Forum / Psychologie & Persönlichkeit

10jährige mit Depressionen?!?

Letzte Nachricht: 29. April 2010 um 16:26
C
celes_12489983
29.04.10 um 14:35

Brauche dringend einen Rat. Also: Die 10 Jahre alte Tochter meiner Nachbarin is stark Verhaltensauffällig. In letzter Zeit mache ich gelegentlich Deutsch Hausaufgaben mit ihr. Eigentlich klappt dass ja auch ganz gut, bis sie angesprochen, oder auf Fehler hingewiesen wird. SOFORT senkt sie den Kopf, zieht das Kinn bis an die Brust und macht ein super beleidigtes Gesicht. Sie reagiert dann auf nichts mehr. Es kann bis zu 10min oder länger dauern, bis sie überhaupt wieder ansprechbar ist. Teilweise heult sie dann sogar los. Ich muss dazu sagen, dass sie schon seit über zwei Jahren in Behandlung bei einer Kinderpsychologin ist und auch Tabletten nimmt (weiß nicht den Namen). Sie hat Angst vor der Schule, weil Sie da wohl nur geärgert wird und hat meiner Meinung nach kein bischen Selbstbewusstsein. Was tun mit einem psychisch kranken Kind, dass trotz Therapie und Tabletten SO ist?

Mehr lesen

tonja111
tonja111
29.04.10 um 16:26

Kenn mich da jetzt nicht so aus,
aber um was für Tabletten handelt es sich denn?

Von Antidepressiva halte ich persönlich gar nichts. Ich musste sie damals auch nehmen und sie machten alles eher nur noch schlimmer statt besser!

Wie sieht es mit der Psychologin aus? Kann das Kind ohne Hemmungen mit ihr über alles sprechen oder blockt sie auch dort ab?

Ich weiß nicht wie das Kind erzogen wurde und ich will auch niemanden was unterstellen aber so Ängste kommen nicht aus heiterem Himmel.
Ist sie früher von den Eltern für Fehler oft geschimpft worden? Wenn das nicht der Fall sein sollte, muss der Grund eindeutig in der Schule liegen. Eventuell währe ein Gespräch mit der Klassenlehrerin hilfreich.

Aber eins muss man sich schon merken: Die beste Therapie nützt einem rein gar nichts, wenn der Auslöser nicht gefunden wird!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?