Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / 3 Person innerhalb eines Monats.

3 Person innerhalb eines Monats.

28. Februar 2012 um 22:37

Hallo ich bin neu hier,
ich habe innerhalb eines Monats 3 wichtige liebevolle Menschen verloren.
Ich daachte mir nach dem 1. das wird alles wieder aber da nach den folgenden tagen weiter dazu kahmen wusste ich nicht mehr was ich tun soll.
der druck der schule kommt auch noch dazu.
ich hatte keine zeit einen tod zu verarbeiten und gleich kamen 3 könntet ihr mir tipps geben wie ich die todesfälle verarbeiten kann ?

P.S. ich bin 13 Jahre alt & mädchen. (;

Mehr lesen

2. März 2012 um 1:05

Lass dir helfen
Hallo!
Zuerst eine liebe Umarmung!

Du hast 3 Menschen innerhalb eines Monats verloren, das ist das ja wirklich kaum mehr zu verkraften, und ich bitte dich, dich ganz schnell jemanden anzuvertrauen - Verwandte, Lehrer - oder rufe die Telefonseelsorge an - mach es auf keinen Fall mit dir alleine aus!
Du schreibst, der Druck von der Schule kommt auch noch dazu - bitte sprich mit einem Lehrer, dem du vertraust, darüber! Das ist ganz wichtig.

Ein erster Schritt war ja schon, hier zu posten - mach weiter!
Es gibt menschen, die sind darauf spezialisiert, jemanden in deiner situation zu helfen - und man muss sich auf keinen fall schämen, hilfe zu suchen. Und die brauchst du wirklich, dass schmerz und trauer dich nicht überwältigen.
Ich fühle so mit dir - bitte melde dich wieder hier im Forum und lasse von dir hören, wie es dir geht!
Ganz viel Kraft wünsch ich dir
(Wenn du aus Österreich bist - unter derTel. Nr. 147 kannst du gratis rund um die uhr anrufen, das ist die Telefonseelsorge, sie werden dir weiterhelfen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2012 um 13:27
In Antwort auf jeana_12757531

Lass dir helfen
Hallo!
Zuerst eine liebe Umarmung!

Du hast 3 Menschen innerhalb eines Monats verloren, das ist das ja wirklich kaum mehr zu verkraften, und ich bitte dich, dich ganz schnell jemanden anzuvertrauen - Verwandte, Lehrer - oder rufe die Telefonseelsorge an - mach es auf keinen Fall mit dir alleine aus!
Du schreibst, der Druck von der Schule kommt auch noch dazu - bitte sprich mit einem Lehrer, dem du vertraust, darüber! Das ist ganz wichtig.

Ein erster Schritt war ja schon, hier zu posten - mach weiter!
Es gibt menschen, die sind darauf spezialisiert, jemanden in deiner situation zu helfen - und man muss sich auf keinen fall schämen, hilfe zu suchen. Und die brauchst du wirklich, dass schmerz und trauer dich nicht überwältigen.
Ich fühle so mit dir - bitte melde dich wieder hier im Forum und lasse von dir hören, wie es dir geht!
Ganz viel Kraft wünsch ich dir
(Wenn du aus Österreich bist - unter derTel. Nr. 147 kannst du gratis rund um die uhr anrufen, das ist die Telefonseelsorge, sie werden dir weiterhelfen)

Dankeschoen.
Ja naja ich habe schon sehr viel mit Freunden drueber geredet aber ich finde mir bringt das trozdem nix wenn ich nur Mitleid bekomme.
Meine Mathelehrerin ( richtige Krähe) fragt mich auch wieso ich nur noch 5 fen schreibe aber ich muss dazu sagen bei ihr versteht man auch garnix und da ich denn auch noch immer 8 Stunden am Tag habe danach Ha & lernen und manchmal auch noch Nachhilfe bleibt mir aber auch kaum zeit mir hilfe zu suchen.
Ich wohne in der Nähe von Berlin.
Danke erstmal fuer die Tipps.<3
ich werde mich melden wenn es mir wieder etwas besser geht.
Liebe Grueße.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2012 um 22:35
In Antwort auf tuija_12891436

Dankeschoen.
Ja naja ich habe schon sehr viel mit Freunden drueber geredet aber ich finde mir bringt das trozdem nix wenn ich nur Mitleid bekomme.
Meine Mathelehrerin ( richtige Krähe) fragt mich auch wieso ich nur noch 5 fen schreibe aber ich muss dazu sagen bei ihr versteht man auch garnix und da ich denn auch noch immer 8 Stunden am Tag habe danach Ha & lernen und manchmal auch noch Nachhilfe bleibt mir aber auch kaum zeit mir hilfe zu suchen.
Ich wohne in der Nähe von Berlin.
Danke erstmal fuer die Tipps.<3
ich werde mich melden wenn es mir wieder etwas besser geht.
Liebe Grueße.

Suche weiter Hilfe
Hallo!
Es ist sehr schön, wenn du mit Freunde hast, mit denen du darüber sprechen kannst!
Aber schau mal, die sind doch sicher alle mehr oder weniger in deinem Alter, und mit der ganzen Situation genauso überfordert wie du, was ja ganz normal ist.
Das einzige, was sie dir deshalb geben können, ist Mitleid,
Mitleid allein hilft aber nicht weiter, wie du ja selbst bemerkst.

Deine Mathelehrerin war wohl auch nicht die richtige Person, um ihr mal dein Herz auszuschütten, du schreibst ja selbst, dass sie eine "Krähe" ist
Auch nicht jeder Lehrer oder überhaupt Erwachsene ist fähig, zu helfen.
Du brauchst aber unbedingt Unterstützung von Menschen, die was davon verstehen, und je schneller, umso besser.

Ich hab herumgegoogelt und dir mal ne Stelle in Berlin gefunden:

https://www.ssl-id.net/www...de/...telefonseelsorge-berlin.../index.htm...
TelefonSeelsorge Berlin-Brandenburg. Brauchen Sie Hilfe? (0800) 111 0 222, E-Mail-Beratung Brauchen Sie Hilfe? (0800) 111 0 222, E-Mail-Beratung

ich weiss nicht, ob die Nummern noch aktuell sind, aber Telefonseelsorge gibt es 100 pro, du müßtest nur selbst die aktuelle Nummer finden, du bist ja ein patentes Mädchen

Also Telefonseelsorge hat nun mal gar nichts mit Religion ec. zu tun, auch wenn es sich so anhört.
Jeder Mensch kann dort KOSTENFREI. also gratis, anrufen, rund um die Uhr, auch am Wochenende, auch in der Nacht.
Man braucht auch nicht seinen Namen sagen, man ist völlig anonym, und am anderen Ende der Leitung sitzt ein Mensch, der dir zuhört und auch weiß, was zu tun ist. Ganz sicher!
Dem kannst du alles sagen, was du hier gepostet hast, und noch vielmehr!
Du brauchst keine Angst haben oder dich dafür schämen!
Glaub mir bitte, diese Menschen können dir WIRKLICH helfen!
iebe tessmaaeeh, das ist der einzige Rat, den ich dir geben kann, aber es ist ein guter Rat.
Wenn du Lust hast, lass doch wieder von dir hören, ich würde mich freuen!

*knuddel*
.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2012 um 23:55
In Antwort auf jeana_12757531

Suche weiter Hilfe
Hallo!
Es ist sehr schön, wenn du mit Freunde hast, mit denen du darüber sprechen kannst!
Aber schau mal, die sind doch sicher alle mehr oder weniger in deinem Alter, und mit der ganzen Situation genauso überfordert wie du, was ja ganz normal ist.
Das einzige, was sie dir deshalb geben können, ist Mitleid,
Mitleid allein hilft aber nicht weiter, wie du ja selbst bemerkst.

Deine Mathelehrerin war wohl auch nicht die richtige Person, um ihr mal dein Herz auszuschütten, du schreibst ja selbst, dass sie eine "Krähe" ist
Auch nicht jeder Lehrer oder überhaupt Erwachsene ist fähig, zu helfen.
Du brauchst aber unbedingt Unterstützung von Menschen, die was davon verstehen, und je schneller, umso besser.

