.Kann mich gerade nicht befreien. Nichts hilft Tee, Wärmflasche, Kuscheltiere, Duftkerzen meine Tiere, kein Erfolg.Höre wie sie sagen, dass ich ihnen gehöre, machen muss was sie wollen, es tut nur dann weh, wenn ich böse bin und nicht genau das mach, was sie wollen.Fühlt sich an als wären sie im gleichen Raum. Habe große Panik, ich glaub ich drehe durch

Entschuldige,
aber ist das Dein Ernst? Tee und Wärmeflasche? Damit willst Du das Erlebte bekämpfen? Du wirst um eine sinnvolle Therapie nicht rumkommen, wenn Du besser leben möchtest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2014 um 23:31

Titel
Baller ihm einfach in die fresse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2014 um 1:35
In Antwort auf lys_12491332

Hallo Polymnia,
Mit einem Mann kann ich nicht mehr zusammen sein. Hatte eine 2 jährige Beziehung mit einem Mann, der am Anfang sehr liebevoll war.
Aber nach kurzer Zeit hat er mich auch zum Sex gezwungen, weil ich nicht so oft u.s.w wollte wie er. Er war sehr brutal, hat mich oft gewürgt, bis ich bewusstlos war. Danach hatte ich erst mal vor jeder Berührung Angst. Nach Langer zeit bin ich dann mit einer Frau zusammengekommen, mit ihr war ich über 10 Jahre zusammen. Jetzt leben wir in Scheidung, da sie mich betrogen hat. Das Schreiben fällt mir so schwer. Job habe ich einen Guten, den ich auch sehr gern mach und schon über 15 Jahre. Ich habe Angst das, wenn ich es jemanden erzähle, das gegen mich verwendet wird, ist so blöd von mir. Mein Vater hat mir ja auch immer gedroht, das was Schlimmes passiert. Ich bin schon wieder am Weinen ,wenn ich darüber schreibe.

Bevor er sowas noch mal machen kann!!!
ich weiß es ist schwer aber wenn der mann noch nicht im gefängnis ist könnte er sich jederzeit neue opfer suchen. du musst das verhindern und wenn du es wirklich willst dann schaffst du es auch.
das kann nur einer gegen dich verwenden dem du schon davor eh nicht viel bedeutet hast und der es nicht wert ist dass du ihn magst

dass du deinen vater nicht angezeigt war auch falsch. ihm bezüglich wirst du nun nie gerechtigkeit erfahren und er hat sich vielleicht noch andere opfer gesucht. zeig den anderen an bevor er sowas noch machen kann!!

alles beste!

medusadie1te

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Anbahnende Depression?
Von: szakado
neu
24. August 2014 um 8:17
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen