Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / 17 Jahre alt, Geschläscht: Mänlich aber weibliche Brust (gynäkomastie )

17 Jahre alt, Geschläscht: Mänlich aber weibliche Brust (gynäkomastie )

22. August 2012 um 10:00

Hallo
Mein Problem ist das meine ganze Jugend einfach ich für nichts verschwendet habe da ich mich immer hinter eine Jacke oder Pully auch im Sommer versteckt habe, der Sommer ist mein Feind geworden wegen meiner Krankheit "gynäkomastie"

Ich habe sehr lange gewartet bis ich nicht den verstand verloren habe, hätte ich nicht bisschen über "man + titten" gegoogelt hätte ich wahrscheinlich ein Amoklauf schon lange auf die Leute die ich hasse (2-3 Lehrer ) gestartet da ich sowieso meine ganze Jugend scheiße fand und ich immer gedacht habe meine Zukunft werde ich alleine in ein kleines Haus verbringen. Ich wollte euch nichts aus meinen Leben erzählen, deswegen höre ich mal auf über das zu reden und komme zum Punkt.


Seit ich 14 bin leide ich unter der Krankheit gynäkomastie
meine Brust ist etwas kleiner als die hier http://www.operation.de/tl_files/userdata/operationen/gynaekomastie-maennerbrust/vor_der_gynaekomastie_operation.jpg

Ich muss schon kotzen wenn ich dran denken muss (bähh) naja ich habe vor etwa 1 Jahr gelesen das man das operieren kann, dann habe ich mich gefreut, dann kam die schlechte Nachricht ^^ eine op ist erst ab 18, dann wurde ich traurig, aber alles schlechte hat ein Ende, bin sogut wie 18, im Januar werde ich 18. Was genau soll ich tun? Zu was für einen Arzt muss ich? Bezahlt AOK die Kosten?
Falls die AOK nicht bezahlt bin ich am Ende, da ich bis jetzt wirklich niemanden das anvertraut habe und meine Eltern werde ich erst recht es nicht sagen also kann deswegen mir keiner deswegen Geld leihen.

Danke für Antworten :P Ich hatte wirklich eine scheiß Jugend ^^ bin seit ich 3 Jahren in das selbe Mädchen verliebt aber kann nicht mit ihr zusammen kommen da ich nicht will das sie mich anfasst (nicht unten auf der Brust ^^)

Mehr lesen

27. August 2012 um 12:18

Schlimm
Das schlimmste jetzt wäre für mich das die Krankenkasse nicht den Betrag bezahlt, ich habe meine ganze Jugend wirklich in den Müll geschmissen wegen der dreckigen Krankheit

Würde die AOK die kosten übernehmen? Sollte ich vll. lügen damit die die kosten übernehmen (sagen das ich Schmerzen habe ..)

Ich kann wirklich damit nicht mehr weiter leben und muss operiert wird, aber ich kann auch meinen Eltern oder irgend wem sagen das ich mich operieren will

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2012 um 1:45

Müll
Jugend in den Müll = ich habe mich fast immer (Schwimmbad,Schule...) für meine Brust geschähmt habe bis jetzt hat sich noch heute keiner getraut was zusagen wegen dem Ruf den ich habe, es würde auch niemals jemand was sagen ich weiß aber das die Brust da ist, ich weiß das man die sieht und werde immer mit mehr Wut und Hass erfühlt wenn ich die Straßen lang gehe,

Das ist doch kein Leben mehr in Hass,schahm und Wut, also sag mir wäre das für dich nicht eine völlig kaputte Jugend?


_______

Sollte ich jetzt zum Hausartz gehen oder warten bis ich 18 bin, aufjedenfall will ich nicht das irgend einer das mitbekommt da ich eig. selber gegen Schöhnheitsops bin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2012 um 1:00

Letzte Fragen
In weniger als 2 Monaten bin ich 18

Ich habe eine Frage, ich war wirklich außer als Kind noch nie beim Arzt und habe mich eig. nie mit den Thema Krankenkasse/Arzt beschäftigt (Mein Zahn tut seit 1 Jahr weh, trotzdem ist es für mich kein Grund :P)

Deswegen wollte ich fragen was ich wegen mein Problem mit der Gynakomastie jetzt eig. tun sollte? Einfach zu einen Hausarzt in der Stadt fahren und mich von ihm behandeln lassen?

Oder sollte man das mit der Krankenkasse erst absprechen, habe gelesen das sehr oft die Krankenkasse bezahlt und bei meinen Fall auch bestimmt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2012 um 19:01
In Antwort auf layla_12733996

Letzte Fragen
In weniger als 2 Monaten bin ich 18

Ich habe eine Frage, ich war wirklich außer als Kind noch nie beim Arzt und habe mich eig. nie mit den Thema Krankenkasse/Arzt beschäftigt (Mein Zahn tut seit 1 Jahr weh, trotzdem ist es für mich kein Grund :P)

Deswegen wollte ich fragen was ich wegen mein Problem mit der Gynakomastie jetzt eig. tun sollte? Einfach zu einen Hausarzt in der Stadt fahren und mich von ihm behandeln lassen?

Oder sollte man das mit der Krankenkasse erst absprechen, habe gelesen das sehr oft die Krankenkasse bezahlt und bei meinen Fall auch bestimmt

Du solltest so vorgehen
Zuerst zum Hausarzt und dich Untersuchen lassen. Der wird Dir eine Überweisung zum Facharzt geben und der wird aller Wahrscheinlichkeit nach "Gynäkomastie" diagnostizieren. Mit dieser Diagnose gehst Du einfal zur Krankenkasse und fragst nach.
Aber BTW: Also soviel Busen habe ich auch und hatte in meinem ganzen Leben noch nie deswegen Schwierigkeiten oder Nachteile. Aber vielleicht liegts an der Sichtweise, denn ich sehe meinen Körper so wie er ist als meinen Körper an, den ich mag so wie er ist. Das Klischee von Männerkörper interessiert mich gar nicht. Und da mag ich meine A-Cups genauso wie den Rest.
Und mit dieser Einstellung habe ich 33 Jahre lang gut gelebt und werde es auch weiterhin tun.
Ich wünschte Dir dieselbe Einstellung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2012 um 12:46

Hi
Um dich zu beruhigen - ich habe mal einen Bericht dazu gelesen und die Krankenkasse zahlt das in der Regel.
Man braucht meist zusätzl. noch ein psychologisches Gutachten, dass es dich beeinträchtig - liegt ja bei dir vor.

Mach dir aber nicht so einen Kopf - es gibt viele Männer die Brust haben weil sie schlichtweg zuviel wiegen. Wir Frauen schauen nicht so sehr auf die Oberfläche - leider ist das in der Jugend noch etwas anders. Menschen können echt tierisch gehässig sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2012 um 0:12

Laaa
Ich wiege aber nur ~70kg, bin alles andere als Fett

Habe mal versucht mich selber Fett zu machen hat aber nicht geklappt. Glaub mir das sieht verdammt hässlig aus, ich muss kotzen wenn ich auf meine Brüste gucke, da ich einen strammen Bauch habe macht das alles nur noch schlimmer da die Brust so noch mehr zu sehen ist


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook