Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Psychologie / 50%meines körpers hasse ich,die anderen 50% liebe ich!

50%meines körpers hasse ich,die anderen 50% liebe ich!

25. Mai 2004 um 21:06 Letzte Antwort: 10. Oktober 2008 um 22:14

ich hoffe,dass mir jemand einen rat geben kann,der mir weiterhilft!
ich habe ein zweigeteiltes gefühl im bezug auf meinen körper und mein aussehen. meinen oberkörper finde ich sehr schön und gut proportioniert, ich finde dass ich ein sehr hübsches gesicht habe und einen schönen busen und rücken.ich habe schlanke arme und lange finger und reine haut! das ist die positive hälfte meines körpers. nun zur sehr hässlichen und ganz und gar nicht schönen. meine beine sind einfach richtig fett und unförmig. selbst wenn ich 10 kilo abnehmen würde,wären sie nicht schön,weil sie einfach furchtbar krumm und richtig kräftig sind. was mich besonders stört, sind meine waden. ich habe ganz dicke waden und keine schlanken fesseln.
um es kurz zu sagen: wenn man nur meinen unterkörper sehen würde, würde man mich als dick und unförmig bezeichnen,andersrum aber als hübsch.
in meiner schulzeit wurde ich von vielen mädchen beneidet und wurde in der abizeitung sogar als hübschestes mädchen der stufe gewählt.ich habe auch schon einmal einen schönheitswettbewerb in einer auf einer messe gewonnen! ich merke auch an meiner wirkung auf männer,dass ich sehr gut ankomme. dies aber alles nur,weil ich immer nur hosen anziehe,die alles geschickt kaschieren! ich habe schon seit meiner kindheit ein problem mit meinen beinen,ich wollte nie röcke oder shorts anziehen,was ich bis heute nicht tue.ich besitze nicht einen einzigen rock. meine mutter war zwar in ihrer jugend model und verdiente auch gutes geld damit,aber dicke beine hatte sie auch schon immer und auch immer probleme damit!
selbst vor meinem exfreund,mit dem ich drei jahre zusammen war,habe ich nie meine beine gezeigt! ich hab immer versucht meine beine irgendwie zu verstecken. natürlich hat er sie im urlaub am pool gesehen,aber es war mir immer furchtbar unangenehm! ich weiss nicht was ich machen soll,denn da ich auf eine business schule gehe,muss ich demnächst eine schuluniform anziehen, was bedeutet einen kurzen rock zu tragen!!!
vielleicht hört sich das für manche von euch lächerlich an,aber ich habe totale panik davor! ich mag einen typen aus meiner uni,der verdammt gut aussieht und auch furchtbar liebevoll ist! er ha aber noch nie meine beine gesehen und ich will sie ihm wirklich nicht zeigen,was aber passiert,wenn ich die uniform trage.....!
sagt jetzt bitte nicht,dass er mich nicht wirklich mag,wenn er mich nicht akzeptiert wie ich bin, das ist nicht der punkt. meine einzige sorge ist,dass ich vor allen menschen mein gesicht verliere und alle darüber reden werden,dass sie nicht erwartet hätten,dass ich so furchtbar hässliche beine hab!
es geht hier wahrscheinlich nicht mehr nur um hässliche beine,sondern auch um irgendeine total verunsicherte denkensweise meinerseits!
ist mein verhalten schon krankhaft oder kennt ihr dieses gefühl,dass ich euch eigentlich ok findet,nur eure beine hasst ihr????
was kann ich dagegen machen?? mein tennislehrer meint,dass ich durch training meine waden nur noch dicker und kräftiger machen würde. was soll ich tun?? wie kann ich die uniform anziehen und mich wohl dabei fühlen?? helft mir bitte,bitte!!!!!!
denkt nicht,dass es alles oberflächlich ist,ich habe wirklich ein großes problem damit.
danke, juls

Mehr lesen

25. Mai 2004 um 21:36

Coming out
Liebe Juls,
aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es schwer oder unmöglich sein kann, den eigenen Körper anzunehmen. Und auch, dass andere die Gründe, die man zu haben glaubt, sich zu schämen, oft überhaupt nicht nachvollziehen können. Mich hat vor ein paar Jahren ein Freund gefragt: "Was magst du eigentlich an dir nicht?" Da war ich nackt. Später bemerkte er mal: "Du willst natürlich perfekt sein." Da hatte ich mich gerade wegen einer Schönheitsoperation beraten lassen, die ich aber Gott sei Dank nicht habe machen lassen. Ist es das: Willst du perfekt sein? Glaubst du ganz und gar schön sein zu MÜSSEN? Warum? Wer verlangt das von dir? Klar, wenn du deine Beine immer versteckst, musst du ja Angst davor haben, dass du nur "ohne deine Beine" gefällst. Diese Angst wirst du jetzt bald verlieren, wenn deine Beine jederzeit sichtbar sind und nicht mehr dein "schändliches" Geheimnis. Dann brauchst du dich nicht mehr zweizuteilen, dann bist du ganz da. Und wirst genau die Erfahrung machen, dass dich Leute immer noch hübsch finden. Und mit dem Verstecken geht ein bisschen der falsche Anspruch flöten, von allen Menschen auf der Welt dürftest gerade du keine Fehler haben.
Siehs mal so rum.
Ophelia

Gefällt mir
26. Mai 2004 um 0:48
In Antwort auf alaina_12657268

Coming out
Liebe Juls,
aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es schwer oder unmöglich sein kann, den eigenen Körper anzunehmen. Und auch, dass andere die Gründe, die man zu haben glaubt, sich zu schämen, oft überhaupt nicht nachvollziehen können. Mich hat vor ein paar Jahren ein Freund gefragt: "Was magst du eigentlich an dir nicht?" Da war ich nackt. Später bemerkte er mal: "Du willst natürlich perfekt sein." Da hatte ich mich gerade wegen einer Schönheitsoperation beraten lassen, die ich aber Gott sei Dank nicht habe machen lassen. Ist es das: Willst du perfekt sein? Glaubst du ganz und gar schön sein zu MÜSSEN? Warum? Wer verlangt das von dir? Klar, wenn du deine Beine immer versteckst, musst du ja Angst davor haben, dass du nur "ohne deine Beine" gefällst. Diese Angst wirst du jetzt bald verlieren, wenn deine Beine jederzeit sichtbar sind und nicht mehr dein "schändliches" Geheimnis. Dann brauchst du dich nicht mehr zweizuteilen, dann bist du ganz da. Und wirst genau die Erfahrung machen, dass dich Leute immer noch hübsch finden. Und mit dem Verstecken geht ein bisschen der falsche Anspruch flöten, von allen Menschen auf der Welt dürftest gerade du keine Fehler haben.
Siehs mal so rum.
Ophelia

Gute antwort
ophelia!

Gefällt mir
26. Mai 2004 um 11:06
In Antwort auf alaina_12657268

Coming out
Liebe Juls,
aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es schwer oder unmöglich sein kann, den eigenen Körper anzunehmen. Und auch, dass andere die Gründe, die man zu haben glaubt, sich zu schämen, oft überhaupt nicht nachvollziehen können. Mich hat vor ein paar Jahren ein Freund gefragt: "Was magst du eigentlich an dir nicht?" Da war ich nackt. Später bemerkte er mal: "Du willst natürlich perfekt sein." Da hatte ich mich gerade wegen einer Schönheitsoperation beraten lassen, die ich aber Gott sei Dank nicht habe machen lassen. Ist es das: Willst du perfekt sein? Glaubst du ganz und gar schön sein zu MÜSSEN? Warum? Wer verlangt das von dir? Klar, wenn du deine Beine immer versteckst, musst du ja Angst davor haben, dass du nur "ohne deine Beine" gefällst. Diese Angst wirst du jetzt bald verlieren, wenn deine Beine jederzeit sichtbar sind und nicht mehr dein "schändliches" Geheimnis. Dann brauchst du dich nicht mehr zweizuteilen, dann bist du ganz da. Und wirst genau die Erfahrung machen, dass dich Leute immer noch hübsch finden. Und mit dem Verstecken geht ein bisschen der falsche Anspruch flöten, von allen Menschen auf der Welt dürftest gerade du keine Fehler haben.
Siehs mal so rum.
Ophelia

Erstens..
.. hat jeder Fehler, zweitens ist Perfekt ja auch langweilig und drittens kann ich mir gut vorstellen, das du dich mit deinen "Offenbaren" viel beliebter machst und symphatischer, als wenn du immer als die "Perfekte" rüber kommst! Und ich denke, das der positive Feedback, vielleicht auch dir hilft das du dich besser lieben lernst so wie du bist!