Ich hab herumgegoogelt und dir mal ne Stelle in Berlin gefunden:

https://www.ssl-id.net/www...de/...telefonseelsorge-berlin.../index.htm...
TelefonSeelsorge Berlin-Brandenburg. Brauchen Sie Hilfe? (0800) 111 0 222, E-Mail-Beratung Brauchen Sie Hilfe? (0800) 111 0 222, E-Mail-Beratung

ich weiss nicht, ob die Nummern noch aktuell sind, aber Telefonseelsorge gibt es 100 pro, du müßtest nur selbst die aktuelle Nummer finden, du bist ja ein patentes Mädchen

Also Telefonseelsorge hat nun mal gar nichts mit Religion ec. zu tun, auch wenn es sich so anhört.
Jeder Mensch kann dort KOSTENFREI. also gratis, anrufen, rund um die Uhr, auch am Wochenende, auch in der Nacht.
Man braucht auch nicht seinen Namen sagen, man ist völlig anonym, und am anderen Ende der Leitung sitzt ein Mensch, der dir zuhört und auch weiß, was zu tun ist. Ganz sicher!
Dem kannst du alles sagen, was du hier gepostet hast, und noch vielmehr!
Du brauchst keine Angst haben oder dich dafür schämen!
Glaub mir bitte, diese Menschen können dir WIRKLICH helfen!
iebe tessmaaeeh, das ist der einzige Rat, den ich dir geben kann, aber es ist ein guter Rat.
Wenn du Lust hast, lass doch wieder von dir hören, ich würde mich freuen!

*knuddel*
.

Antwort.
Hallo.<3
Mir geht es zur Zeit nicht gut.
Ich liege im Krankenhaus und schreibe ueber Handy.
Ich hatte am Samstag einen Nervenzusammenbruch und muss nun zur Beobachtung hier bleiben.
Naja muss ich durch ein Glück habe ich morgen schulfrei aber ich denke ich werde die restliche Woche entweder im Krankenhaus oder zu Hause verbringen.
Ich werde bei dieser Telefonnummer so schnell wie möglich anrufen und danke für die Seite. (:
bleibe heute nur sehr knapp weil mit Handy ist schreiben bloed. :p

*knuddel* <3 ( ;

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2012 um 15:10
In Antwort auf tuija_12891436

Antwort.
Hallo.<3
Mir geht es zur Zeit nicht gut.
Ich liege im Krankenhaus und schreibe ueber Handy.
Ich hatte am Samstag einen Nervenzusammenbruch und muss nun zur Beobachtung hier bleiben.
Naja muss ich durch ein Glück habe ich morgen schulfrei aber ich denke ich werde die restliche Woche entweder im Krankenhaus oder zu Hause verbringen.
Ich werde bei dieser Telefonnummer so schnell wie möglich anrufen und danke für die Seite. (:
bleibe heute nur sehr knapp weil mit Handy ist schreiben bloed. :p

*knuddel* <3 ( ;

Hallo
lass dich erstmal mal herzlich drücken!
Klar, Krankenhaus ist nicht lustig - war aber sicher notwendig und ist auch ein erster Schritt, dass es dir wieder besser geht.
Was passiert denn jetzt? Hast du jemanden da erzählen können, warum es soweit gekommen ist, und was dich so bedrückt?
Betreut dich ein Psychologe/-in?
Gibt es da jemanden, dem du einmal so richtig dein Herz ausschütten kannst?
Es muss doch dort jemand sein, der deinen Problemen auf den Grund geht.
Gibt es da keinen netten Arzt/Ärztin, Krankenschwester, Pfleger - dem/der du einfach sagen kannst, dass du 3 Menschen in 1 Monat verloren hast und es dir deswegen so schlecht geht?
Was geschieht denn jetzt mit dir - du mußt doch irgend eine
Behandlung kriegen oder so...
Mach dir keinen Kopf, dass du nicht so viel zurückschreiben kannst - ist doch ok
Würd mich trotzdem interessieren, auf welcher Abteilung du liegst und WIE man sich um dich kümmert, bzw. welche Therapie du bekommst!