LG Sady

Gefällt mir
1. Juni 2004 um 10:07

Lipödem?
Hallo juls,
eigentlich bin ich auch der Meinung,daß man versuchen sollte sich so zu akzeptieren,wie man ist.Was natürlich nicht immer leicht ist.Ich habe mit meinen 29J. immer noch Probleme mit Akne.Ich habe schon so viele Therapien und verschiedene Tabletten etc. hinter mir,daß ich`s schon nicht mehr zählen kann.Ich hab immer gehofft endlich etwas zu finden,was wirklich hilft.Und ich habe jetzt einen sehr guten und v.a. EINFÜHLSAMEN Arzt gefunden,den mir eine ehemalige Arbeitskollegin empfohlen hat(ich bin ihr so dankbar für den Tip).Die Therapie schlägt tatsächlich sehr gut an.

Nun möchte ich Dir einen Tip geben,ich bin gelernte Masseurin und habe in der Földiklinik gearbeitet.Ich habe von den Patientinnen immer die gleiche Geschichte gehört,"oben gefalle ich mir und ab dem Hintern ist`s ne Katastrophe".Liebe juls,Deiner Beschreibung nach vermute ich ganz stark,daß Du ein Lipödem haben könntest.Ich sag Dir mal ein paar Merkmale:
-Druckempfindlichkeit der Beine
-selbst bei leichtem Druck blaue Flecke
-Oberkörper schlank
-Oberschenkel rund (je nach stadium sehr
ausgeprägte `Reiterhosen`)
-starke Waden
-Fesseln fast oder gar nicht sichtbar
-schlanke Füße
-Diäten bringen keinen Erfolg
Erkennst Du Dich darin wieder?Dann
rate ich Dir einen Arzt(Lymphologe) aufzusuchen und es abklären zu lassen.

Oder ruf einfach mal bei Földi an und schildere Dein Aussehen.
Oder geh mal auf www.foeldiklinik.de
Lass bald mal hören,ob ich richtig lag und damit helfen konnte.Liebe Grüsse
muggerle.

Gefällt mir
6. Juni 2004 um 15:48

Hey juls
Ich kenne dein Problem sehr gut! Mir ging es lange genau gleich, und auch jetzt muss ich mich manchmal schrecklich überwinden mit Freunden schwimmen zu gehen oder hin und wieder mal ein Rock zu tragen. Wahrscheinlich hast du auch immer das Gefühl die anderen bewundern dich nicht mehr so sehr wenn sie deine Beine gesehen haben, oder du verspürst auch einen starken Druck, immer Perfekt sein zu müssen. Auch ich gewann irgend so einen dämlichen Schönheitswettbewerb am Gymnasium und habe auch schon ein paar Foto Shootings gemacht. Trotzdem war ich nie zufrieden mit mir selbst, das ging sogar soweit, dass ich starke Depressionen bekam und mich von meiner Aussenwelt völlig abzuschotten begann. Irgendwann fing ich mich an zu fragen wem ich eigentlich gefallen wollte...! Anstatt mich stets für meine Beine zu schämen, stand ich zu ihnen. Ich realisierte dass sie vielleicht nicht die weiblichsten und schönsten waren, aber durchaus gut laufen konnten und mich im Sport viel weiter trugen als die dünnen Gazellenbeine der anderer Mädchen das würden. Macht es einen nicht menschlich wenn man nicht perfekt ist? Ich finde juls, wir dürfen uns selbst nicht so wichtig nehmen, dann finden die anderen unsere Beine eben hässlich, na und?! Schau dir doch mal die schwabbeligen Bäuche der Jungs oder die dünnen Zahnstocherbeinchen dieser "Männer" an. Ich habe realisiert dass ich mich, wo ich doch schon einmal über ein gewises Intelligenzpotenzial verfüge, lieber auf meine Ausbildung und meine Ziele konzentrieren sollte, das "perfekt" sein, mit all seinen Problemen, überlasse ich mittlerweile den eingeschränkteren weiblichen Wesen.
Klar ist es immer wieder schwer nicht wieder in dieselben Komplexe reinzuschlittern. Wenn ich wieder meine Komplextage habe, dann zieh ich mir einfach die weitesten und schwarzesten Kleider über und meide den Ganzkörperspeigel für ein paar Tage.
Spar dir die Röcke für die Tage auf, andenen du merkst dass deine Beine überhaupt nicht schlimm sind, sondern einfach nicht so wunderschön wie der Rest an dir; verglichen mit dem Rest der Welt jedoch durchaus ok! Freu dich doch daran, dass du vielleicht die Erwartungen der anderen nicht erfüllen kannst und sei dir dabei stets bewusst dass dein Körper nicht dein einziges Potenzial ist!!
Das macht dich sowieso viel sympathischer.

Gefällt mir
8. Juni 2004 um 1:15

Wow, danke ihr lieben
vielen dank für eure antworten.....hat mir sehr geholfen zu sehen,dass ich nicht alleine bin und es durchaus andere gibt,die sowas auch erleben oder erlebt haben.
besonders der letzte beitrag hat mir sehr geholfen ( das mit dem "nicht-schwimmen-gehen" spiegelt mich total wider). ich weiß nicht,ob ich meine vorsätze,nämlich endlich mit meinen beinen umgehen zu können, schon direkt umsetzen kann,aber ich werde es auf jeden fall versuchen und mir endlich selbst einen arschtritt geben. denn ich will irgendwann in meinem leben auch mal wieder röcke tragen ohne danach heulkrämpfe zu kriegen! danke nochmal an alle!
ps: eine frage an audrilee: wann hast du angefangen deine beine zu akzeptieren und was hat dich dazu bewegt??
würd mich sehr über eine antwort freuen...

Gefällt mir
11. Mai 2005 um 11:53

Kenn ich das gefühl
immer ruhe bewahren. ich kenne das ganze drama. aber ich habe mich jetzt nach 13 jahren zu einer fett weg spritze entschieden. damit meine reiterhosen ein ende finden.

ich habe schon eine brustvergrößerung machen lassen und habe es niemals bereut. mach was. eine o.p. wäre für dich am besten. fettabsaugung. weil wie du das beschrieben hast hast du dicke beine. geh zum arzt und bekämpfe es. ich kenne das gefühl dicke beine zu haben. schrecklich. bald hab ich ein ende gefunden mit dem problem.


mach die o.p. dann geht es dir besser. tu was und jammer nicht.

tschau stella

Gefällt mir
2. Juni 2005 um 23:49
In Antwort auf leonie7

Gute antwort
ophelia!

Gehaßte Beine (Leonuri)
Ich fand die Antwort von Ophelia sehr gut.
Ich selbst habe auch ein Problem und benötige Eure Hilfe:
WEr hat Erfahrungen mit einem neuen <Titan-Kniegelenk> ?

Im Februar bekam ich dieses Gelenk einzementiert. Alles verlief wunderbar. DIe Beweglichkeit im täglichen Leben ist wieder voll da. Ich kann laufen, Treppen steigen, meinen Haushalt erledigen - ohne Schmerzen -. Eigentlich könnte ich glücklich sein, wenn da nicht diese Wasseransammlung im gesamten BEin wäre.
Es fängt oben in der Leiste an, zieht übers ganze Bein, bis hin zum Fuß.
Morgens schon ist mein Rist so dick, wie bei einem Baby mit Babyspeck. Zum Abend hin mutiert dieses Bein zu einem Elefantenstempel.

Was kann ich machen? 2w x wöchentlilch Lymphdrainagen brachten nichts. Im Keller fahre ich auf einem Ergometer und trainiere auf einem Elipstrainer. Auch schwimmen brachte nichts.
Wer hat einen guten Rat für mich, was ich machen kann, damit das rechte Bein wieder so aussieht, wie das linke ???