Alles alles Liebe und eine herzliche Umarmung - melde dich wieder, würd mich freuen, auch wenns nur ganz kurz ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2012 um 23:15
In Antwort auf tuija_12891436

Antwort.
Hallo.<3
Mir geht es zur Zeit nicht gut.
Ich liege im Krankenhaus und schreibe ueber Handy.
Ich hatte am Samstag einen Nervenzusammenbruch und muss nun zur Beobachtung hier bleiben.
Naja muss ich durch ein Glück habe ich morgen schulfrei aber ich denke ich werde die restliche Woche entweder im Krankenhaus oder zu Hause verbringen.
Ich werde bei dieser Telefonnummer so schnell wie möglich anrufen und danke für die Seite. (:
bleibe heute nur sehr knapp weil mit Handy ist schreiben bloed. :p

*knuddel* <3 ( ;

Telefonnummer für Kinder u. Jugendliche
Hallo - hab hier etwas für dich gefunden!

Hilfe für Kinder/Jugendliche
kinderundjugendtelefon.de
Die Nummer gegen Kummer: Kinder und Jugendtelefon montags bis freitags von 15.00 - 19.00 Uhr unter der bundesweiten Rufnummer 0800 - 111 0 333, anonym und kostenlos.

Hier kann man dir GANZ SICHER helfen!

Alles Liebe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2012 um 23:13
In Antwort auf jeana_12757531

Hallo
lass dich erstmal mal herzlich drücken!
Klar, Krankenhaus ist nicht lustig - war aber sicher notwendig und ist auch ein erster Schritt, dass es dir wieder besser geht.
Was passiert denn jetzt? Hast du jemanden da erzählen können, warum es soweit gekommen ist, und was dich so bedrückt?
Betreut dich ein Psychologe/-in?
Gibt es da jemanden, dem du einmal so richtig dein Herz ausschütten kannst?
Es muss doch dort jemand sein, der deinen Problemen auf den Grund geht.
Gibt es da keinen netten Arzt/Ärztin, Krankenschwester, Pfleger - dem/der du einfach sagen kannst, dass du 3 Menschen in 1 Monat verloren hast und es dir deswegen so schlecht geht?
Was geschieht denn jetzt mit dir - du mußt doch irgend eine
Behandlung kriegen oder so...
Mach dir keinen Kopf, dass du nicht so viel zurückschreiben kannst - ist doch ok
Würd mich trotzdem interessieren, auf welcher Abteilung du liegst und WIE man sich um dich kümmert, bzw. welche Therapie du bekommst!

Alles alles Liebe und eine herzliche Umarmung - melde dich wieder, würd mich freuen, auch wenns nur ganz kurz ist

Traurige Nachricht
hier ist die freundin von tessa leider muss ich euch berichten das sich meine freundin umgebracht hat. ;( es ist schwer ohne sie aber sie hat mir für alle sachen wo sie angemeldet hat das pw gegeben.
ich wollte mich nur mal entschuldigen das ich mich lange nicht gemeldet habe aber es war sehr für mich wieder ins leben zu gelangen denn wir kannten uns schon seid unserer geburt und waren unzertrennlich.
kurzer bericht :
sie wurde am 9.3. entlassen und wurde am 14.3. vermisst gemeldet da sie auch nicht in der schule auftauchte und da sie minderjährig war wurde da auch sofort eine vermissenanzeige aufgenommen am 17.3. bekam ich dann von ihren eltern einen anruf und die bestätigung das sie gefunden wurde ich bat meine eltern mich noch in der nacht ( 22.00 ) zum elternhaus zu fahren das ich zu tessa kann jedoch machte mir die polizei die tür auf und ihre eltern und ihre geschwister weinten meine mutter und ich gingen in das haus und da meinte der polizist tessa ist tod
man fand auch einen abschiedbrief
die beerdigung war sehr groß weil tessa sehr beliebt war und auch immer noch ist auch wenn sie nicht mehr lebt in unserem herzen lebt sie einfach weiter deswegen waren es mehrere 100 menschen
ich hoffe ihr habt verständniss es fällt mir immernoch schwer darüber zu reden oder schreiben aber das leben geht trotzdem weiter wenn auch schwer.