Gefällt mir
3. Juni 2005 um 12:21

Vielleicht hört sich das für manche von euch lächerlich an- aber auf jeden Fall!!!!!
"vielleicht hört sich das für manche von euch lächerlich an"
scheisse der war einfach zu gut. Du musst ja total gestört sein.

Gefällt mir
3. Juni 2005 um 12:25
In Antwort auf cornel_11937531

Vielleicht hört sich das für manche von euch lächerlich an- aber auf jeden Fall!!!!!
"vielleicht hört sich das für manche von euch lächerlich an"
scheisse der war einfach zu gut. Du musst ja total gestört sein.

Takt gehört ja wohl nicht ...
...zu Deinen herausragenden Eigenschaften, lordeddi, oder?
PH

Gefällt mir
3. Juni 2005 um 12:31
In Antwort auf ngaio_12263051

Gehaßte Beine (Leonuri)
Ich fand die Antwort von Ophelia sehr gut.
Ich selbst habe auch ein Problem und benötige Eure Hilfe:
WEr hat Erfahrungen mit einem neuen <Titan-Kniegelenk> ?

Im Februar bekam ich dieses Gelenk einzementiert. Alles verlief wunderbar. DIe Beweglichkeit im täglichen Leben ist wieder voll da. Ich kann laufen, Treppen steigen, meinen Haushalt erledigen - ohne Schmerzen -. Eigentlich könnte ich glücklich sein, wenn da nicht diese Wasseransammlung im gesamten BEin wäre.
Es fängt oben in der Leiste an, zieht übers ganze Bein, bis hin zum Fuß.
Morgens schon ist mein Rist so dick, wie bei einem Baby mit Babyspeck. Zum Abend hin mutiert dieses Bein zu einem Elefantenstempel.

Was kann ich machen? 2w x wöchentlilch Lymphdrainagen brachten nichts. Im Keller fahre ich auf einem Ergometer und trainiere auf einem Elipstrainer. Auch schwimmen brachte nichts.
Wer hat einen guten Rat für mich, was ich machen kann, damit das rechte Bein wieder so aussieht, wie das linke ???

Behindert
Sehe es endlich ein, du bist hässlich. Der Typ auf den du stehst wurde dich nur aus mitleid Lieben oder nur wegen deines Busens?

Und um ganz ehrlich zu seien: Wie geisteskrank bist du überhaupt, das du Überhaupt über so ein krankes Thema nachdenkst und es hier ins Forum schreibst. Du brauchst unbedingt ein Hobby!!!!

(P.S.) nimm Drogen, das hilft!

Gefällt mir
16. März 2006 um 20:21

Ich weiß was du meinst
Ich habe auch dieses Problem und bin gerade mal 18. Es ist schlimm wenn man keine Röcke oder Stiefel anziehen kann, weil es nicht nur Scheiße aussieht, nein sie gehen ja nicht mal zu. Im Sommer bin ich immer neidisch auf die anderen Mädchen die Shorts oder Röcke tragen können und mir einen abschwitze. Selbst in Caprihosen fühl ich mich unwohl und Schwimmen geht schon mal gar nicht. Ist das normal, dass man sogar auf Transen neidisch ist, weil selbst sie dünnere Beine haben?
ICh wüd gern wissen wollen warum man so dicke Waden hat oder woher das kommt. Ich bin kein korpulenter Mensch!!! Vorallem will ich wissen wie ich sie schlank bekomme. Operieren will ich mich nicht, dafür bin ich noch zu jung und das Geld hab ich auch nicht. Im Internet steht auch nichts oder ich hab einfach falsch geguckt. Ich hoff ihr habt ne Antwort....

Gefällt mir
3. April 2006 um 14:54
In Antwort auf adlai_12640793

Behindert
Sehe es endlich ein, du bist hässlich. Der Typ auf den du stehst wurde dich nur aus mitleid Lieben oder nur wegen deines Busens?

Und um ganz ehrlich zu seien: Wie geisteskrank bist du überhaupt, das du Überhaupt über so ein krankes Thema nachdenkst und es hier ins Forum schreibst. Du brauchst unbedingt ein Hobby!!!!

(P.S.) nimm Drogen, das hilft!

Ich glaube du bist behindert!!
Also du bist echt zum abschiessen. However, du hast dir ja wenigstens zeit genommen diesen artikel durchzulesen. D.h. so uninteressant kann er ja gar nicht gewesen sein. Common, zeig mal ein wenig respekt für deine mitmenschen, du machst es ihnen auch nicht leichter. Klar wirst du jetzt argumentieren, dass du es ihnen sowieso nicht leichter machen willst...aber hey du bist einfach nur pupertäres kleines Mädel. "Nimm Drogen" was soll das denn???Willst du cool sein.
Naja zeitverschwendung mit dir, so welche wie du braucht die welt einfach nicht.....
also dann an alle grüsse aus England.
PS man kann auch anzüge auf den business schools tragen...d.h. der rock ist immer der letzte ausweg. (geh nämlich auch auf eine in England)

Gefällt mir
4. Oktober 2007 um 17:34
In Antwort auf kanya_11885054

Ich glaube du bist behindert!!
Also du bist echt zum abschiessen. However, du hast dir ja wenigstens zeit genommen diesen artikel durchzulesen. D.h. so uninteressant kann er ja gar nicht gewesen sein. Common, zeig mal ein wenig respekt für deine mitmenschen, du machst es ihnen auch nicht leichter. Klar wirst du jetzt argumentieren, dass du es ihnen sowieso nicht leichter machen willst...aber hey du bist einfach nur pupertäres kleines Mädel. "Nimm Drogen" was soll das denn???Willst du cool sein.
Naja zeitverschwendung mit dir, so welche wie du braucht die welt einfach nicht.....
also dann an alle grüsse aus England.
PS man kann auch anzüge auf den business schools tragen...d.h. der rock ist immer der letzte ausweg. (geh nämlich auch auf eine in England)

Lipödem

ich habe mich auch wegen diesem thema umgehoert.
wahrscheinlich denken die meisten, das ich eh nur ein kleines kind (14) bin, aber das stimmt nicht. wer sich davon ueberzeugen will, ließt den nachfolgenden artikel!


Also.. ich selbst bin 14 jahre jung und trotzdem habe ich schon in diesem alter beim anspannen des hinterns DEUTLICH SICHTBARE cellulite & ebenfalls kleine reiterhosen. An Übergewicht kann das ganze nicht liegen, ich bin 167cm und wiege 61kg. Aber was soll ich tun`? im moment ist das ja alles noch im aktzeptabelen bereich, mein freund liebt mich.- aber ich habe gelesen, das es sich um eine CHRONISCHE und FORTSCHREITENDE erkrankung handelt, die NICHT therapierbar ist. ICH HABE ANGST! Ich bin extrem, wirklich sehr sportlich, und habe trotzdem dieses Problem! nachdem ich die seite


www.lipoedem.de

gelesen hatte, war ich endgueltig verunsichert. ICH habe ANGST! Ich will nicht so enden! Ich liebe meinen Koerper, weil ich viiel fuer ihn tue! Ich will nicht, das mir so eine krankheit das nimmt, was ich mir muehevoll aufgebaut habe..
ich bin verzweifelt! Helft mit bitte!


mfG. Fredi..

Gefällt mir
4. Oktober 2007 um 17:36
In Antwort auf an0N_1191087099z

Hey juls
Ich kenne dein Problem sehr gut! Mir ging es lange genau gleich, und auch jetzt muss ich mich manchmal schrecklich überwinden mit Freunden schwimmen zu gehen oder hin und wieder mal ein Rock zu tragen. Wahrscheinlich hast du auch immer das Gefühl die anderen bewundern dich nicht mehr so sehr wenn sie deine Beine gesehen haben, oder du verspürst auch einen starken Druck, immer Perfekt sein zu müssen. Auch ich gewann irgend so einen dämlichen Schönheitswettbewerb am Gymnasium und habe auch schon ein paar Foto Shootings gemacht. Trotzdem war ich nie zufrieden mit mir selbst, das ging sogar soweit, dass ich starke Depressionen bekam und mich von meiner Aussenwelt völlig abzuschotten begann. Irgendwann fing ich mich an zu fragen wem ich eigentlich gefallen wollte...! Anstatt mich stets für meine Beine zu schämen, stand ich zu ihnen. Ich realisierte dass sie vielleicht nicht die weiblichsten und schönsten waren, aber durchaus gut laufen konnten und mich im Sport viel weiter trugen als die dünnen Gazellenbeine der anderer Mädchen das würden. Macht es einen nicht menschlich wenn man nicht perfekt ist? Ich finde juls, wir dürfen uns selbst nicht so wichtig nehmen, dann finden die anderen unsere Beine eben hässlich, na und?! Schau dir doch mal die schwabbeligen Bäuche der Jungs oder die dünnen Zahnstocherbeinchen dieser "Männer" an. Ich habe realisiert dass ich mich, wo ich doch schon einmal über ein gewises Intelligenzpotenzial verfüge, lieber auf meine Ausbildung und meine Ziele konzentrieren sollte, das "perfekt" sein, mit all seinen Problemen, überlasse ich mittlerweile den eingeschränkteren weiblichen Wesen.
Klar ist es immer wieder schwer nicht wieder in dieselben Komplexe reinzuschlittern. Wenn ich wieder meine Komplextage habe, dann zieh ich mir einfach die weitesten und schwarzesten Kleider über und meide den Ganzkörperspeigel für ein paar Tage.
Spar dir die Röcke für die Tage auf, andenen du merkst dass deine Beine überhaupt nicht schlimm sind, sondern einfach nicht so wunderschön wie der Rest an dir; verglichen mit dem Rest der Welt jedoch durchaus ok! Freu dich doch daran, dass du vielleicht die Erwartungen der anderen nicht erfüllen kannst und sei dir dabei stets bewusst dass dein Körper nicht dein einziges Potenzial ist!!
Das macht dich sowieso viel sympathischer.

Toll!!
Ich finde den beitrag klasse & es stimmt ja auch alles. aber schau dir bitte mal die seite www.lipoedem.de an! Die hat mir echt angst gemcht! Ich will nicht so enden!

Gefällt mir
28. Mai 2008 um 18:41

Halli Hallo
Du müsstest mal meine Beine sehen,sind zwar Rank und schlank aber voller Macken,echt schlimm.Weil ich meine Beine Epiliere und ich das Problem habe das etliche haare dadurch einwachsen.Dann puhl ich so lange mit einer Nadel bis ich es endlich habe das sie sich sonst entzünden.Also kannst es dir vorstellen...Du kannst Röcke und Kleider tragen!!!!
Ich bin zwar schlank aber durch die Schwangerschaft sind meine Innenschenkel ohne elastizität,deshalb hole ich mir Blickdichte Strumpfhosen in Hautfarbe,die sind echt zauberhaft,musst aber 40 DEN holen,das sind die stärkeren.Und die sind wie Stützstrumpfhosen,richtig GEIL
Dann hast du feste und schöne Beine.
Und teuer sind sie auch nicht,eine kostet glaub ich 8 Euro oder so.
Also freu dich auf die Uniform und ab dafür





Lg
Isabeau

Gefällt mir
10. Oktober 2008 um 22:14
In Antwort auf adlai_12640793

Behindert
Sehe es endlich ein, du bist hässlich. Der Typ auf den du stehst wurde dich nur aus mitleid Lieben oder nur wegen deines Busens?

Und um ganz ehrlich zu seien: Wie geisteskrank bist du überhaupt, das du Überhaupt über so ein krankes Thema nachdenkst und es hier ins Forum schreibst. Du brauchst unbedingt ein Hobby!!!!

(P.S.) nimm Drogen, das hilft!

Oha junkie am staaaart.....!
oha wie bist du denn drauf?
bist hier echt an der falschen stelle, wenn du jmd fertig machen willst...!
allein dass du dir hier probleme durchliest und dann son dummes kommentar ablässt...also echt!
wie geisteskrank musst du überhaupt sein um hier sone dumme und überflüssige meinung raufzuklatschen..?!

naja folge deinem rat und nimm du deine drogen, glaub du bist damit besser dran!

Gefällt mir
Teste die neusten Trends!
experts-club