Liebe Grüße .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2012 um 23:59

Ohje..
Wer ist denn alles in deinem Umfeld gestorben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2012 um 23:14
In Antwort auf tuija_12891436

Traurige Nachricht
hier ist die freundin von tessa leider muss ich euch berichten das sich meine freundin umgebracht hat. ;( es ist schwer ohne sie aber sie hat mir für alle sachen wo sie angemeldet hat das pw gegeben.
ich wollte mich nur mal entschuldigen das ich mich lange nicht gemeldet habe aber es war sehr für mich wieder ins leben zu gelangen denn wir kannten uns schon seid unserer geburt und waren unzertrennlich.
kurzer bericht :
sie wurde am 9.3. entlassen und wurde am 14.3. vermisst gemeldet da sie auch nicht in der schule auftauchte und da sie minderjährig war wurde da auch sofort eine vermissenanzeige aufgenommen am 17.3. bekam ich dann von ihren eltern einen anruf und die bestätigung das sie gefunden wurde ich bat meine eltern mich noch in der nacht ( 22.00 ) zum elternhaus zu fahren das ich zu tessa kann jedoch machte mir die polizei die tür auf und ihre eltern und ihre geschwister weinten meine mutter und ich gingen in das haus und da meinte der polizist tessa ist tod
man fand auch einen abschiedbrief
die beerdigung war sehr groß weil tessa sehr beliebt war und auch immer noch ist auch wenn sie nicht mehr lebt in unserem herzen lebt sie einfach weiter deswegen waren es mehrere 100 menschen
ich hoffe ihr habt verständniss es fällt mir immernoch schwer darüber zu reden oder schreiben aber das leben geht trotzdem weiter wenn auch schwer.

Liebe Grüße .

Ist das dein ernst?
denn ich hoffe schon. darüber macht man keine witze egal wie alt jemand ist. wenn du auch 13 bist scheinst du mir etwas zu gefasst.... wer ist denn in ihrem umkreis gestorben, dass sie sich das leben genommen hat? ihre geschwister? ihre eltern leben ja laut deiner nachricht noch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2012 um 21:51

Keine Scherze bitte ja?
Sie schreibt hier einerseits dass sie im Krankenhaus ist und dass es ihr schlecht geht und andererseits die smiles..

Ausserdem sind alle Nachrichten so gefasst und kurz gebunden. nur schon die beschreibung oben.

Das ist eine Seite um Leuten zu helfen die Wirklich nicht mehr weiter wissen und falls dies ein Scherz sein sollte finde ich das unterste Schublade

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2012 um 18:53
In Antwort auf tuija_12891436

Traurige Nachricht
hier ist die freundin von tessa leider muss ich euch berichten das sich meine freundin umgebracht hat. ;( es ist schwer ohne sie aber sie hat mir für alle sachen wo sie angemeldet hat das pw gegeben.
ich wollte mich nur mal entschuldigen das ich mich lange nicht gemeldet habe aber es war sehr für mich wieder ins leben zu gelangen denn wir kannten uns schon seid unserer geburt und waren unzertrennlich.
kurzer bericht :
sie wurde am 9.3. entlassen und wurde am 14.3. vermisst gemeldet da sie auch nicht in der schule auftauchte und da sie minderjährig war wurde da auch sofort eine vermissenanzeige aufgenommen am 17.3. bekam ich dann von ihren eltern einen anruf und die bestätigung das sie gefunden wurde ich bat meine eltern mich noch in der nacht ( 22.00 ) zum elternhaus zu fahren das ich zu tessa kann jedoch machte mir die polizei die tür auf und ihre eltern und ihre geschwister weinten meine mutter und ich gingen in das haus und da meinte der polizist tessa ist tod
man fand auch einen abschiedbrief
die beerdigung war sehr groß weil tessa sehr beliebt war und auch immer noch ist auch wenn sie nicht mehr lebt in unserem herzen lebt sie einfach weiter deswegen waren es mehrere 100 menschen
ich hoffe ihr habt verständniss es fällt mir immernoch schwer darüber zu reden oder schreiben aber das leben geht trotzdem weiter wenn auch schwer.

Liebe Grüße .

Fake
Da kann man sagen was man will aber hier hat ein pubertäres Mädchen echt Langeweile ... Schlimm das man in dem Alter noch nicht die reife hat zu wissen das man mit sowas kein scherz macht ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper